So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, ich lebe mit einem mann zusammender sehr unter stimmungstiefs

Kundenfrage

Hallo, ich lebe mit einem mann zusammender sehr unter stimmungstiefs leidet. er ist dann verzweifelt und wird dann teilweise böse und gemein. hinterher tut es ihm leid. er ist null belastbar hat aber extrem hohe ansprüche vor allem an andere und denkt das es normal ist. da wir zusammen leben und auch kinder haben würde ich gern etwas tun. in einer gesprächsterapie ist er bereits. er hatte vor jahren einen Unfall mit einem starken schlag auf den Kopf und sas eine weile im rollstuhl. seitdem ist es besonders schlimm. er sagt oft das er sich nur noch erschießen könnte. Er hat alles außer einem job, den er meiner meinung nach auch nicht schaffen würde. wenn es wieder "soweit" ist, sagt er immer das er eigentlich eine andere Frau wolle, die sich nur um ihn kümmert. das tue ich aber eigentlich, natürlich brauchen die kinder mich auch, sie dürfen sich nicht mixen, da es sonst für ihn nicht auszuhalten ist. regelmäßig geht er und zieht aus, dann kommt er wieder. ist es so das man die dinge die in verzweiflung gesagt wurden nicht ernst gemeint sind?? ich versuche einen weg zu finden damit umzugehen. kann ich mich beruhigen indem ich mich nicht verrückt mache wenn er wieder "so" ist und mir sage dass er es nicht so meint und eh wieder kommt weil er hinterher immer merkt das es ohne mich nicht geht????
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Hilfestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.
Ich verstehe Ihr Problem und das es schwer ist dieses Auf und Ab in der Beziehung auf Dauer zu ertragen. Ich kann im Rahmen Ihrer subjektiven Beschreibung der Situation und auch im Rahmen dieses Forums nur eine Vermutung aufstellen in welcher Richtung einer psychischen Störung bei Ihrem Mann zu explorieren wäre. Es ist für Sie dann vielleicht auch in dieser Situation hilfreich etwas über die Art und den Umgang mit Personen mit diesen psychischen Störungen zu erfahren um es Ihnen leichter zu machen sich auch abzugrenzen und für sich zu verinnerlichen dass Sie nicht dafür verantwortlich sind, wenn er mal wieder ärgerlich reagiert. Sie schreiben Ihr Mann hatte einen Unfall und während der Zeit war er auf den Rollstuhl angewiesen- und jetzt ist er genesen, aber nicht belastbar und ist auch nicht Im Arbeitsprozess integriert- hier würde ich auf Grund dieser Information auf die Möglichkeit einer sich bei Ihrem Mann entwickelten Depression hinweisen. dies sollte aber immer auf Grund noch weiterführender Diagnostik (also auch psychometrischer Testverfahren z.B. Beck Depression Inventar = BDI) psychiatrisch/ psychologisch genauer exploriert werden.

Wenn man depressiv ist, dann sind alle Bereiche der Persönlichkeit, der Psyche und des Alltags davon beeinträchtigt: das Denken, Fühlen, Handeln und körperliche Befinden.
Die depressiven Symptome sind morgens am stärksten. Im Laufe des Tages tritt meist eine Besserung ein und gegen Abend fühlen sich depressive Menschen häufig recht gut.
Gedanken bei Depressionen
Negative Gedanken = Selbstvorwürfe und Schuldgefühlen
Konzentrations- und Entscheidungsprobleme è richtige Entscheidung ist und weil er Angst hat, einen Fehler zu machen usw.
Körperliche Symptome bei Depressionen
Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Schlaf-, Ernährungs- und Sexualprobleme, Körperliche Beschwerden = depressive Menschen verspüren eine Reihe körperlicher Beschwerden wie Kopf-, Magen-, Rücken- und Herzschmerzen, Verstopfung aber auch zu Durchfall kommen
Gefühle bei Depressionen
Traurigkeit = das wesentliche Merkmal einer depressiven Erkrankung ist eine große Traurigkeit, Niedergeschlagenheit und Hoffnungslosigkeit.
Freundlosigkeit - Lustlosigkeit - Interessenlosigkeit = mit der Traurigkeit geht die Unfähigkeit einher, Freude zu empfinden. Die Unfähigkeit, sich nicht mehr über Dinge freuen zu können, die einem früher Spaß und Vergnügen bereitet haben, wird von vielen Betroffenen oft als endgültiger Beweis dafür angesehen, dass alles sinnlos und hoffnungslos ist usw.
Wenn Sie Ihren Mann hier wiederfinden, empfehle ich Ihnen zunächst eine diagnostische Abklärung bei Ihrem Hausarzt um den Hintergrund einer körperlichen Erkrankung als Ursache der Störung auszuschließen.
Die zweite Möglichkeit ist das Ihr Mann an einer Persönlichkeitsstörung leidet- hier speziell ist meine Vermutung in Richtung Narzissmus auf Grund seiner hohen Ansprüche an andere um Ihm zu gefallen. . Eine Persönlichkeitsstörung liegt vor, wenn Persönlichkeitsmerkmale in ihrer Art und Weise subjektiven Leidensdruck und soziale Beeinträchtigung hervorrufen. Wichtigstes Kriterium ist das das auffällige Verhalten unflexibel, unangepasst und überdauernd auftritt. Bei der narzisstischen Persönlichkeitsstörung besteht ein durchgängiges Muster von Großartigkeit (Fantasie oder Verhalten) mit folgenden Charakteristika: Bedürfnis nach Bewunderung und Mangel an Einfühlungsvermögen in andere, - übertriebenes Gefühl der eigenen Wichtigkeit, Gefühl, einzigartig und jemand Besonderes zu sein bei gleichzeitig instabilem Selbstwertgefühl,- Erwartung durch andere bevorzugt behandelt zu werden, -Ausnutzen von anderen Menschen,- arrogantes, überhebliches Verhalten. Finden Sie in den Beschreibungen Ihren Freund wieder? Dadurch dass er Sie „ heruntermacht“ bekommt er genau das was er braucht, er fühlt sich großartig und bemerkt dabei nicht dass er Sie verletzt. Man muss natürlich Persönlichkeitsveränderungen abgrenzen von denen die meist in höherem Lebensalter (z.b. in Folge von organischen Hirnschäden) auftreten. Persönlichkeitsstörungen gehen aber meist auch mit anderen psychischen Störungen einher, z.B. Angststörungen, Depressionen, Essstörungen und Abhängigkeitserkrankungen.
Heilbar ist eine Persönlichkeitsstörung nicht, jedoch kann durch geeignetere therapeutische Maßnahmen eine Linderung und Kompensation erreicht werden. Dass setzt jedoch das Eiverständnis und die Motivation des Betreffenden voraus und eine genaue diagnostische Abklärung ob es sich um eine Persönlichkeitsstörung handelt ist die Grundvoraussetzung. Die Therapien( VT) werden dann spezifisch auf die Art der Persönlichkeitsstörung zugeschnitten. Es besteht auch die Möglichkeit einer Pharmakotherapie mit Antidepressiva, Anxiolytika usw., jedoch sehr differenziert.
Männer erleben Ihr Verhalten als ich-synton, d.h. sie sehen die Gründe für Ihre interpersonellen Konflikte nicht im eigenen Verhalten. Da immer die Gefahr einer suizidalen Krise besteht, sollte die Behandlung der narzisstischen Persönlichkeitsstörung auch immer durch einen Facharzt erfolgen. Sie stellen ja selbst auch fest, dass Ihr Mann in Beziehungsauseinandersetzungen sehr wechselhaft ist, jedoch keinerlei Einsichtsfähigkeit besitzt, dass er sein Verhalten grundlegend verändern muss. Typischerweise wird erst dann professionelle Hilfe in Anspruch genommen wenn sie beruflich oder privat bereits gescheitert sind. Das heißt entscheidend für die Bereitschaft Ihres Mannes sich zu ändern ist ein Leidensdruck der sich aus einem persönlichen Scheitern ergibt. Unzufriedenheit und das Misslingen von persönlichen Lebenskonzepten sind häufige Gründe für das Aufsuchen psychotherapeutischer Hilfe. Persönlichkeitsstörungen gehen meist auch mit anderen psychischen Störungen einher, z.B. Angststörungen, Depressionen, Essstörungen und Abhängigkeitserkrankungen, daher ist hier dann auch eine Behandlung anzuraten.



Letztendlich hilft es Ihnen sicher auch, sich weitere Tipps und Hilfe im Rahmen einer Selbsthilfegruppe zu suchen
http://www.narzissmus.net/

Ich würde Ihnen abschließend empfehlen sich selbst professionelle Unterstützung dazu zu holen, vielleicht bei einem Psychologen/Psychologin vor Ort um auch weiterhin die Abgrenzung zu stärken und nicht daran zu zerbrechen. Letztendlich ist es aber immer empfehlenswert das Ihr Mann sich weiterhin therapeutisch behandeln lässt, gerade wenn es sich wirklich um eine Depression handelt und Sie auch bei all der Liebe ZU ihm sich selbst nicht vergessen und auf Ihre Kräfte achten, denn bei beiden psychischen Störungen ist die Gefahr einer Co- Abhängigkeit gegeben und d.h. Sie können unter Umständen selbst eine psychische Störung ausbilden.
Vielleicht wäre für Sie beide auch eine Paartherapie erwähnenswert um hier auch im Zusammenleben mit den Kindern an den Interaktionen zu arbeiten.

http://www.netzwerk-paartherapie.de/

Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg
Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie