So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hall ich suche einen termin unter 4 augen. Tema aufarbeitung

Kundenfrage

Hall ich suche einen termin unter 4 augen. Tema aufarbeitung meiner Kindheit und auch anderes. Ich hab nur Montags ab:15,00 und Dienstags zeit
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag,

hier können sie leider keine Termine machen. Sie sind in der Ärztlichen Beratung von Just Answer gelandet. Wenn sie möchten, leite ich Ihre Antwort aber gerne an die Psychiatrie weiter. Dort brauchen sie keinen Termin und man wird Ihnen bald antworten.

Alles Gute,

MFG

Dr. Garcia
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die
offene Fragestellung.



Leider können in diesem Forum , wie schon der vorhergehende Experte
beschrieb keine persönlichen Termine gemacht werden, es ist nur möglich Ihnen
Informationen zukommen zu lassen, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen.



Sie schreiben Sie hatten eine belastende Kindheit die noch heute Auswirkungen auf Ihr Leben hat und Sie möchten dies jetzt
abschließend bei einem Psychotherapeuten aufarbeiten.



Es ist wichtig,
entsprechend der Diagnose der Störung den Psychotherapeuten herauszusuchen, der auch
die entsprechenden Therapieform
praktiziert die empfohlen wird. Daher ist der erste Weg zum Hausarzt um
eine körperliche Erkrankung als Ursache Ihrer Störung auszuschließen und dann
eine Vorstellung bei einem Psychologen vor Ort. Hier wird dann eine Diagnose
gestellt- in Ihrem Fall eventuell ein Trauma durch die
Kindheitserfahrungen und dann eine
entsprechende psychotherapeutische Behandlung eingeleitet. Wichtig ist
ebenfalls das Wissen um die von den Krankenkassen anerkannten Therapieformen,
denn nur diese werden auch von der Krankenkasse bezahlt. Dazu gehören die
Verhaltenstherapie und die tiefenpsychologisch fundierte Therapieform. Sie können natürlich gern auch andere
Therapieformen wählen, jedoch gestaltet sich dann eine Übernahme der Kosten
durch die Krankenkassen schwierig da bei vielen anderen Therapieformen die
Wirksamkeit nicht wissenschaftlich belegt ist. Ist die Therapieform
festgelegt und der entsprechende
praktizierende Therapeut gefunden sollte eine Kontaktaufnahme zur Terminvergabe
erfolgen. Hier kann man schon erste Eindrücke sammeln ob das therapeutische
Setting mit diesem Therapeuten/Therapeutin
passt oder nicht. (ob die" Chemie „stimmt) Es ist nicht jeder
Therapeut auch für jeden Menschen und jede Therapieform geeignet. Erkundigen Sie sich auch bei den
Krankenkassen oder lesen Sie in Foren, die auch die zu behandelnde Störung
betreffen die Erfahrungsberichte
anderer Klienten/Patienten um Hilfe bei
ihrer Entscheidung zu erhalten. Beachten
Sie aber auch dabei, auch dies sind nur subjektive Ansichten der Forenmitglieder.



http://psychotherapeutensuche.de/





Ob ein Therapeut
gut ist zeigt sich erst am Ende des therapeutischen Settings, nämlich dann wenn
Ihre Wege sich wieder trennen und Sie als Ergebnis wieder
eine höhere Lebensqualität haben.



Bei einer Posttraumatischen Belastungsstörung( so diese
bei Ihnen diagnostiziert werden würde)
ist der Verlauf wechselhaft. In 50% der Fälle gehen die Symptome nach
einigen Monaten allein zurück, in einem Drittel der Fälle nimmt jedoch die
Störung einen chronischen Verlauf. Bei sehr langem Verlauf oder nach
langandauernden extremen Belastungen kann es auch zum Übergang in eine dauernde
Persönlichkeitsstörung kommen.icd10 F62.0. Die Symptome zeigen sich dann in
einer misstrauischen und feindlichen Haltung gegenüber der Umwelt, dem sozialen
Rückzug, einer chronischen Nervosität als wenn eine ständige Bedrohung
vorhanden ist, Gefühle der Leere und der Hoffnungslosigkeit. Für die Diagnose
einer Persönlichkeitsstörung auf Grund des/der Traumatischen Erlebnisse/s
müssen dies Symptome jedoch mindestens über 2 Jahre bestehen. In der Behandlung von posttraumatischen
Belastungsstörungen haben sich in den letzten Jahren effektive therapeutische
Ansätze entwickelt jedoch sollte die Behandlung Psychotherapeuten vorbehalten
sein, die hierfür speziell ausgebildet sind.
Häufig fordern die Patienten selbst eine Bearbeitung der traumatischen
Erlebnisse, jedoch kann eine unsachgemäße Therapie ohne ausreichende Vorbereitung auch zu einer
Retraumatisierung führen.



http://www.traumatherapie.de/service



Eine weitere spezifische Therapieform für
Traumabehandlungen die in den 90 ziger Jahren entwickelt wurde ist EMDR (Eye
Movement Desensitization and Reprocessing); der
Wirkungsmechanismus ist jedoch noch nicht endgültig erforscht. Weitere
Möglichkeiten bietet die Hypnotherapie nach Erickson. Mittels imaginativer
Techniken und Suggestionen lernt der
Patient eine Kontrolle über die Flashbacks
zu erlangen. Als letzte Option sind dann noch die Unterstützung der Therapie
mit Psychopharmaka, zeitlich begrenzte Antidepressiva bzw. Anxiolytika.





Des
Weiteren können Sie und meist geht es da mit Terminen wesentlich schneller,
sich an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut
wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben) und diese Institute haben in der
Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch an jeder größeren
Universitätsklinik einen Termin in einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen
Ambulanz vereinbaren und dort vorstellig werden.





Ich hoffe ich konnte Ihnen in
der Kürze der Ausführung etwas helfen und wünsche Ihnen alles Gute auf Ihrem
weiteren Weg





Mit freundlichen Grüßen



Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine
fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern
beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei
unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.





Wenn
meine Ausführungen für Sie hilfreich waren, würde ich mich über eine positive
Bewertung sehr freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie