So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

meine freundin scheint eine aktive vermeiderin zu sein. ich

Kundenfrage

meine freundin scheint eine aktive vermeiderin zu sein. ich bin nicht devor, aber sehr reflektiert u ich möchte mit ihr eine kommunikationsebene findet, die ihr weniger druck macht.
Gibt es da tipps?

wenn ich sie auf ihre themen anspreche - mit respekt und annahme, dann blockiert sie gerne mal. auch wenn sie sich entschuldigt für ihr verhalten.

besten dank und viele Grüße

Holger
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre vertrauensvolle gestellte Frage.

Wie vielen Männern geht es Ihnen auch in der Beziehung mit Partnerinnen, die sich unweigerlich dahingehend in der Partnerschaft positionieren, von Ihren Partnern zu verlangen, Konflikte zu bewältigen, sich anzupassen und so natürlich einseitig Probleme die auftreten gelöst werden könnnen. Jedoch kann dies eine Beziehung oder auch Sie als Partner diesen Umstand auf Dauer aushalten. Denn man kann nicht immer Nachgeben, Rücksicht nehmen und Emotionen unterdrücken (z.B. irgendwann auch Mal aggressiv zu werden usw.). Nun gehört dies aber zu unserem ganz natürlichen Überlebenskonzept auch eigene Wünsche und Bedürfnisse "auszuleben und darauf haben Sie ein Recht (egal auch ob Ihre Frau an einer eventuellen psychischen Störung leidet oder nicht, dies bewusst oder unbewusst von Ihnen das Verhalten so einfordert, d.h. Sie so ein Stück weit emotional erpresst). Oft können Partnerinnen und Partner innerhalb Ihrer eigenen Persönlichkeitsstrukturen nicht um hin ein solches Verhalten auch zu zeigen und hier gibt es nur die Möglichkeit, das Ihre Partnerin begreift ein Problem innerhalb mit Ihrem "Vermeidungsverhalten" zu haben, d.h. sich eventuell auch Aelbst in psychotherpeutische Behandlung begibt oder Sie versuchen es gemeinsam innerhalb einer Paartherapie. Wo Sie hier einen geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe finden der Ihnen sicherlich weiter helfen kann erahren Sie unter www.paartherapie.de. In bestimmten Fällen kann Ihnen auch eine Ehe- und Konfliktberatungsstelle weiter helfen und dort haben Sie auch die Möglichkeit an dem Fehlverhalten innerhalb Ihrer Beziehung zu arbeiten. Wesentlich ist aus meiner Sicht, dass Sie rechtzeitig erkennen, das der Weg über eine gemeinsame Veränderung führt und nicht noch auf Jahre hinaus dieses Beziehungsspiel mit machen, warum dies auch immer so gespielt wird zwischen Ihnen. Sollten Sie dagegen nichts tun, besteht die Gefahr, dass Sie im inneren ein emotionales Ungleichgewicht zwischen dem inneren emotionalen Erleben und der äußeren (angepassten und erwarteten) Realität bekommen und entstehende Spannungs- und Konfliktpotenziale durch eine eventuelle psychische Störung bewältigen (z.B. Depüression, Angssstörung, Somatisierung usw.)

Bitte denken Sie daran, wenn Sie mit dem problem in Ihrer Partnerschaft so nicht mehr zurecht kommen, dann suchen auch Sie sich rechtzeitig professionelle Hilfe durch einen Diplompsychologen u.ä.

Ich möchte mich für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken und Wünsche Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
diese antwort ist leider mir schon sichtlich bekannt.
mir ging es darum, dass ich das spiel nicht nur beende resp. die beziehung hinschmeisse, sondern ob es möglichkeiten im kommunikativen umgang gibt, wie man annäherung erzielt, ohne vorwuerfe und negierung der beziehung.

beste grüße und nat. vielen dank-
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Antwort. Leider ist gibt es keine andere Möglichkeit als das Sie die Kommunikation mit Ihrer Freundin offen gestalten und , sich nicht mehr zurücknehmen , denn nur wenn Sie sich ändern, ändert sich auch der Partner im Umfeld. Ich möchte Sie auch bitten wenn Sie eine weitere Frage haben, diese bitte mehr zu präzisieren, denn mir ist es nicht möglich von vornherein zu wissen welche Informationen Ihnen schon vorliegen und es ist auch mir nicht möglich auf Grund der subjektiven Kurzbeschreibung Ihrer Situation hier eine Handlungsmöglichkeit gegenüber Ihrer Freundin für Sie zu nennen ohne nähere detaillierte situationsbezogene Angaben.
Ich hoffe auf Ihr Verständnis
Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank


Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie