So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo ich leide seit 2009 an einer generalisierten angststörung

Kundenfrage

Hallo ich leide seit 2009 an einer generalisierten angststörung gemisch mit depression.enede 2010 war ich 3 wochen stationär was mir sher gut getan hat ich wurde auf 75 mg veanaflaxin eingestellt.leider habe ich bis heute keine psychologen gefunden,alle sin überfüllt in unserer gegend,traurig aber war,so schleppeich mich jeden tag so dahin im stress des alltags,habe 3 kinder 14,7 und 5 jahre alles jungs,mein partner ist selbsständig und kommt nachts erst nach hause so das alles soweiso an mir hängen bleibt von A-Z.es gibt auch tage wo es mir sehr gut geht aber seit gestern hat es mich mal wieder umgehauen,hatte mich ins bett gelegt,das fenster war angekippt von unten unterhilten sich männer lautsstark,der eine hatte so eine stimme wie meine ex nachbarn/Untermieter wo wir vor 2 jahren da gewohnt haben,plötzlich hatte ich dann dieses bild/gedabke wie es dort aussah damals drauss unter meinen fenster und in meinen alten schlafzimmer,dir gedanken und bilder waren so real,das ich jetzt seit dem unter dauerangst panik leide weil ich denke das ist nicht normal,warum denke ich gerade daran,und mein altes zimmer war mir so klar vor augen sowie wie es in meiner alten wohnung in der aussenanlage aussah.mich plagt das die ganze zeit ob das normal ist,ich komme aus dem grübeln nicht raus.bitte helfen sie mir weiter
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die
offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine
Hilfestellung zu geben.



Angst- und Panikstörungen gehen mit körperlichen als auch
seelischen Symptomen einher. Angst ist eigentlich ein alltägliches Phänomen,
sie hat eine wichtige Warnfunktion und erhöht die Aufmerksamkeit und
Handlungsbereitschaft. Sie tritt jedoch nicht isoliert auf, sondern auch als
Begleitsymptom verschiedener psychischen Krankheiten. Darum ist eine Abgrenzung
zwischen der alltäglichen und der kranken Angst so wichtig. Ursachen für das Entstehen von krankhaften
Ängsten können erlerntes Verhalten,
biologische Faktoren und auch (tiefenpsychologisch erklärt) sich widerstrebende
Regungen und Strebungen im inneren
Gleichgewicht zu halten misslingt insbesondere beim Auftreten von
überfordernden Situationen, z.B. Verlusterlebnissen und einem damit verbundenen
Rückfall in kindliche Verarbeitung und Verhaltensmuster. Angst und
Panikstörungen verlaufen meist chronisch, die Beschwerden treten wellenförmig
auf, d.h. auch beschwerdefreie Intervalle sind möglich. Mit zunehmendem
Alter mildern sich die Symptome ab.
Allerdings bestehen in vielen Fällen zusätzlich weitere psychische Störungen
besonders Depression, und Alkohol und Medikamentenabhängigkeit. Sie schreiben
Sie leiden schon seit Jahren unter
diesen starken Angstzuständen und nehmen auch Medikamente. Eine Psychotherapie
in Verbindung mit der medikamentösen Behandlung wäre eigentlich wünschenswert
gewesen. Die Therapie der Angst und Panikstörungen können
vor allem durch drei Verfahren erfolgen, Verhaltenstherapie, Psychopharmaka und
tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie. Es ist wichtig zusätzlich zu
der medikamentösen Behandlung den Ursachen der Angst auf den Grund zu gehen. (Kognitive
Therapie vorwiegend bei generalisierter Angststörung ist eine konsequente
Konfrontation mit den sorgenvollen Gedanken und das einüben eines angemessenen
Denkens.) Die von Ihnen beschriebenen Flashbacks bezüglich Ihrer damaligen
Nachbarn und Ihrer damaligen Wohnung die Sie so sehr beängstigen können aber
auch ein Hinweis sein dass ein nichtverarbeiteter Vorfall damals dort von Ihnen als traumatisch
empfunden wurde, der Sie noch heute beschäftigt
und sich in Ihrer Psyche wieder in Erinnerung bringt. In der
Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen haben sich in den letzten
Jahren effektive therapeutische Ansätze entwickelt jedoch sollte die Behandlung
Psychotherapeuten vorbehalten sein, die hierfür speziell ausgebildet sind. Häufig fordern die Patienten selbst eine
Bearbeitung der traumatischen Erlebnisse, jedoch kann eine unsachgemäße
Therapie ohne ausreichende Vorbereitung
auch zu einer Retraumatisierung führen.
Vielleicht ist folgender Link in diesem Rahmen für Sie hilfreich:



http://www.netzwerk-psychotherapie.de/organisation/php/liste_behandler.php



http://www.therapie.de/psychotherapie/-schwerpunkt-/780/Traumatisierung/





Eine weitere spezifische Therapieform für
Traumabehandlungen die in den 90 ziger Jahren entwickelt wurde ist EMDR (Eye
Movement Desensitization and Reprocessing); der
Wirkungsmechanismus ist jedoch noch nicht endgültig erforscht. Weitere
Möglichkeiten bietet die Hypnotherapie nach Erickson. Mittels imaginativer
Techniken und Suggestionen lernt der
Patient eine Kontrolle über die
Flashbacks zu erlangen. Als letzte Option sind dann noch die Unterstützung der
Therapie mit Psychopharmaka, zeitlich begrenzte Antidepressiva bzw. Anxiolytika.
Empfehlenswert wäre es auch die Medikamenteneinstellung noch einmal von
Ihrem behandelnden Psychiater überprüfen zu lassen, möglicherweise ist eine
andere Medikation nötig, wenn Sie feststellen dass die Wirkung nachlässt und
nicht mehr den gewünschten Erfolg zeigt. Das Problem
mit den langen Wartezeiten für eine Psychotherapie ist bekannt, -vielleicht
hilft es Ihnen sich deshalb und meist geht es da mit Terminen wesentlich
schneller, an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches
Ausbildungsinstitut zu wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben) und diese
Institute haben in der Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch
an jeder größeren Universitätsklinik einen Termin in einer
psychotherapeutischen/ psychiatrischen Ambulanz vereinbaren und dort vorstellig
werden.



Aber auch Entspannungsverfahren wie autogenes
Training oder Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen sind hilfreich. Vielleicht ist es auch möglich dass Sie sich
sportlich betätigen, dies hilft den Stresshormonspeicher zu leeren.



Ich würde auch empfehlen sich an eine Selbsthilfegruppe zu wenden-
dies kann auch in diversen Foren online erfolgen um erst einmal Ansprechpartner zu haben bis eine Therapie
greifen kann



http://www.ipsis.de/adressen/adressselbsthilfe.htm



Ich hoffe ich konnte Ihnen in
der Kürze der Ausführung etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles
Gute auf Ihrem weiteren Weg





Mit freundlichen Grüßen





Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine
fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern
beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei
unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.





Wenn meine Ausführungen für Sie hilfreich waren, würde ich mich über eine
positive Bewertung sehr freuen.



Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie