So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo, Ich lebe seit 3 Jahren alleine mit meinen beiden Kindern

Kundenfrage

Hallo,
Ich lebe seit 3 Jahren alleine mit meinen beiden Kindern (7 und 4). Der Vater meiner Kinder interessiert sich leider wenig für die Kinder zahlt kein Unterhalt(angeblich verdient zu wenig).
Nur wenn seine Eltern bei ihm im Winter für 6 Monate zu Besuch kommen, klappt es alle 2 Wochenenden dass er die Kinder zu sich nimmt. Letzten Sommer hat er die Kinder nur 1 mal über das Wochenende zu sich genommen. Das finde ich einerseits für die Kinder schade und andererseits habe ich jetzt seit Neujahr jemanden kennengelernt der 200 km entfernt wohnt und den ich sehr nett finde. Ich arbeite in der Woche und hätte nur am Wochenende Zeit für ihn, nur mit Kinder ist es sehr schwierig. Ich möchte die Kinder anfangs noch nicht einbeziehen. Leider haben meine Eltern und Geschwister für sowas kein Verständnis. Eine Kollegin der ich das anvertraut hab, hat mir angeboten die Kinder mal über Nacht bei ihr zu lassen. Aber ich weiß nicht ob das gut gehen kann, und sie wohnt auch nicht gerade um die Ecke und die Kinder kennen die nicht. Ich weiß von 2 meiner Freundinnen, die auch allein leben, dass sie für 40 Euro am Tag eine Babysitter haben. Soviel Geld hab ich nicht, außerdem glaube ich dass die Tagesmutter vom Jugendamt arrangiert ist.
Zum ersten Mal seit 3 Jahren habe ich jemanden kennengelernt, er tut mir auch sehr gut.
Aber mit Kinder weiß ich echt nicht weiter. ich hab auch schon dran gedacht die Beziehung deswegen zu beenden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage. Sie beschreiben eine schwierige Situation. Es ist sehr verstaendlich, dass Sie sich nach 3 Jahren wieder auf eine Beziehung einlassen moechten, daran ist auch absolut nichts falsch. Ich finde es auch eine gute Idee, erst herauszufinden wie tragfaehig diese Beziehung ist bevor Sie die Kinder einbeziehen.

 

Sie haben schon einiges ausprobiert und scheinen da recht kreativ zu sein. Sie sagen auch, dass Ihre Kinder wenig Gelegenheit hatten zu ueben ohne Sie zu schlafen - was fuer Kinder ja auch eine wichtige Fertigkeit ist. Es ist Schade, dass Ihre Familie Ihnen nicht unter die Arme greifen mag - denn oft sind ja Oma und Opa und andere Verwandte diejenigen, bei denen Kinder ueben von zu Hause weg zu schlafen. Vielleicht wuerde Ihre Familie Ihnen unter diesem Aspekt helfen? Anfangs muessten Sie wahrscheinlich schnell erreichbar sein, aber dann wuerde es leichter werden, Zeit fuer sich zu finden.

 

Eine andere Idee waere es zu fragen, ob der Vater bei Ihnen in der Wohnung die Kinder beaufsichtigen koennte. Manchmal ist das weniger stressig, als die Kinder zu sich zu holen, wo sie keine der gewohnten Dinge haben.

 

Manchmal schliessen sich alleinerziehende Frauen zusammen und geben einander gegenseitig ein "freies Wochenende", nehmen also fuer die Zeit die Kinder der jeweils anderen Frau - oder zwei Frauen zusammen nehmen die Kinder von zwei weiteren (dann ist man nicht so alleine). Vielleicht koennten Sie so etwas organisieren?

 

Ansonsten stehen Sie vor der Entscheidung Ihren Freund zu sich einzuladen und die Kinder von Anfang an einzubeziehen - was auch nicht wirklich falsch ist, da er ja mit einer Frau mit Kindern eine Beziehung eingeht, oder die Beziehung wie Sie schon andeuten zu beenden.

 

Ich wuensche Ihnen Weisheit, Kreativitaet und Mut beim Entscheidungsfinden und
hoffe, dass Ihnen meine Antwort in ihrer Kürze geholfen hat. Ich beantworte auch gerne eine Anschlussfrage.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank.

InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Vater meiner Kinder möchte verhindern, dass ich eine Beziehung beginne. Deswegen glaube ich, nimmt er die Kinder nicht.
Meine Eltern haben aus religiösen, gesellschaftlichen Gründen kein Verständnis für eine entstehende Partnerschaft.
Meine Kinder sind klein, die würden meinen Eltern und meinem Ex- Mann darüber berichten, deswegen dürfen die das noch nicht erfahren.
Aber die Idee mit Alleinerziehende Mütter übernachten lassen finde ich gut. Bloß wo finde ich die? Die Mutter von meiner Schülerin, der ich Mathe- Nachhilfe gebe, könnte statt Geld auf meine Kinder aufpassen. Aber ich habe Angst, dass sie es meiner Mutter dann erzählt. Für meine Mutter wäre es fast das Ende der Welt, weil die sehr auf gesellschaftliche Werte und Normen "ihrer Umgebung" Acht legt.
Ich danke sehr für Ihre hilfreichen Tipps.
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank fuer die akzeptierte Antwort. Es tut mir leid, dass Ihre Familie Ihnen nicht helfen moechte. Ich kann auch nachvollziehen, dass Sie Ihre Beziehung noch "verheimlichen" wollen, um "boeses Blut" zu vermeiden, hoffe aber, dass Sie diese Angst irgendwann ueberwinden koennen, denn letztlich geht es um Ihr Leben und Ihr Wohlergehen, nicht darum, was Ihre Mutter denkt.... (so schwer dieser Schritt auch ist, er ist langfristig sehr befreiend).

 

Vielleicht koennten Sie an der Schule Ihrer Kinder nachfragen, ob es andere Alleinerziehende gibt? Oder eine Notiz aufhaengen, wo Sie einkaufen? Bei der oertlichen Erziehungsberatungsstelle? Sie fragen ja nicht nach etwas ungewoehnlichem - auch alleinerziehende Muetter brauchen mal Zeit fuer sich (dass Sie diese Zeit nutzen wollen fuer eine Beziehung ist dabei eher zweitrangig). Ich kann mir gut vorstellen,d ass sich andere Muetter einfach mal ueber ein paar Stunden oder eine Nacht mit Freundinnen oder fuer einen Shopping Ausflug freuen wuerden.

Auch die Idee Nachhilfe oder irgendwelche anderen Dinge, die Sie gut koennen, gegen Babysitten einzutauschen ist sehr gut.

 

Ich druecke Ihnen die Daumen.

Mit freundlichen Gruessen,

Annegret Noble