So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

hallo mein kupel wiel sich umbrinen er ist mit 6 jahren ins

Kundenfrage

hallo mein kupel wiel sich umbrinen
er ist mit 6 jahren ins heim gekommen
er war bis 18 jahre in heim seid dem lebt er auf der strasse
ziet fon ort zur ort er hat kein zu hause
fiele schulden usw gesster war es schlim wen ich nicht die pakung
schlaf mitel aus der hand geriessen hätte ???
zum glück bin ich ins bad bei mier rein gekommen
ich sehe ien alle 2 wochen das ich weis das er noch lebt immomet ist er bei sein mom
da habe ich ie unter gebracht bis 10.12.11 seine mom intresierd es über haupt nicht
was kann ich tun er ist 24 ist in München seine Adrese ist fon der mom er heist Alexander Paul 06.06.1987 Nürnberg Forstenrieder Allee 4 - 81476 München Mit Freulichen Grüssen Thomas R
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage.

Im Rahmen der Ereignisse die auch für sich genommen sehr schlimm sind mag ich jedoch den Kontext der sogenannten Co.- Abhängigkeit bei Ihnen herauslesen. Denn schon seit Jahren, obwohl solch eine Verantwortungsübernahme für Ihren Freund löblich ist, hat auch seine emotionalen Grenzen für Sie und Ihr Freund ist in letzter Linie für sich alleine verantwortlich für sein Leben (und davor kommen noch die Angehörigen) aber nicht in allen Belangen Sie. Ich weiss, das es schwer ist los zu lassen und sich nicht mehr altruistisch (selbstlos) um alles zu kümmern, aber nur wenn Sie aus diesem "Teufelskreis" herauskommen, dann können Sie Ihrem Freund mit genügend emotionalem Abstand wirklich begleitend helfen, aber nicht dadurch, das Sie Ihm alle Verantwortung durch ständiges Helfen abnehmen. Ich möchte Ihnen vlt. dazu raten ein Mal darüber nachzudenken Selbst professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und diese "Fehlverhaltensweisen", die Ihnen auf die Dauer auch nicht gut tun, sich damit auseinanderzusetzen. Dabei kann Ihnen z.B. ein Dipl.- Psychologe sehr gut helfen.

Jedoch auf Ihre Frage zurück zu kommen und Ihnen eventuell ein paar Hilfsmöglichkeiten aufzuzeigen, kommen hier verschiedene Sachen in Betracht. Da es sich bei Ihrem Freund wahrscheinlich um ein massives psychisches Problem (Störung) handelt, braucht er dringend auch z.B. stationäre psychiatrisch/ psychologische Behandlung. Darauf hat man in Deutschland ein Recht. Jedoch kann es sein, das auf Grund einer massiven Fremd- und Eigengefährdung eine Einsichtsfähigkeit, trotz Suizidversuchen ect. nicht vorhanden ist eine stationäre Behandlung durchführen zu müssen, Ihren Freund durch den verständigten Notarzt nach PsychKG einweisen zu lassen und das gegen den Willen Ihres Freundes. Des Weiteren können Sie das zuständige Gesundheitsamt der Stadt (des Landkreises) verständigen und hier im genauerem den Sozial-Psychiatrischen-Dienst und diese Verwaltungsbehörde hat auch unter anderem die Pflicht auch durch aufsuchende Tätigkeiten geeignete Maßnahmen zu veranlassen und durch die Mitarbeiter (Psychiater und Dipl.- Psychologen) auch umzusetzen. Hier wird nach Schilderung ihrerseits der Vorkommnisse umgehend auch gehandelt. Letzteres was Sie tun können ist die Polizei zu verständigen und diese Beamten werden meist wie in den Fällen üblich den Notarzt verständigen und diesen auch "dazu drängen" eine Zwangseinweisung für zumindest erst ein Mal 24 h vorzunehmen zur weiteren Begutachtung.

Ich hoffe, mit meinen Ausführungen konnte ich Ihnen weiter helfen und wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank