So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Guten Morgen,ich habe eine Frage zu meiner Tochter 9 Jahre.

Kundenfrage

Guten Morgen, ich habe eine Frage zu meiner Tochter 9 Jahre. Wir haben noch Zwillinge ( 6 Jahre). Unsere Tochter ist seit längerer Zeit unser Meinung nach, sehr nervös. Es drückt sich aus , das sie ihre Finger und Hände ständig verbiegt und knetet. Das Konzentrieren auf eine Sache fehlt ihr schwer, wenn andere Geräusche oder Personen in der Nähe sind. Sie lässt sich sofort ablenken. Auch beim Reden fließen selten die Sätze aus ihr heraus und werden durch Füllwörter ( Also) überbrückt. Desweiteren ist sie teilweise sehr dominant gegenüber ihren Geschwistern und ihrer Mutter. In ihrem Wesen ist sie von himmelhoch bis betrübt in sehr kurzen Wechseln. Sie ist sportlich, sehr stürmisch und wunderbar wild , aber wirkt etwas unkoordiniert, stöst überallgegen, fällt hin wo es teilweise unmöglich erscheint. Wir lieben sie über alles haben aber das Gefühl sie leidet vielleicht. Meine Frau ist Südamerikanerin und ich Deutscher. Unsere Beziehung würde ich als nicht einfach bezeichnen, aber recht stabil. Es ist es in aller Kürze . Wir sorgen uns und fragen uns sie eventuell einen Arzt vorzustellen. Vielen Dank im Voraus. Wir brauchen eine Richtung oder sollten wir die Dinge so laufen lassen. Mit freundlichen Grüße
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Famileinvater und Fragesteller,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll an mich gerichteten Zeilen.

Wie vielen Eltern geht es Ihnen auch so undd as bestätigt meine praktische Erfahrung, oft stehen Sie emotionalen Schwierigkeiten der Tochter oder des Sohnes hilflos und mit Nichtverstehen gegenüber. Dies ist unter Umständen auch Normal, denn wir sind als Erwachsenen nicht immer ausreichend gut in der Lage unsere Kinder zu verstehen. Jedoch sind wir in der Lage bestimmte auffällige Verhaltensveränderungen, sei dies nun kognitiv (z.B. Konzentrationsfähigkeit, motorische Unruhe ect.) oder emotional (ständige Stimmungsschwankungen) festzustellen und so notwendig dringend zu handeln.
Diese Notwendigkeit ist aus meiner Sicht zumindest erst ein Mal auf Grund der unterschiedlichen Symptome die Sie schildern gegeben und durch eine entsprechende Diagnostik bei einem Kinder- und Jugendpsychiater bzw. Kinder- und Jugendpsychologen kann so herausgefunden werden ob hier eine behandlungsbedürftige Störung (zeigt sich durch diverse Verhaltensauffälligekietn) vorliegt oder auch nicht vorliegt. Diese Störungen im Kinder und Jugendalter können auch bei der sehr dünnen Datenlage in unterschiedliche Richtungen exploriert werden und reichen von einer Entwicklungssstörung bis hin zu einer Störung des Sozialverhaltens und der Emotion, ADHS Problematik, aber auch eine depressive Reaktion im Kindesalter kann hier vorliegen. Jedoch sind dies nur Vermutungen und hierzu ist eine weitreichende Diagnostik (inklusive Elternexploration) notwendig um an dieser Stelle weiter zu kommen. Das Problem bei gerade solchen psychischen Verhaltensauffälligkeiten und das egal in welcher Art diese vorhanden sind, sich bei Nichtbehandlung sehr oft verschlimmern und dann eventuell zu einer chronischen psychischen Störung sich entwicklen können. Sehen Sie daher das Bemühen Ihrerseits als den richtigen Weg an, auch wenn er eher präventiv (vorbeugend) ist und lassen Sie diese Symptome bei Ihrer Tochter fachlich genau abklären.
Eine Verhaltensauffälligkeit kann unterschiedliche und für Eltern manchmal sehr verborgene Ursachen haben und hierzu zählen unter anderem ein unverarbeiteter Konflikt in Bezug auf eine Geschwisterrevalität der durch Mehraufmerksamkeit zu diversen Verhaltensauffälligkeiten führen kann, aber auch eine emotionale Überforderung durch eine nicht verarbeitete Rollenzuschreibung innerhalb der Familie könnten hier eine Ursache darstellen. Aber auch andere kognitive Einschränkungen sollten hier Berücksichtigung finden genause wie diverse unbewusste Trennungsängste usw. Sie sehen, es gibt hier unzählige und manchmal auch sehr unspezifische Ursachen und obig angeführte Ursachen sind nur als Beispiele zu verstehen.

Sie können sich auch an einen ambulant niedergelassenen Kollegen (Psychologin oder Psychologen für Kinder- und Jugendpsychotherapie) in Ihrer Nähe wenden und einen Termin ausmachen. Aus meiner Sicht eher im verhaltenstherapeutischen Therapiekontext. Die Kosten dafür werden im Regelfall von der Krankenkasse übernommen. Über die Krankenkasse erfahren Sie auch ohne Probleme welche Kollegen für eine psychotherapeutische Behandlung in Ihrem Umfeld hierfür in Frage kommen. Des Weiteren können Sie und meist geht es da mit Terminen wesentlich schneller, sich an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut für verhaltenstherapeutische Psychotherapie im Bereich Kinder und Jugend wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben z.B. psychotherapeutische Ausbildung für Kinder und Jugend Verhaltenstherapie + entsprechendem Ort in Ihrer Nähe z.B. München) und diese Institute haben in der Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch an jeder größeren Universitätsklinik einen Termin in einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen Ambulanz vereinbaren.

Es besteht für Sie auch die Möglichkeit sich einer Selbsthilfegruppe für Angehörige (Eltern) auch für z.B. "verhaltensauffällige" Kinder und Jugendliche anzuschließen. Hierzu erfahren Sie mehr über Gruppen in Ihrer Nähe über sogenannte Selbsthilefkontaktstellen und Ihre Krankenkasse. Natürlich können Sie sich auch im Internet bestimmten hierzu bestehenden Foren im Internet besuchen u.a. www.selbsthilfenetz.de/, www.eltern.de/, www.imedo.de/

Es ist wichtig, wenn Sie Ihrer Tochter weiter helfen wollen sich Informationen zu beschaffen und wenn Sie dies zu sehr belasten sollte, sich auch umgehend z.B. psychologische Hilfe zur Begleitung suchen. Dies kann auch über eine Erziehungsberatungsstelle in Ihrer Nähe geschehen und die Beratung ist hier in der Regel kostenlos und es gibt dort häufig sehr schnell einen Termin. Auch ggf. kann eine familientherapeutische Intervention (auch meist wird dies in speziellen Mediationsstellen oder Erzeihungsberatungsstellen angeboten) hilfreich sein um eventuelle familienbedingte Konfliktsituationen darstellbar und somit veränderbar zu machen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen weiter helfen und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar(durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 

 

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie