So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo! Mein 9-jähriger Sohn wird wie es aussieht in der Schule

Kundenfrage

Hallo! Mein 9-jähriger Sohn wird wie es aussieht in der Schule seelisch und körperlich gemobbt. Nun weigert er sich seine Hausaufgaben zu erledigen. Aber auc "kleine Dinge" wie etwa das Zähneputzen verweigert er. Was kann ich dagegen tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage.

Ihre Verzweiflung und Ihre Angst um Ihren Sohn kann ich sehr gut verstehen und auch Ihre Sorgen sind durchaus berechtigt. Das heißt, hier ist eine Intervention ihrerseits dringend erforderlich. Die Reaktionen Ihres Sohnes sind durchaus verständlich, da Ihr Sohn durch seine Verweigerungshaltung und die für Ihn nicht ausreichende Hilfe aufmerksam macht. Dieser Appell ist an Sie gerichtet und Ihr Sohn erlebt natürlich durch die ständigen körperlich und seelischen Mobbingattacken eine spürbare Hilflosigkeit (Machtlosigkeit) erlebt und diesen Verlust an Selbstwertgefühl in Form "mit mir können Sie es ja machen und helfen kann mir keiner" muss ja irgendwie wieder kompensiert (ausgeglichen werden). Daher kann es unter anderem auch zu dieser Verweigerungshaltung kommen. Mit Sicherheit ist die richtige Antwort auf die Probleme Ihres Sohnes keine Strafen auszusprechen, auch wenn die Belastung durch die emotionale schwierige Lage in der sich Ihr Sohn befindet, natürlich auch bei Ihnen Spuren hinterlässt und auch Eltern sind nicht immer in der Lage auf Probleme mit Verständnis und Güte zu reagieren. Deshalb auch ist für Sie als Familie sicherlich auch Hilfe ggf. durch eine Familientherapie ratsam. Dieses spezielle Hilfsangebot ist oft kostenlos und wird durch Erziehungsberatungsstellen angeboten bzw. durch niedergelassenen Familientherapeuten meist mit systemischen Ausbildungshintergrund. Hierzu können Sie auch über die Internetseite http://www.familientherapie.de/ erfahren, wo sich geeignete Anlaufstellen (Therapeuten) in Ihrer Nähe befinden.
Jedoch halte ich es für dringend und auch umgehend zu realisieren, dass ein Gespräch mit dem Vertrauenslehrer der Schule oder dem schulpsychologischen Dienst erfolgt ggf. mit der Schulleitung um den Sachverhalt zu klären. Haben Sie keine Scheu und lassen Sie sich nicht mit schönen Worten z.B. von der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer davon abhalten und denken Sie daran, es ist Aufgabe der Schule für die seelische und körperliche Gesundheit (Unversehrtheit) Ihres Sohnes während des Schulaufenthaltes Sorge zu tragen. Deshalb müssen Sie dem Umstand des Schülermobbings unbedingt nachgehen.

Des Weiteren, so hier die Sachverhalten ggf. Veränderungsmaßnahmen in der Schule greifen, ist eine Wiederherstellung des verloren gegangenen Selbstwertgefühls Ihres Sohnes unbedingt notwendig um der Gefahr von weitreichenden psychischen Folgen ((Schädigungen in Form von sich daraufhin entwickelnden psychischen Störungen z.B. Schulangst bzw. Schulphobie, Störungen des Sozialverhaltens und der Emotion bzw. Depressionen usw.). Sie können sich hierzu an einen ambulant niedergelassenen Kollegen (Psychologin oder Psychologen für Kinder- und Jugendpsychotherapie) in Ihrer Nähe wenden und einen Termin ausmachen. Aus meiner Sicht eher im verhaltenstherapeutischen (ggf. aber auch systemisch bzw. tiefenpsychologisch/ analytisch) Therapiekontext. Die Kosten dafür werden im Regelfall von der Krankenkasse übernommen. Über die Krankenkasse erfahren Sie auch ohne Probleme welche Kollegen für eine psychotherapeutische Behandlung in Ihrem Umfeld hierfür in Frage kommen. Jedoch dauert es unheimlich lange bis Sie hier einen Termin bekommen. Des Weiteren können Sie und meist geht es da mit Terminen wesentlich schneller, sich an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut für verhaltenstherapeutische Psychotherapie im Bereich Kinder und Jugend zu wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben z.B. psychotherapeutische Ausbildung für Kinder und Jugend Verhaltenstherapie + entsprechendem Ort in Ihrer Nähe z.B. München) und diese Institute haben in der Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch an jeder größeren Universitätsklinik einen Termin in einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen Ambulanz vereinbaren.

Ich hoffe, meine Ausführungen konnten Ihnen weiter helfen und ich Wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Weg Ihrem Sohn zu helfen viel Erfolg, Kraft und Mut sowie alles erdenklich Gute.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie