So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

werte damen und herren,ich lebe mit meinen mann seid 20 jahren

Kundenfrage

werte damen und herren,ich lebe mit meinen mann seid 20 jahren zusammen....ich liebe ihn leider aber nicht mehr und möchte mich von ihn trennen...wie sage ich ihm das.mir würde auch keine paarberatung mehr helfen,ich liebe ihn nicht mehr und das würde auch nicht wieder komen...
ich kann einfach mit ihm nicht reden ,wie fange ich das nur an
über eine antwort würde ich mich sehr freuen,ich bin sehr unglücklich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank fuer Ihre Frage. Sie beschreiben eine schwierige Situation. Ich hoffe, dass Sie keine Angst haben, dass Ihr Mann handgreiflich werden koennte, wenn Sie ihm mitteilen, dass Sie sich trennen moechten.

Ansonsten zeigt meine Erfahrung immer wieder, dass Ehrlichkeit die langfristig hilfreichste Strategie ist. Ihr Mann wird sicherlich wissen wollen, warum Sie sich trennen und "was er falsch gemacht" hat. Es waere schoen, wenn Sie da eine Antwort formuliert haetten, denn es scheint ja, dass Sie ihn zwar nicht mehr lieben, ihm aber auch nicht absichtlich weh tun moechten. Wahrscheinlich hat er ja wenig wirklich falsch gemacht, sondern Sie haben einfach andere Wuensche und Ideen fuer Ihr Leben.
Manchmal hilft es, wenn man das schriftlich formuliert, damit man es auch fuer sich selbst klar weiss und ausgedrueckt hat bevor man es dem Partner mitteilt. Ich gehe davon aus, dass die Tatsache, dass Sie nicht mehr verliebt sind, wahrscheinlich nicht der einzige Grund ist, warum Sie sich trennen moechten.

Sie sagen, dass Sie keine Paarberatung machen moechten. Koennten Sie sich vorstellen, eine "Trennungsberatung" zu machen? Dabei geht es dann darum, wie man sich mit moeglichst wenig Wut und Schmerz trennen kann und all die Fragen klaert, die ja zu einer Trennung gehoeren - wer lebt wo? Wer bekommt was? usw.

Zur Frage, wie Sie Ihrem Mann Ihren Wunsch mitteilen, dazu gibt es keine wirklich gute Antwort. Es wird ihm wahrscheinlich weh tun, egal wie Sie es "verpacken".

Mein Vorschlag waere, dass Sie es entweder schriftlich tun, dann aber dabei sind, wenn er Ihren Brief liest, damit Sie darueber sprechen koennen. Sie wuerden ihm also eine Kurzform des oben erwaehnten Textes geben mit der Bitte, es zu lesen, etwas wie: "Ich weiss nicht, wie ich dir sagen soll, was ich denke, darum habe ich es aufgeschrieben. Ich bitte dich, es zu lesen und dann koennen wir natuerlich darueber sprechen, wenn du das moechtest." Wenn er dann erst Zeit braucht, dann geben Sie ihm diese, wenn er reden moechte, versuchen Sie emotional relativ neutral zu bleiben. Und wenn er so wuetend wird, dass Sie nicht reden koennen, dann sagen Sie etwas wie: "Lass uns spaeter reden" - und machen dann vielleicht den Vorschlag der "Trennungsberatung."

Helfen diese Vorschlaege Ihnen? Ansonsten stehe ich natuerlich gerne fuer Nachfragen zur Verfuegung.

Ich bitte Sie, KEINE Bewertung abzugeben wenn Sie mit der Antwort noch nicht zufrieden sind. Sie können natuerlich beliebig oft nachfragen, bis Sie eine hilfreiche Antwort erhalten. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.