So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

ich, weiblich möchte nach 9 Jahren eine destruktive Beziehung

Kundenfrage

ich, weiblich möchte nach 9 Jahren eine destruktive Beziehung beenden. Ich habe schon öfters Anlauf genommen bin aber immer wieder schwach geworden. Mein Körper ist erkrankt, sehr sogar. Seit 20 Stunden seht der Entschluß fest, wie setze ich ihn um?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
das ist auch ein sehr schwerer Entschluss. Sie sagen die Beziehung ist "destruktiv" - meinen Sie damit emotionale oder koerperliche Gewalt? Um so eine Beziehung zu verlassen, braucht man oft Hilfe. Koennten Sie sich vorstellen, mit einem Frauenhaus zusammenzuarbeiten, um dieses Mal die Trennung durchzuziehen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ich kann mir vorstellen eine Therapie bei einem Psychater zu beginnen.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
ich bin froh zu hoeren, dass Sie bereit sind, eine Therapie zu machen, das ist oft ein guter und wichtiger erster Schritt. Psychiater sind Aerzte, die v.a. die medizinische Versorgung von Patienten mit emotionalen Themen uebernehmen, manchmal bieten diese eine Therapie an, aber die Wartezeiten sind oft 6-9 Monate lang. Therapien werden in der Regel von Psychologen angeboten. Auch da gibt es oft 3-6monatige Wartezeiten. Um relativ schnell einen Termin zur Diagnostik und/oder zur Therapie zu bekommen, wenden Sie sich am besten an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik, an eine Universitätsklinik mit einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen Ambulanz oder an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut.
Wenn Sie zufaellig Privatpatientin sind oder es sich leisten koennen, eine Therapie privat zu bezahlen, dann koennen Sie sich an einen Therapeuten "ohne Approbation" wenden und dort wahrscheinlich relativ schnell einen Termin bekommen. Mein Vorschlag waere, dass Sie in ein oder zwei der folgenden Internetseite Ihre Postleitzahl eingeben und sehen, ob Sie da jemanden finden, der Ihnen sympathisch ist, und dann dort anrufen, um nachzufragen, wie lange es dauert, um einen Termin zu bekommen, ob die Therapie von Ihrer Krankenkasse bezahlt wird oder ob Sie privat bezahlen muessen.

http://www.psychotherapiesuche.de/
http://www.netzwerk-psychotherapie.de/
http://www.therapeuten.de/

http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/

Hier finden Sie psychologische Ausbildungsinstitute:

http://www.therapie.de/psyche/info/ausbildung/adressen-und-links/


Ein ganz anderer Weg waere wie gesagt ein Frauenhaus. Dort wird in der Regel auch Therapie angeboten und Sie haetten sehr gute Unterstuetzung - und diese recht schnell. Ich weiss nicht wo Sie wohnen,darum schicke ich Ihnen einfach mal einen Link, damit Sie sich besser vorstellen koennen, um was es da geht.
http://www.frauenhelfenfrauenmtkev.de/startseite.html

Was denken Sie?
Mit freundlichen Gruessen,
Annegret Noble
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ich habe einen Termin beim Therapeuten noch in diesem Monat bekommen und werde ihn wahrnehmen.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
ich kann mir nur vorstellen, was fuer ein schwieriger Schritt das fuer Sie ist. Ich bin froh, dass Sie so schnell einen Termin bekommen haben und hoffe, dass Sie dort gute und hilfreiche Unterstuetzung bekommen. Ich wuensche Ihnen von ganzem Herzen alles Gute und stehe Ihnen gerne in der Zwischenzeit zur Verfuegung, wenn Sie Fragen haben oder einfach mal "reden" muessen. Ich wuensche Ihnen viel Mut, Geduld und Durchhaltevermoegen.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.