So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.

InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Ich weiß nicht ich habe schon mal was geschickt ich will nur

Kundenfrage

Ich weiß nicht ich habe schon mal was geschickt ich will nur ein rat ich habe alles verloren und sitze hier mit meinen 18 alleine in einer messi wohnung ausbildung weg und keine eltern musst ausziehen und das in der zeit als meine ausbildung begann mir war von anfang an klar das ich das nicht schaffe doch ich habe niemanden der mir hilft und habe meinen ausbildungsplatz verloren weil ich nicht organisiert bekomme weder aufzustehen noch vom computer aufzustehen bin spielsüchtig und finde kein ende doch nicht nur das ich habe keine ahnung wie man ein haushalt führt noch wie man lebt alleine ich fühle mich alleine und habe den wunsch ein ganz normales lebe zu führen doch ich kann nicht mehr sitze weinend am pc und denke darüber nach wie schön doch alles wäre wenn ich keine geschwister hätte weil ich dann einfach gehen könnte
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 10:00-16:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie beschreiben eine sehr schwierige Situation. Ich bin nicht ganz sicher, dass ich alle Details verstehe, darum ein paar Nachfragen.
Sie sagen,d ass Sie wegen Ihrer Geschwister nicht weggehen koennen - heisst das, dass Sie juengere Geschwister haben, fuer die Sie zustaendig sind? Wenn das stimmt, arbeiten Sie mit dem Jugendamt zusammen, um da entsprechend Unterstuetzung und Hilfe zu bekommen? Oft steht einem dann auch eine Haushaltshilfe zu.

Bezueglich Ihrer Ausbildung, da gibt es Ausbildungsberufe, die das Wohnen in Wohnheimen anbieten, wo man also mit den anderen Auszubildenden zusammen, eine Struktur oder Routine in den Tag bekommt. Dazu koennten Sie beim Arbeitsamt nachfragen.

Vielleicht koennten Sie Ihre Situation etwas detailierter beschreiben, damit ich gezielter antworten kann.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Also meine geschwister sind haupsächlich älter doch wir haben eine sehr enge bindung und sind voneinander abhänging das mit dem gehen meinte ich auf einer art das mir alles egal ist wenn sie nicht da währen und naja da ich aus dem kinderdorf komme wie meine geschwister haben alles das gleich päckchen zu tragen ich bin einfach auf hilfe angewissen die ich leider nicht bekomme entschuldigung wenn ich mich nicht gut ausdrücken kann doch ich weiß einfach nicht weiter und möchte auch mal normal leben

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass Sie sich ein "normales" Leben wuenschen - und fuer jeden Menschen ist "normal" anders definiert. Der Uebergang von einem Kinderdorf in das unabhaengige selbstaendige Leben ist ein grosser und oft schwieriger Schritt.
Ich kann hier ein paar Vorschlaege machen, was Sie ausprobieren koennten, aber leider kann ich Ihnen im Rahmen dieses Forums nicht "das Leben leichter machen" - so gerne ich das auch tun wuerde.

Wie schon angedeutet waere es vielleicht hilfreich, eine Ausbildung in Erwaegung zu ziehen, wo Sie in einem Wohnheim leben und Unterstuetzung bekommen. Fragen Sie dazu am besten beim Arbeitsamt nach.
Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt ueber Ihre Schwierigkeiten, vielleicht leiden Sie an Depressionen (einige Dinge, die Sie beschreiben, weisen darauf hin) und da gibt es auf jeden Fall Abhilfe.
Ziehen Sie eine Therapie in Erwaegung - vielleicht sogar eine stationaere Therapie? Internetsucht und Messieprobleme deuten oft auf eine tiefe Angst hin, sich mit der "realen Welt" auseinanderzusetzen. Falls das in Ihrem Fall stimmt, dann gibt es auch da Abhilfe. Ihr Hausarzt oder Ihre Krankenkasse koennen Ihnen da helfen.

Wenn Sie einfach nur reden wollen, dann rufen Sie die Telefonseelsorge an. Dort koennen Sie kostenfrei zu jeder Tages- und Nachtzeit mit jemandem reden. (0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222).

Jede Stadt regelt das etwas anders, aber oft bietet das Sozialamt Hilfen an, fuer die Sie sich wahrscheinlich bewerben koennen. Stellen Sie sich doch dort einmal vor und fragen Sie nach.

Wie gesagt, ich kann Ihnen leider die Traurigkeit nicht nehmen, aber ich hoffe, dass Ihnen diese Tipps helfen, die Hilfe zu finden, die Sie sich wuenschen.

Ich bitte Sie, KEINE Bewertung abzugeben wenn Sie mit der Antwort noch nicht zufrieden sind. Sie können natuerlich beliebig oft nachfragen, bis Sie eine hilfreiche Antwort erhalten. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn ich mich entschließe stationär oder auch sonst wie unterbringen zu lassen kann ich dann mit guten resultaten rechnen ich weiß das ich immer ein stück das bin was ich momentan bin doch ich will lernen damit umzugehen und das möglichst schnell ich weiß nicht ob ich wenn ich mir so hilfe hole sie auch annehmen kann ich muss integriet sein und und immer neben mir stehen habe der mir sagt was zu tun ist ich würde sogerne das es vorbei geht das ich mir selbt, obwohl sich die nackenhaare aufstellen, stationär behandeln lasse. ist die wahl ein wunsch denken weil ich mich nach nähe sehne oder ein schutz ein überlebnsschutz weil ich weiß das ich das leben wie bis jetzt nicht eine sekunde länger führen möchte

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben anscheinend in Ihrem jungen Leben schon einiges erlebt und durchgemacht. Ich wuerde Sie auf jeden Fall ermutigen, zumindest mit Ihrem Hausarzt ueber Ihre Schwierigkeiten und Wuensche zu sprechen - es ist durchaus angemessen, sich ein einfacheres Leben zu wuenschen. Gegen Depressionen helfen oft Medikamente, das waere ein moeglicher Schritt.
Es gibt im Leben leider nie eine Garantie, dass etwas bestimmtes passieren wird, aber die Chancen stehen recht gut, dass Ihnen durch eine laengere stationaere Therapie geholfen werden kann. Wenn Sie traumatische Erfahrungen gemacht haben, dann gibt es Kliniken, die sich auf die Verarbeitung von Trauma spezialisieren. Vielleicht waere das der beste Weg? Ich kann Ihre Angst nachvollziehen, dass eine stationaere Therapie ein sehr grosser Schritt ist. Aber ich weiss auch aus meiner Erfahrung mit Menschen, die mit Aengsten zu kaempfen haben, dass man diese am besten konfrontiert und sich nicht von ihnen das Leben bestimmen laesst.

Hier finden Sie gute Infos zur Traumatherapie - wobei ich natuerlich nicht genau weiss, ob Sie ein Trauma erlebt haben, aber in Ihren Beschreibungen klingt das so:

http://www.psychotherapie4u.de/trauma/traumatherapie/index.html

http://www.psychotherapie4u.de/trauma/bin_ich_traumatisiert/index.html

http://www.traumatherapie.de/

http://trauma-cbf.charite.de/klinik/rettungsstelle_traumazentrum/

http://www.blumenwiesen.org/kliniken.html


Vergessen Sie bitte auch nicht, dass Sie immer die Telefonseelsorge anrufen koennen. Sie koennen dort auch absolut anonym bleiben.

Ich bitte Sie, KEINE Bewertung abzugeben wenn Sie mit der Antwort noch nicht zufrieden sind. Sie können natuerlich beliebig oft nachfragen, bis Sie eine hilfreiche Antwort erhalten. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Entschuldigung meine letzte frage ich war so ergeizig habe alles gemacht und war fleißig doch es geht alles den bach runter aus mein fleiß wurde erschöfung lustlosigkeit und faulnis ich habe die lust an den schönen dingen verloren mein job und freunde alles egal alls ich dann auch noch gekündigt wurde war alles zu ende ich kann nicht mehr und ich falle ich will doch noch so viel machen aber eine blockade hält mich auf meine wohnung der reinste drecke belüge familie und umfeld das alles supi sei und habe wieder die angst ich hatte alls kleines kind solche angst das ich stationär in einer klinik musst sie ist zurück und versetzt mich nachts wieder in panil ich will doch nur mein ergeiz zurück alle sagen ich habe mich verändert rufe nicht an und melde mich nicht doch mir ist das egal aber es war mir früh nicht egal ich bin total anders von jetzt auf gleich fresse nur noch und spiele tag und nach video spielen ich kann nicht mehr ich weiß nicht warum das passiert oder was das soll ich will nicht mehr ich hege schon gedanken die mich von der welt entbinden ich bin am ende ...

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
was Sie beschreiben klingt nach schweren Depressionen moeglicherweise aufgrund eines Traumas (wie z.B. Missbrauch) in Ihrer Kindheit. Sie haben Ihren Ehrgeiz nicht verloren, er ist nur verschuettet unter diesen Erinnerungen. Und Depressionen fuehren dazu, dass man nur noch isst, schlaeft, sich kaum bewegen kann, nichts sich schoen anfuehlt und alles zu viel wird. SIE haben sich unter all diesem Zeug wahrscheinlich gar nicht so viel veraendert, aber Ihr Gehirn spielt gerade verrueckt. Wie oben schon gesagt, ein Aufenthalt in einer Traumaklinik waere wahrscheinlich der sinnvollste Weg. Da kann man Ihnen mit den Erinnerungen (die sich "Flashbacks" nennen und leider bei einer posttraumatischen Belastungsstoerung nicht ungewoehnlich sind), Ihrer Angst und Ihrer Depression helfen und wenn all dieser "Schutt" aufgeraeumt ist, dann werden Sie wahrscheinlich auch Ihren Ergeiz, Ihren Mut, Ihr Durchhaltevermoegen und die Freude am Leben wiederfinden.
Meine Empfehlung waere, dass Sie so schnell wie moeglich mit Ihrem Hausarzt sprechen und dort erzaehlen, wie schlecht es Ihnen geht, damit er Ihnen einmal Medikamente geben kann, die etwas helfen, und Ihnen bei dem Antrag fuer einen Klinikaufenthalt zur Seite steht. Auch wenn das im Moment schwer zu glauben ist, so muss es nicht weitergehen.

Ich wuensche Ihnen von Herzen alles Gute und schicke Ihnen auf diesem Weg ganz viel Mut und Hoffnung.


Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung: Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Vielen Dank ich werde mich in verbindung setzten doch weiß ich nicht wie lange ich noch den wunsch habe ich hoffe es funktioniert alles aber ich glaube nicht doch trotzdem danke sie habe mir sehr geholfen da ich jetzt wenigstens weiß was zu tun wäre ich hoffe ich bekomme mich hoch doch ein bedenken habe ich wirde der hausartz das verstehen und wenn ich in eine klinik gehen sollte wie mach ich das ruf ich an und sagen ich bin nicht labil ich komm um 13 uhr ich weiß doch garnichts ? ich bitte auf die letzte frag zu antworten vielen danke für alles sie habe mir sehr geholfen

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr Hausarzt das versteht, denn Sie sind nicht der einzige Mensch in der Praxis Ihres Hausarztes, der mit Depressionen, Aengsten und PTBS (posttraumatische Belastungsstoerung) kaempft. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr Hausarzt sich da auskennt und Ihnen auch kompetent Medikamente verschreiben kann. Um in eine Klinik zu gehen, muss man in der Regel einen Antrag bei der Rentenversicherung stellen. Die Formulare dazu hat Ihr Hausarzt (oder seine Sprechstundenhilfe). Der Arzt muss da auch einen Teil ausfuellen und das ganze empfehlen. Wenn Sie eine Klinik im Sinn haben (schauen Sie mal die Links nach, die ich Ihnen geschickt hatte), dann sollten Sie das sagen, damit Sie dort einen Therapieplatz beantragen koennen. Am einfachsten ist es meist, wenn die Klinik im gleichen Bundesland ist, aber das ist nicht zwingend. Sie koennen auch die Klinik anrufen und dort einen Termin machen "zum Kennenlernen." Dort wird man all Ihre Fragen zu der Therapie, dem Tagesablauf usw. beantworten koennen. Und dann legt man den Termin der Einweisung fest.
Das ist anders als ein "Notfalltermin" weil man so labil ist, da wird man einfach in die naechste psychiatrische Klinik eingeliefert, weil man einfach in dem Moment nicht mehr kann. Wenn Sie das wollen, dann koennten Sie einfach zur Notaufnahme in der naechsten Universitaetsklinik gehen und man kann Sie wahrscheinlich sofort einweisen. Aber das ist vielleicht nicht die beste Klinik fuer Sie. Denn Sie brauchen ja wahrscheinlich eine gezielte Traumatherapie.

Hier ist noch ein Link, wo andere Menschen ihre Erfahrungen mit bestimmten Kliniken beschreiben - bitte mit Vorsicht geniessen, denn oft melden sich dort v.a. die "unzufriedenen" und die zufriedenen Menschen haben kein Beduerfnis, eine Bewertung abzugeben. www.klinikbewertungen.de/

Wie gesagt, es faengt mit dem Besuch beim Hausarzt an und der kann Ihnen dann bei allem anderen helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie