So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Mein mann- 44-hat mich-48- und 2 kids 12+14 vor 8 wochen verlassen

Kundenfrage

Mein mann- 44-hat mich-48- und 2 kids 12+14 vor 8 wochen verlassen mit begründung es ist ihm zu eng hier,er braucht noch andere perspektive im leben.da gibt es eine frau mit der er sich dies wohlvorstellen könnte zu leben.er sagt er weiss dass er bald ein einsamer unglücklicher mann sein wird,aber er will diesen weg trotzdem gehen.also was genau er damit meint weiss ich nicht nachdem er letze woche wieder mir seine liebe bestätigte und dies auch ehrlich meinte. ich vermute er ist depressiv geworden nach dem tod der eltern vor 1 jahr und dem absterben der ursprungsfamlie.kontakt zu geschwistern ist auch nicht möglich.die schotten sich alle ab. eine schwester hat sogar versucht, sich mit tabletten das leben zu nehmen.
er versuchte letzte woche bei uns wieder im alltag zu leben. er schafft es nicht er hat es versucht
.hinzu kommen schlafstörungen,wenig appetit und ein veränderter mensch. er sagte er will noch viel errleben im leben und nun geht er aufs volle. der abstand zu den kindern ist ganz groß geworden im letzten jahr.er hat fast keinen bezug mehr zu ihnen.

ich bin nun wiederrholt im wechselbad der gefühle, hänge sehr an meinem mann.es war meine große liebe.diese neue frau ist eine afrikanerin, slso was exotisches.das reizt ihn.noch leben sie nicht zusammen.als ich ihm letzte woche sagte er soll eine wohnung nehmen da sagte er alles ab und beschwor mir seine liebe.
gestern abend als er mir dann sagte er kann nicht mehr den alltag mit uns leben,gab er auch zu,dass er am tag verschiedenen stimmungsschwankungen unterliegt und das sei sehr anstrengend.
er lehnt jegliche professionelle hilfe ab.ich mach mir sorgen und ich selber merke so
langsam auch wie ich korperlich wackelige knie krieg weil ich so gefühlsmäßig ausgeliefert bin.ich muss mich wohl von ihm lösen.ich hab angst um ihn.wir sind 17 jahre verheiratet.
er schrieb als letztes per sms er werde die dinge tun,also evtl.unvernunftiger weise mit der frau die 27 ist und er 44, zusammen zu ziehen auch mit dem wissen es geht nicht lange gut,weil auch da alltag kommt aber er wird die dinge tun und ich soll nicht nach dem warum fragen.er will einfach unvernünftigsein und mal scauen was kommt mit dem kick ins ungewisse.vielleicht schafft er auch einen alltag mit derr anderen frau?? wenn genug liebe da wäre ???
ist er nur total verschossen in de frau?? er hat auch probleme die gesellschaft zu ertragen, die regeln,das vorprogrammierte im rentenalter,also das abgesicherrt sein und die vorrausschau aus alter....
bitte geben sie mir ihre einschätzung.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.

Ich verstehe Ihr Problem und es ist auch nachvollziehbar das Sie sich große Sorgen machen, sowohl um Ihren Mann als auch um die gemeinsame Zukunft. Die Stimmungsschwankungen bei Ihrem Mann können durchaus ein Hinweis sein, das eine psychische Störung vorliegt, es ist aber auch denkbar das die Ursache dafür ganz einfach in seinem Hormonhaushalt liegt. Was ich Ihnen damit sagen möchte ist, dass Ihr Mann mit 44 Jahren durchaus in der Midlifecrisis sein kann und im Moment deshalb aus dem Alltag ausbrechen will um es sich selbst noch einmal zu beweisen. Er will noch einmal etwas erleben bevor Ihn das Alter einholt. Sie beschreiben es ja auch so, dass er nicht zufrieden ist mit dem täglichen grauen Alltag, der Vorausschau auf das Alter usw. hat auch keinen Grund angegeben warum er fühlt, ich kann nur vermuten, dass er Angst hat noch etwas in seinem Leben zu verpassen. Es ist jetzt schwierig hier eine Prognose zu treffen wie sich die Zukunft weiter entwickeln kann zwischen Ihrem Mann und Ihnen. Ich würde Ihnen empfehlen zu versuchen mit Ihrem Mann wenn Sie Ihn lieben noch einmal zu reden und auch Ihre Sorgen zu äußern und Ihn vielleicht zu motivieren gemeinsam mit Ihnen eine Paartherapie aufzusuchen. Auch im Hinblick auf die Kinder ist es wünschenswert, wenn Sie noch die Kraft besitzen und Ihn lieben, diesen Weg zu versuchen. Auch ist es wichtig das Sie an sich denken und wenn die Motivation Ihres Mannes gemeinsam eine Paartherapie zu besuchen nicht vorhanden ist und er auch ablehnt sich dem Hausarzt auf Grund seiner Beschwerden vorzustellen ( auch körperliche Ursachen für den Stimmungswandel /mögliche psychische Störung…. Sollten ausgeschlossen werden) bzw. auch nicht die Möglichkeit in Anspruch nimmt einen Facharzt für Endokrinologie aufzusuchen( zwecks Abklärung des Hormonhaushalts); dann kann ich Ihnen nur empfehlen das Sie sich professionelle Unterstützung suchen, was z.B. bei einem Psychologen/Psychiater vor Ort erfolgen kann um weiterhin die kraft zu behalten aus dieser Krise herauszukommen. Sie schreiben das Gefühlschaos Ihres Mannes wirkt auch schon massiv Ihre psychische Verfassung ein und daher ist es wichtig hier auch professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen um nicht selbst noch eine psychische Störung durch diese Lebenskrise auszubilden.

Sie haben auch die Möglichkeit sich an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik zu wenden (meist auch an Unikliniken) und um eine Notaufnahme (Behandlung) bitten und um dort viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen Termin zu bekommen. Es besteht auch für Sie die Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu wenden um dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort. die antwort ist zu oberflächlich.sie geht nicht auf meine anfragen ein. meine frage zielt darauf ab,warum er einen kick ins ungewisse sucht im leben,da er selber sagt dass es wohl keine zukunft hat.warum tut er das unvernünftige obwohl er weiss er wird bald allein und unglücklich sein?? wieso verläst er seine kinder?? er kann gar keine beziehung mehr zu ihnen aufbauen im mom: ER WILL DIE SICHERHEIT DIESER GESELLSCHAFT VERLASSEN: ER FINDET GENUUGTUUNG IN DERR UNSICHERHEIT:
ER GEHT VOLL AUF RISIKO UND LÄSST SICH NICHT ABBRINGEN:
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für die erneute Antwort. Ich möchte jedoch an dieser Stelle noch einmal auf die Zusammenfassung meiner schon gegebenen Antworten hinweisen und Ihnen dringend empfehlen ambulante psychiatrische/psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, da ich mich weiterführend nicht mehr in der Lage sehe im Hintergrund der eingeschränkten Explorationsmöglichkeit erneut zu antworten. .Die Sicht der Dinge wird in einem Forum mehr subjektiv von einer Person dargestellt und so ist eine komplexere Beurteilung der gesamten Problemsituation und eine weiterführende Antwort nicht mehr möglich. Auch Experten verfügen nicht über die Möglichkeit auf Grund der subjektiven Schilderung eines Ehepartners in einem Forum die wahren Hintergründe was einen Menschen dazu bewegt seine Familie zu verlassen genau zu erkennen. Dies kann Ihnen die betreffende Person nur selber sagen. Es können aus der Erfahrung heraus Hinweise auf mögliche Ursachen gegeben werden. Mehr nicht . Wie ich schon erwähnte besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Paartherapie daran zu arbeiten genau diese Kommunikationsschwierigkeiten in Ihrer Ehe zu beseitigen.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und wünsche Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
ich möchte bitte eine andere expertenantwort.danke
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, ich habe veranlasst, dass Ihre Frage erneut geöffnet wird. Es kann also die Antwort durch einen anderen Experten erfolgen.
Mit freundlichen Grüßen
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung: Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
diplompsychologe und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich habe bereits veranlasst, das die Frage wieder für einen Kollegen zu öffnen und zur Beantwortung zur Verfügung zu stellen und leider scheint hier ein technisches Problem vorzuliegen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
da Sie sich die Perspektive eines anderen Experten gewuenscht haben, werde ich hier versuchen, eine hoffentlich hilfreiche Antwort zu geben.
Im grossen und ganzen denke ich, dass der Kollege Recht hat, dass eine Therapie fuer Ihre Familie sehr hilfreich sein koennte. Eine Therapieform, die vielleicht auch fuer Ihren Mann akzeptabel sein koennte, waere die Familienaufstellung. Da gibt es Seminare und Familiensitzungen, die Ihrem Mann vielleicht helfen koennten, den Grund seines Beduerfnisses nach Freiheit und Risiko herauzufinden. Man braucht oft nur wenige Sitzungen, um ein paar Antworten zu finden. Allerdings wird diese nicht von der Krankenkasse bezahlt und hat natuerlich auch Risiken. http://de.wikipedia.org/wiki/Familienaufstellung

Ihr Mann ist gerade 44, was im allgemeinen als die "Lebensmitte" gesehen wird. Die Suche nach Risiko, Unabhaengigkeit und etwas exotischem passt in das Konzept der "midlife crisis." Auch wenn die midlife crisis nicht immer ernst genommen wird, gibt es mittlerweile genug Forschung, die zeigt, dass es sich dabei um eine durchaus ernstzunehmende Lebenskrise handelt. Man stellt sich zu diesem Zeitpunkt oft die Frage nach dem Sinn des Lebens, hinterfragt Lebensentscheidungen (Was waere gewesen, wenn ich jemand anderen geheiratet haette? Wenn ich einen anderen Beruf ergriffen haette? Wenn ich keine Kinder haette? ....), und setzt sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinander. Die Realisierung, dass man weniger Zeit vor sich als hinter sich hat, fuehrt oft dazu, dass man mit allen moeglichen Mitteln versucht, seine Jugend noch einmal zu erleben. Das fuehrt dann dazu, dass man eine junge Partnerin sucht, mit der man nochmal "von Vorne" anfangen, also Babies haben und eine neue Familie gruenden kann. Auch der Drang nach Freiheit und Risiko ist Teil des Wunsches nochmal jung zu sein (denn mit 20 stand das Leben noch offen, man konnte noch alle Traeume verwirklichen).
Dieser Wunsch nach einer zweiten Jugend hat wenig mit Ihnen zu tun. Darum ist die Aussage Ihres Mannes, dass er Sie und die Kinder liebt, wahrscheinlich absolut wahr. Sein Verhalten ist nicht von dem Wunsch, Sie zu verlassen, motiviert, sondern von dem Wunsch noch einmal jung zu sein. Der Alltag mit Ihnen zeigt ihm ganz deutlich, dass er nicht 20 ist (die Kinder sind zu alt, die Routinen gut eingespielt, es gibt wenig ueberraschendes und aufregendes, man kennt einander sehr gut - und damit auch die Eigenheiten des anderen (wie man den Kaffee trinkt, was man gerne am Sonntag macht...)), was fuer ihn gerade sehr angsterregend ist.

Was als naechstes passiert ist sehr schwer vorauszusagen. Manche Maenner finden einen Weg, den Sinn des Lebens in Ihrer Familie zu finden und Ihre Angst vor der eigenen Sterblichkeit zu ueberwinden. Sie tun dann oft Dinge, um ihr Leben zu bereichern (wie eine Pilotenlizenz machen, mit dem Fahrrad durch die Mongolei fahren, eine Zeit im Ausland arbeiten, ein schnelles Auto kaufen usw.) um fuer diesen Drang nach Freiheit und Risiko im Rahmen ihres jetzigen Lebens Raum zu schaffen.

Andere verlassen Ihre Familien und fangen mit einer jungen Frau eine neue Familie an. Wenn sie dann nach ein paar Jahren realisieren, was sie aufgegeben haben, ist es in der Regel zu spaet.Da haben sie dann schon 1-2 weitere Kinder und neue Verantwortungen.

Sie kennen Ihren Mann sehr viel besser als ich und wissen, was von dem oben beschriebenen zutreffen koennte. Vielleicht wuerde er etwas zur midlife crisis lesen? Vielleicht gibt es gemeinsame Freunde, die mit ihm darueber reden koennen? Gibt es vielleicht einen Mann, den er respektiert, der eine aehnliche Lebenskrise durchgemacht hat, der mit ihm sprechen koennte? Eine Therapie waere auf jeden Fall hilfreich, aber natuerlich muss Ihr Mann dazu bereit sein.

Ich empfehle Ihnen, sich unabhaengig vom Verhalten Ihres Mannes, um sich selbst zu kuemmern. Tun Sie sich selbst etwas gutes, etwas, das Ihnen hilft, sich besser, staerker, unabhaengiger und weniger aengstlich zu fuehlen. Auch das koennte eine Therapie sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Antwort trotz ihrer Kuerze geholfen hat und beantworte auch gerne eine Anschlussfrage. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

 

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.



Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank





Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie