So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an christof20er.
christof20er
christof20er, Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3
Erfahrung:  Coach
68763995
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
christof20er ist jetzt online.

Guten Tag,ich bin seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund

Kundenfrage

Guten Tag,ich bin seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen und momentan noch arbeitslos.Ab dem 12.02. wieder im Arbeitsverhältnis.Wir sind beide Fernfahrer und sehen uns unter der Woche eigentlich nicht,nur am Wochenende.Alle 2Wochen kommt seine neunjährige Tochter zu uns,mit der es mal sehr gut und mal furchtbar läuft.Er ist ständig beschäfitgt mit irgendwelchen Putzarbeiten(Putzzwang) und sonst schaut er sich Lkw Bilder im Internet an.Es ist selten geworden das wir ins Restaurant gehen oder ins Kino.Kneipen sind nicht sein Ding,er trinkt und raucht nicht.Er hat auch nicht gerne Besuch zu Hause oder geht privat zu jemanden.Hobbys hat er auch nicht.Er ist absolut treu,sehr fleissig,aber auch sehr geizig und stuhr.Er hat keinen Cent Schulden,er spart sein Geld.Ich möchte aber gerne mal wieder über das Wochenende wegfahren(Wellness oder Städtereise machen),doch müsste er dann seiner Tochter sagen das er sie nicht zum Reiten fahren kann.Es ist ihm sehr wichtig seine Tochter jedes Wochenende zu sehen,auch an unserem Kinderfreien!Versprochen wurde mir,das wir unsere Beziehung nicht nach dem Kind richten,doch jetzt scheint es so zu sein.Mit ihm sprechen ist sehr schwierig,da er so furchtbar stuhköpfig ist.Mir fehlen auch gewisse Zärtlichkeiten,das bemerkt er aber nicht.Ich hoffe es wird besser wenn ich wieder arbeite,dann bin ich auch stark genug um alleine etwas zu unternehmen.Wenn er nicht mitzieht,dachte ich mir,werde ich ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen oder besser nicht?Ab und zu sind auch Tage,da ist er sehr anhänglich.Ich brauche mehr Aufmerksamkeit,doch wie mache ich das am besten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  christof20er hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich finde Sie sollten ihren Freund einmal zu einem ausführlichen persönlichen Gespräch einladen anstatt ihn mit seinen Waffen schlagen zu wollen. Es ist ja schließlich eine Beziehung und kein Kampf zwischen ihnen.

Nehmen Sie sich dafür vor, dass Sie über ihre Bedürfnisse reden. Vereinbaren Sie dazu einen Termin mit ihm (Tag,Ort und Zeit). Wichtig ist dabei, dass er aus freien Stücken zustimmt und dass dieser Gesprächstermin ohne Zeitdruck abläuft. Planen Sie dazu ein Wochenende mit gutem Essen und ungestört ohne seine Tochter ein.

Vielleicht laden Sie ihn zum Essen ein (z.B. als Einstiegsfeier und Anlass für ihren neuen Job). Wenn ihm nun an ihnen etwas liegt dann wird sich ein ungestörter Termin finden lassen. Sagen Sie ihm das dieser Termin sehr wichtig ist für Sie und das er dafür sorgen sollte, dass er keinen Zeitdruck hat an diesem Tag. Ideal wäre wenn Sie ihn dazu überreden könnten mit ihm an einem neutralen ruhigen Ort zu fahren.

Wenn Sie mit ihm darüber reden versuchen Sie nicht seine Schwächen direkt anzusprechen sondern benutzen Sie die VW-Regel. Diese Regel besagt, das Sie anstatt mit VORWÜRFEN über seine Sturheit, Sparsamkeit usw. über Wünsche zu überrollen mit WÜNSCHEN begegenen. Das macht die Situation angenehmer, lässt ihm Freiraum zur Argumentation und ist weniger fordernd.

Sie könnten zum Beispiel sagen:

„Ich weiß, dass du gerne deine Tochter sehen möchtest, doch ICH WÜSCHE mir von dir, dass Du dir wieder Zeit für mich nimmst. “ „Ich weiß, dass du oft beschäftigt bist, doch ICH WÜSCHE mir von dir, dass Du mich berührst und zärtlich bist wie früher. “

Ein weiterer Punkt in ihrem Gespräch ist, dass Sie versuchen sollten seine Sichtweise zu verstehen. Dies gelingt am einfachsten indem Sie sich in ihm reinversetzten. Wie würde ich handeln wenn ich eine neunjährige Tochter hätte mit ihren Problen und Anliegen? Wie würde es mir gehen wenn ich beschäftigt bin unter der Woche und wenig Zeit habe alle unter einem Hut zu kriegen.

Machen Sie sich am besten vor ihrem Gespräch eine Liste was ihnen am wichtigsten ist damit Sie sich auch im Klaren sind über ihre Bedürfnisse. Machen Sie sich bewusst, was die Konsequenzen sind wenn er zu diesem oder jenen Punkt eine andere Sichtweise hat. Können Sie damit leben oder ist dieser Punkt für Sie unvereinbar. Sagen SIe ihm das auch. Z.B. wenn er ihnen versprochen hat, dass Sie in ihrer Beziehung sich nicht nach dem Kind richtet und doch der Fall ist. Sie sollten ihm sagen, dass dieser Punkt für Sie sehr wichtig ist. Eine Konsequenz könnte sein, dass Sie ansonsten Schluss machen mit ihm.

Wie gesagt, drohen bringt nichts-damit werden die Fronten nur verhärtet. Wünsche und Konsequenzen sind legitim und stehen ihnen zu. Nur wenn Sie auch die Konsequenzen aufzeigen und diese durchsetzen weiß er das es ihnen erst ist damit.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei und glaube an Sie!

Christof Zwanziger

Experte:  christof20er hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
waren Sie zufrieden mit meiner Antwort oder möchten Sie noch weitere Beratung?

Vielen Dank
Christof Zwanziger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie