So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Ich leide seit ca3jahren unter Depressionen.2010hatte ich eine

Kundenfrage

Ich leide seit ca3jahren unter Depressionen.2010hatte ich eine drogeninduzierte Psychose.in den weiteren 2jahren hatte ich 4manische Phasen.habe jahrelangen Drogenmissbrauch hinter mir.speed und thc vorrangig.aber auch manchmal xtc,LSD,Koks.die manischen Phasen,wurden meiner Meinung nach,immer durch die Drogen hervorgerufen..bin aber seit3monaten clean.medikamente hatte ich seroquel,zyprexa,cycrest,wellbutrin,ritalin,ampilyfy.nun habe ich aber das Problem,das ich nicht mehr wirklich reden kann.schreiben,lesen,überhaupt kein Problem.mein Kopf ist leer.wie wenn ich keinen Zugang mehr zu meinem sprachzentrum hätte.lg harald
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben wirklich schon einiges probiert. Einmal wuerde ich empfehlen, dass Sie Ihrem Gehirn mehr Zeit geben, denn oft dauert es ein Jahr bis wirklich alle "Drogenreste" aus dem Koerper und dem Gehirn ausgeschieden sind.


Ich gehe davon aus, dass Sie nicht alle die Medikamente gleichzeitig nehmen, die Sie auflisten?Alle diese Medikamente haben Nebenwirkungen und koennten zu dem Problem in Ihrem Sprachzentrum beitragen.

 

 

Koennen Sie Englisch lesen? Wir benutzen hier in unserer Praxis ein System, das sich "low energy Neurofeedback" nennt, das oft dem Gehirn "auf die Spruenge" helfen kann, insbesondere verschiedenen Zentren im Gehirn, wie z.B. Ihrem "Sprachzentrum".
Mehr dazu (leider auf Englisch) finden Sie z.B. hier:
http://www.listenandlearn.com.au/programs_LENS.asp