So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

was passiert wenn man zweieiige zwillinge trennt, ist das schädlich

Kundenfrage

was passiert wenn man zweieiige zwillinge trennt, ist das schädlich für die weitere entwicklung oder fördernd nach heutigen erkenntnissen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage.

Im Rahmen neuster entwicklungstheoretischer Erkenntnisse und Forschungsergebnisse sind hier die Meinungen die eine Gefahr oder Nichtgefahr bei Tennung von Zwillingen mit sich bringt sehr unterschiedlich. Auf der einen Seite betrachten Psychologen den Zwilling als eigenständiges Individuum, was sich nach seinen eigenen Bedürfnisse im Kontext der Sozialisation ohne zu tun von äußeren Bedingungen (Umwelteinflüssen z.B. durch die Peergroup, Familie, Schule usw.) entwickelt. Man geht also davon aus, um dies einfach auszudrücken, dass Zwillinge den anderen Zwilling gar nicht so brauchen wie angenommen und sich getrennt vom Anderen genauso gut entwicklen und sozialisieren können.
Auf der anderen Seite sehen viele Wissenschaftler vor allem unter Hinzuziehung vom Lebensalter der Trennung (vor dem 12 Lebensjahr) eine zum Teil traumatisierende Erfahrung durch die Trennung im Rahmen der erlebten Bindungsinkonstanz und des erlebten Verlustes kommen. Das heißt, durch die genetische Verbundenheit von vor allem eineiigen Zwillingen kann es in der späteren Entwicklung zu emotionalen Belastungen im Erwachsenenalter führen bis hin zu Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline) und anderen psychischen Stöungen.

Sie sehen, eine einheitliche Meinung dazu gibt es unter den Psychologen und Wissenschaftlern nicht und ich habe Ihnen hier auch nur versuchen können, grob zusammengefasst die zwei unterschiedlichen Auffassungen darzustellen.

Im Rahmen Ihrer Literaturrecherche, wäre vlt. das eine oder andere Buch für Sie hilfreich als Ergänzung. Das Buch von R. lotze habe ich Selbst im Studium gelesen.

„Angeboren oder erworben?: Die Zwillinge Rosy und Cathy - eine Naturgeschichte der menschlichen Persönlichkeit und ihrer Entwicklung" von Rene A. Spitz und Lotte Köhler
„Zwillinge.Einführung in die Zwillingsforschung" von Reinhold Lotze
„Der verlorene Zwilling: Wie ein vorgeburtlicher Verlust unser Leben prägen kann" von Evelyne Steinemann

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen weiter helfen und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute.
Mit freundlichem Gruß


Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar(durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie