So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo, ich habe schon seit ca. einem Jahr Probleme. Ich bin

Kundenfrage

Hallo, ich habe schon seit ca. einem Jahr Probleme. Ich bin selbstständig und habe einen enormen leistungsdruck sowie familiär ein Todesfall den ich irgendwie nicht verkrafte(bin auch in einer Gesprächstherapie). Dazu kommen erhebliche Schlafstörungen und enorme Angstzustände. Ich war oder bin eigentlich in Behandlung und nehme schon seit längeren Antidepresiva und Schlaftabletten (Halcion aber nur nach Bedarf). Das mit dem schlafen funktioniert jetzt eigentlich aber die Angstzustände werden immer schlimmer. Oft kann ich die öffentlichen Plätze nicht aushalten und mußß diese sogar verlasssen da ich richtige Attacken habe usw. Ich habe gehört das bei Angstzuständen das Medikament Praxisten sehr gut helfen soll. Stimmt das und sollte ich mir diese verschreiben lassen. Irgendwie komme ich mir bei meinen Arzt wie ein Versuchskaninchen vor. Bitte um Antwort. Ich bin Mutter von zwei Kinder und muß funktionieren ich mache das jetzt alles über ein Jahr mit und kann einfach nicht mehr. LG Sandra
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Vielen Dank fuer die vertrauensvoll gestellte Frage. Ihr Gefuehl, sich beim Arzt wie ein Versuchskaninchen zu fuehlen ist sehr verstaendlich. Das Problem mit allen Medikamenten, die bei psychischen Stoerungen helfen ist, dass sie bei jeder Person anders wirken und dass jede Person andere Nebenwirkungen hat. Es ist also anders als z.B. bei Bluthochdruck, wo der Arzt sich ziemlich sicher sein kann, dass ein bestimmtes Medikament eine bestimmte Wirkung hat.
Oft muss man tatsaechlich mehrere Medikamente ausprobieren, um zu sehen, was wirklich hilft und ob die Nebenwirkungen tragbar sind. Dieser Prozess ist oft sehr frustrierend und langwierig. Denn viele von den Medikamenten zeigen ja oft erst nach einigen Wochen ihre volle Wirkung. Es lohnt sich wahrscheinlich, mit Ihrem Arzt ueber das Praxisten zu sprechen und es auszuprobieren, wenn Ihr Arzt denkt, dass es helfen kann. Wie gesagt, leider kann man nie voraussagen, ob und wie es bei Ihnen anschlagen wird.
Sie sagen, dass Sie eine Gespraechstherapie machen. Sind konkrete Angstbewaeltigungsstrategien Teil dieser Therapie? Wenn nicht, dann waere das eine weitere Moeglichkeit, Ihre Attacken in den Griff zu bekommen. Eine kognitive Therapie in Verbindung mit Konfrontationstraining ist oft hilfreicher als eine tiefenpsychologische Therapie. Es werden dazu oft auch Gruppentherapien angeboten. Fragen Sie am besten bei Ihrer Krankenkasse, bei einer psychiatrischen Ambulanz oder bei einem psychotherapeutischen Ausbildungsinstitut nach, ob angstspezifische Therapien angeboten werden. Hier finden Sie weitere Informationen zur Angst und zu entsprechenden Therapien.

http://www.angst-panik-hilfe.de/

Ich hoffe, dass meine Antwort trotz ihrer Kuerze hilfreich war, ansonsten stellen Sie bitte eine Anschlussfrage. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

 

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.



Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank