So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Ich bin seit 4 Jahren mit meiner Frau verheiratet, seit 5 kenne

Kundenfrage

Ich bin seit 4 Jahren mit meiner Frau verheiratet, seit 5 kenne ich sie, seit 3 Jahren sehe ich diese Symptome bei ihr, jetzt hat ihr eine Psychologin "vorerst" das Borderline vorausgesagt!
Meine Frau hat natürlich sofort die Symptome verstärkt! Und will natürlich keinen Kontackt mehr, mit dieser Ärtztin. Wir haben eine 20 Monate alte Tochter, Ich bin Monteur, und 4 Tage die Woche nicht daheim!! Meine Eltern arbeiten noch, Ihre sind in Pension, werden aber auch ziehmlich sicher Border haben, aber niemals zu´geben!!!

Was kann ich tun????
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
es scheint sehr ungewoehnlich, dass Sie erst nach 2 Jahren in der Beziehung Symptome bemerkt haben. Die Borderline Stoerung faengt im Jugendalter an und die Symptome werden eigentlich in der Regel mit zunehmendem Alter weniger, da die Person lernt, damit umzugehen. Es ist nicht ungewoehnlich, dass eine Diagnose erst spaeter gestellt wird und davor viele andere Diagnosen wie Depressionen, Angststoerungen, oder sogar manische Depression (bipolare Stoerung) diagnostiziert werden. Aber die Symptome sind in der Regel da - darum all die anderen Diagnosen - auch wenn man diese "noch nicht" Borderline genannt hat. Ihre Aussage, dass Sie die Symptome erst in den letzten drei Jahren bemerkt haben, wirft in mir Zweifel auf, ob es sich wirklich um Borderline handelt oder um etwas anderes. Hat Ihre Frau vor 3 Jahren etwas traumatisches erlebt? Hat sich in Ihrem gemeinsamen Leben zu dem Zeitpunkt etwas veraendert? Hat Ihre Frau schon andere Diagnosen bekommen? Was hat zu dem Besuch bei der Aerztin gefuehrt?
Vielen Dank.