So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.

InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo! Ich leide an Bulimie. Ich glaube das ich mich bald noch

Kundenfrage

Hallo! Ich leide an Bulimie. Ich glaube das ich mich bald noch damit umbringe. Ich habe auserdem mich schon selbst finanziell kaputt gemacht. egal was und wieviel ich an Essen kaufe, ich esse alles auf bis der Kühlschrank leer ist und dann erbreche ich alles wieder! Und das manchmal 4-5 mal am Tag. Manchmal bestelle ich am Tag 4x bei einem Lieferservice für jeweils 30 €. Das ganze Geld schmeisse ich quasi ins klo! Ich habe schon enorme Schulden, aber ich schaffe es einfach nicht etwas zu ändern oder eine Therapie anzufangen. Mein Gewicht ist bei 55 kilo bei einer Grüße con 1,70. Ich war bis vor einem Jahr bei 43 kilo. Ich fühle mich so dick jetzt. Und egal ob ich viel esse oder nur einen Apfel. Alles muss wieder raus. Wie soll ich etwas ändern? Ich muss doch, aber wie schaff ich es endlich mich zu überwinden das mir jemand hilft? Ich habe Angst vor einer Therapie, weil ich denke das "die" mich dann dick machen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage. Sie beschreiben eine sehr schwierige, aber leider nicht ungewoehnliche Situation. Essstoerungen sind auf vielen Ebenen destruktiv - koerperlich, seelisch, mental, finanziell und sozial, darum ist es wichtig sich kompetente Hilfe zu besorgen, in der Regel in Form einer stationaeren Therapie (die normalerweise von der Krankenkasse uebernommen wird).

Die Bulimie hat sowohl Ihre Psyche als auch Ihren Körper verändert. Deshalb ist es auch für bulimische Menschen kaum möglich, allein mit Einsicht oder Willensstärke diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Auch der Versuch, sich allein auf die Hintergrundkonflikte zu konzentrieren und das Essverhalten nicht direkt anzugehen, führt in der Regel nicht zum Erfolg. Vielmehr ist es notwendig, gezielt die Faktoren zu verändern, die den Teufelskreis aufrecht erhalten: Das restriktive Essverhalten, die Angst vor dem Dicksein, die unkontrollierbaren Essanfälle, sowie die Hintergrundkonflikte einschließlich des Schlankheitsideals. Eine Therapie muss also alle diese Themen ansprechen - moeglichst gleichzeitig. Ihre Gedanken und Gefuehle, Ihre Aengste und Verhaltensweisen sind alle Teil dieses "Monsters" Bulimie. Sie sind nicht alleine. Es gibt kompetente Therapien und Kliniken, die Ihnen helfen koennen - geben Sie sich diese Chance bevor Sie ganz aufgeben. Auch wenn es Ihnen im Moment schwer faellt, Sinn in Ihrem Leben zu sehen, moechte ich Ihnen Mut machen und Ihnen versichern, dass Sie es wert sind, sich gegen dieses "Monster" zur Wehr zu setzen.

 

Eine Therapie sollte die folgenden Elemente enthalten:

Die bulimische Essstörung wird durch psychische und körperliche Prozesse aufrechterhalten. Das Denken, Erleben und Verhalten der bulimischen Patientin ist in ganz typischer Weise verändert und nicht vergleichbar mit anderen psychischen Störungen. Deshalb ist eine Behandlung notwendig, die genau auf die Besonderheiten dieser Störung zugeschnitten ist. Zugleich ist die Bulimie eine komplexe Erkrankung, die nicht eine einzige Ursache hat, sondern durch sehr unterschiedliche Faktoren bestimmt wird. Deshalb ist die Kombination von Therapiemethoden optimal, die genau dieses Faktoren gezielt berücksichtigt.

1. Normalisierung des Essverhaltens
Ein normales Essverhalten bedeutet: 1) Ausreichende Kalorienmenge, um das Gewicht zu halten. 2) Verteilung auf fünf Mahlzeiten täglich. 3) Ausgewogene Zusammensetzung aus Fett, Eiweiß, Kohlehydraten und Ballaststoffen. 4) Auch bisher vermiedene Lebensmittel werden ohne Angst gegessen.

 

2. Konfrontationstherapie gegen die Angst vor dem Dicksein

Es ist nur natürlich, dass man Angst hat zuzunehmen. Das gilt besonders für die bulimischen Patientinnen, die bisher viele Lebensmittel vermieden haben oder ihr Essen auch nach normalen Mahlzeiten (nicht nur nach Heißhungerattacken) erbrochen haben. Diese Angst vor der Gewichtszunahme,wird in der modernen Verhaltenstherapie durch sog. Konfrontationsübungen behandelt. Dabei wird die Patientin mit genau den Situationen konfrontiert, die bei ihr diese Angst auslösen. Das können bestimmte Lebensmittel sein (z.B. fetthaltige Mahlzeiten), das kann aber auch die gesamte Essenssituation sein (wenn andere zugucken oder mitessen), das kann auch der Anblick der eigenen Figur, insbesondere von "kritischen" Körperteilen sein, und das kann auch der Moment sein, wenn man sich auf die Waage stellt oder ein enges Kleidungsstück anzieht. Es gibt viele Situationen, die bei bulimischen Patientinnen die Angst vor dem Dicksein auslösen. Mit therapeutischer Hilfe lernt die Patientin wieder, sich diesen Situationen zu stellen, bis die Angst davor allmählich nachlässt. Auch wenn das jetzt fuer Sie unmoeglich klingt, ist das ein tatsaechlich erreichbares Ziel - auch fuer Sie.

 

 


3. Konfrontationstherapie gegen den Heißhunger

Für viele Bulimiker sind die Essanfälle das größte Problem. Obwohl sich durch die Normalisierung des Essverhaltens, unterstützt durch die Konfrontation mit normalen Mahlzeiten, auch der körperliche Stoffwechsel wieder normalisiert und mit der Rückkehr des Hunger-Sattheits-Gefühls auch die Heißhungeranfälle weniger werden, bleibt es bei vielen Patientinnen zunächst noch dabei, dass immer wieder unkontrollierbare Heißhungerattacken auftreten. Manche davon werden durch äußere Belastungen oder innere Stimmungsschwankungen ausgelöst, manche durch bestimmte Lebensmittel, nämlich genau diejenigen, die bisher immer zu Essanfällen benutzt wurden. Um hier gezielt Abhilfe zu schaffen, wird – ähnlich wie gegen die Angst – auch gegen den Heißhunger eine Konfrontationstherapie eingesetzt, bei der die Patientin lernt, sich mit bestimmten Speisen oder Situationen zu konfrontieren, ohne dem Drang zum Essanfall nachzugeben, bis schließlich ein Nachlassen dieses Drangs spürbar wird.

 

4. Konflikte und Schlankheitsideal
Wenn sich das Essverhalten normalisiert, die Angst vor dem Dicksein reduziert und die Heißhungerattacken weniger werden, wird es für viele bulimische Klienten sehr wichtig sein, zu lernen, wie sie besser mit Stimmungsschwankungen, Konflikten und Belastungen umgehen können und auch das übermächtige Bedürfnis nach Schlankheit überwinden können. Dabei geht es darum, sich von alten Sichtweisen zu verabschieden, neue Einsichten zu erwerben, und vor allem auch neue Strategien zu lernen, besser als mit der Hilfe von Essstörungen Lösungen für Konflikte und Belastungen zu finden.Hier konfrontiert man also die Angst, nicht liebenswert zu sein, wenn man nicht perfekt ist, oder die jahrelange Depression, gegen die man so hart angekaempft hat, oder man betrauert die Verluste, die man erlebt hat.

 

Hier finden Sie Informationen zur Kognitiven Verhaltenstherapie:

http://www.gesundheitsinformation.de/merkblatt-kognitive-verhaltenstherapie.491.de.html



Hier finden Sie entsprechende Kliniken.
http://www.ess-stoerung.de/kliniken.htm

Menschen mit Essstoerungen Mut zu machen, dass das Leben nicht immer so sein muss, ist mir ein ganz grosses Anliegen, denn ich habe in meiner Praxis immer wieder erlebt, wie liebenswert, sensibel, ehrlich und weise diese Menschen sind, wenn ihr Leben nicht mehr von dem "Monster" Bulimie bestimmt wird. Wenn ich irgendetwas tun kann, um Ihnen Mut zu machen, diesen Schritt zu gehen und sich Hilfe zu holen, dann wuerde ich das sehr gerne tun.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Antwort in ihrer Kürze geholfen hat und beantworte auch gerne eine Anschlussfrage. Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie den Schritt wagen und erleben duerfen, dass das Leben auch anders sein kann.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie