So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Grübeln

Kundenfrage

Hallo ich bin der Tobias und ich glaube ich habe depressionen ich muss dauernt grübeln

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Tobias,
gruebeln kann ein Zeichen von Depressionen sein, v.a. wenn man immer wieder ueber den Sinn des Lebens nachdenkt und ueberlegt, ob die Welt nicht besser dran waere, wenn man nicht existieren wuerde.
Hier finden Sie eine lange Liste von Symptomen, die typisch fuer Depressionen sind - natuerlich hat nicht jeder Mensch alle Symptome, aber wenn eine Vielzahl davon auf Sie zutreffen, dann ist es wahrscheinlich, dass Sie unter Depressionen leiden.

http://www.depressionen-depression.net/symptome-einer-depression/symptome-einer-depression.htm


Depressionen gehen einher mit einem besonders negativen Erleben der Welt, mit sogenannten katastrophisierenden Gedanken, in denen man sich ausmalt, welche schlimmen Dinge passieren könnten. Die Wahrnehmung liegt auf dem: Was fehlt noch? Was habe ich noch nicht erreicht? Was kann ich noch nicht? Was läuft schief in meinem Leben? Es gibt immer Dinge, die noch nicht so gut laufen, die noch fehlen und die schief laufen, aber depressive Menschen sehen vor allem diese negativen Tatsachen und verlernen mit zunehmender Krankheitsdauer immer mehr, die positiven Dinge auch wahrzunehmen und zu fühlen. Dies führt zu andauernden negativen Gefühlszuständen, starker Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Energielosigkeit. Häufig kommt es auch zu einer Gewichtszunahme oder Abnahme, zu sexuellen Störungen und Libidostörungen. Das Morgentief erleben besonders viele Menschen als große Belastung. Der Tag beginnt schwer, es ist nur mit großer Mühe möglich, das Bett zu verlassen und den Tag zu beginnen. Bei besonders schweren Depressionen schaffen die Menschen es nicht mehr, das Bett zu verlassen.


Auch die Gehirnchemie ist bei depressiven Menschen verändert. Bestimmte Neurotransmitter wie Noradrenalin und Serotonin sind entweder zu wenig oder zu viel verfügbar. Genau hier setzen Psychopharmaka an. Leider weiß man bis heute nicht genau, wie diese wirken. Man weiß auch nicht, ob die Verschiebung der Neurotransmitterhaushalte die Depression verursacht oder ob die Depression die Neurotransmitterhaushalte negativ beeinflusst. Tatsache ist, dass viele depressive Menschen sehr gut auf die Behandlung mit Antidepressiva reagieren. Die Kombination von Antidepressiva und Kognitiver Verhaltenstherapie gibt heute als die Methode der Wahl für die Behandlung der Depression. Reden Sie am besten mit Ihrem Hausarzt ueber Ihre Symptome und fragen Sie ihn, ob Medikamente helfen koennten.

Hier ist eine Seite mit vielen guten Selbsthilfetipps bei Depressionen:

http://www.depression-behandeln.de


Gruebeln kann auch mit Angststoerungen, insbesondere Zwangsstoerungen zusammenhaengen. Wenn von den Symptomen nicht besonders viele auf Sie zutreffen, dann sagen Sie mir bitte Bescheid und wir ueberlegen dann gemeinsam, was es sonst noch fuer eine Ursache haben koennte.
Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.