So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.

InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

ich möchte wissen, ob es möglich ist, gegen eine falsche Diagnose

Kundenfrage

ich möchte wissen, ob es möglich ist, gegen eine falsche Diagnose und damit auch Therapie eines Psychotherapeuten zu klagen. Meine Therpeutin in Regensburg hat meine Verlustängste überhaupt nicht erkannt und konnte somit nicht verhindern, dass ich meine Beziehung und einmal mein ganzes Leben verloren habe. mein Leidensdruck ist so gross, dass ich den Klageweg gehen würde. vielen Dank vorab.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
Sie beschreiben eine frustrierende Situation und Sie erhoffen sich, dass Ihr Leidensdruck durch eine Klage gegen Ihre Therapeutin verringert wird. Ihrer Meinung nach hat Ihre Therapeutin das Vertrauen, das Sie ihr entgegengebracht haben, missbraucht, indem sie Ihnen nicht die richtige Hilfestellung gegeben hat. Ich kann Ihren Wunsch nach einer gewissen Wiedergutmachung durch eine Klage sehr gut verstehen und es steht Ihnen immer frei, eine Klage einzureichen. Allerdings bedeutet das nicht, dass eine Klage Erfolg haben wird. Letztendlich sind Sie fuer Ihre Beziehungen verantwortlich. Ein Paartherapeut z.B. ist letztendlich nicht dafuer verantwortlich, dass sich ein Paar nicht trennt. Er ist nur dafuer verantwortlich, eine gute Beratung zu leisten und dem Paar zur Seite zu stehen, waehrend die Beteiligten versuchen, eine Loesung zu finden.
Um eine Klage einzureichen, empfehle ich Ihnen, sich bei der Aerztekammer (oder falls eine existiert, bei der Psychotherapeutenkammer) nachzufragen, welcher Klageweg Ihnen offen steht. Hier ist eine Liste von moeglichen Verbaenden, an die sie sich wenden koennen:
http://www.antipsychiatrieverlag.de/info/therapie.htm

Ich wuerde ausserdem gerne etwas zu dem Verlust sagen, den Sie erlebt haben. Ein Verlust, wie der, den Sie beschreiben, ist immer schrecklich und es braucht Zeit, damit umzugehen. Nach einem Verlust in unserem Leben durchlaufen wir bestimmte Phasen, von denen jede durch ein bestimmtes Gefuehl gekennzeichnet ist. Die erste Phase ist der Schock oder die Laehmung, wir koennen kaum glauben, dass es tatsaechlich geschehen ist ("Das kann doch nicht wahr sein."). Danach folgt eine Phase des Verhandelns, in der wir versuchen, den Verlust ungeschehen zu machen (z.B."Wenn ich den Arzt verklage, dann fuehle ich mich besser." Oder: "Wenn ich nur lange genug darum bitte, dann wird alles wieder gut.") Danach folgen Phasen der Wut und der Traurigkeit, in denen es zu wilden Rachegedanken und zu tieftraurigen Selbstmordgedanken kommen kann. Erst nachdem wir alle diese Phasen durchlaufen haben, fangen wir an, den Verlust zu akzeptieren und zu glauben, dass unser Leben trotzdem wieder einen Sinn hat. Dieser Prozess kann durchaus ein paar Monate, manchmal sogar mehrere Jahre dauern. Leider hilft es selten, diese Gefuehle zu vermeiden - und der Prozess hat tatsaechlich irgendwann ein Ende.
Egal, ob Sie sich fuer eine Klage entscheiden oder nicht, ich empfehle Ihnen sich Hilfe zu holen, nicht nur um mit Ihren Verlustaengsten umzugehen, sondern auch, um waehrend dieses Prozesses des Trauerns nicht alleine zu sein. Ich kann gut verstehen, dass Sie einer neuen Therapie wahrscheinlich skeptisch gegenueber stehen, wuerde es Ihnen aber trotzdem empfehlen. Suchen Sie gezielt nach einer Therapeutin oder einem Therapeuten, die sich mit Verlustangst und Trauern auskennen. Es gibt auch Selbsthilfegruppen und andere Unterstuetzung im Internet, die Ihnen vielleicht weiterhelfen koennen. Schauen Sie doch hier einmal rein:

http://www.angst-panik-hilfe.de/


Ich hoffe, dass meine Antwort trotz Ihrer Kuerze hilfreich war, und wuensche Ihnen Mut und Erfolg bei den naechsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

 

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.



Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung: Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen Dank für Ihre einfühlsame Antwort, die ich auch akzeptiere. man sagt aber Menschen mit Verlustängsten bzw. Beziehungsabhängigen nach, dass man in der Verarbeitung einer Trennung niemals an´s Ende kommt, man bleibt immer in der Verarbeitung, weil man ja ohne Beziehung nicht sein kann. so geht es mir auch. ich habe eine gar nicht so kleine Chance auf einen Neuanfang, aber ich glaube, mein leider ex-Partner hat ebenfalls Bindungsängste, die es ihm jetzt umso schwerer machen, mir wieder neu zu vertrauen. ich weiss genau, dass mich eine "höhere Macht" , nämlich meine Ängste aus unserer gemeinsamen Wohnung weggetrieben haben. in dem Moment, wo der Umzug vollzogen war und mein Freund in den Zug stieg, habe ich meine Flucht realisiert. es war ein Fluchtverhalten aus Angst vor Ablehnung, das sich nach 12 wiederholt hat. ich habe mich schonmal mit diesem Fluchtverhalten nach einer Panikattacke aus einer Beziehung aus Angst geflüchtet.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Sie haben Recht, dass es fuer Menschen mit Verlustaengsten schwerer ist, den Trauerprozess abzuschliessen, da sie Alleinsein mit Wertlos gleichsetzen. Aber diese Grundannahme laesst sich aendern. Die kognitive Therapie, die im Rahmen einer Schematherapie in Deutschland angeboten wird, zeigt da erfolgreiche Ansaetze. Vielleicht waere es hilfreich, wenn Sie sich nach einem psychologischen Psychotherapeuten umschauen, der diese Therapie anbietet (oft Verhaltenstherapeuten).
Ein gutes Buch, das in die kognitive Therapie einfuehrt ist:

Gedanken verändern Gefühle: Fertigkeiten, um Stimmungen, Verhalten und Beziehungen grundlegend zu verbessern von XXXXX XXXXXberger, Christine A. Padesky, Theo Kierdorf und Hildegard Höhr von Junfermann (Oktober 2007)


Ich wuensche Ihnen viel Erfolg.
Annegret Noble
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
liebe Frau Noble, es geht mir ja heute nicht mehr vordergründig um den Trauerprozess. ich möchte zum einen gerne tiefenpsychologisch ergründen, was genau meine Ursache(n) für meine Ängste sind, ich habe aber einen Anhaltspunkt. ich war mit 7 Monaten mit Keuchhusten im Krankenhaus, ca. eine Woche hinter Glas von meiner Mutter isoliert, wahrscheinlich noch eine 2. woche im Krankenhaus. zusätzlich ist mein Vater früh gestorben, da war ich knapp 6 Jahre alt. aber genauso wichtig ist mir ein verhaltenstherapeutischer Ansatz und Arbeit, um meine heutigen Ängste, evtl. auch im Neuanfang meiner Beziehung, in den Griff zu bekommen. was raten Sie mir ?? vielen Dank.
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Die oben erwaehnte Schematherapie ist tatsaechlich eine Kombination aus tiefenpsychologischen Fragen nach den Ursachen bestimmter Annahmen ueber das Leben, uns selbst und andere Menschen und gleichzeitig ein Ansatz, der Gedanken, Gefuehle und damit Verhalten aendert, also verhaltenstherapeutisch arbeitet. Es gab dazu im Spiegel Wissenschaft einen Artikel, der den Ansatz gut verstaendlich erklaert.
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,770878,00.html
Auch Wikipedia hat einige Information dazu.
Meine Erfahrung zeigt, dass es oft nicht reicht aus einer tiefenpsychologischen Perspektive zu verstehen, warum wir Verlustangst haben (und die Situationen, die Sie beschreiben, haben sehr wahrscheinlich viel damit zu tun, dass vielleicht die Entwicklung des Urvertrauens gestoert wurde), um uns tatsaechlich zu veraendern. Dazu hilft oft eine mehr an der Gegenwart interessierte Therapie, wie die kognitive und die Verhaltenstherapie.
Mit freundlichem Gruss,
Annegret Noble

InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung: Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
dann klingt diese Schematherapie für mich tatsächlich interessant und passend. jetzt muss ich " nur noch" einen Therapeuten finden, der diese Therapie anbietet. ist diese Therapieform überhaupt verbreitet und kann sie über die KK abgerechnet werden ?? vielen Dank.
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie wird ueber die KK abgerechnet solange Sie von einem psychologischen Psychotherapeuten mit Approbation angeboten wird. Ob es in Ihrer Naehe einen entsprechenden Therapeuten gibt, kann ich schwer sagen. Fragen Sie doch mal bei Ihrer Krankenkasse nach einer Liste aller Therapeuten mit Approbation in Ihrer Naehe. Da steht meistens auch dabei, welche Therapieformen diese anbieten. Ansonsten suchen Sie nach dem naechsten Schematherapie Institut und fragen dort nach, ob die jemanden ausgebildet haben, der jetzt in Ihrer Naehe praktiziert.

Mit freundlichem Gruss,
Annegret Noble
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich hoffe, ich finde einen Therapeuten, aber erst werde ich umziehen. vielen Dank.
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich wuensche Ihnen viel Erfolg. Herzlichen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

kann im Grunde jeder Verhaltenstherapeut die Therapie schematherapeutisch aufbauen oder ist die Schematherapie eine Zusatzausbildung für den Therapeuten - würde bedeuten erst dann darf er diese Therapieform auch anbieten ?

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Es ist eine Zusatzausbildung. Aber wenn Sie in Ihrer Naehe niemanden finden, der diese abgeschlossen hat, dann sollte ein Verhaltenstherapeut, der eine Fortbildung in Schematherapie gemacht hat, in der Lage sein, seine Therapie entsprechend aufzubauen.
Mit freundlichem Gruss,
Annegret Noble
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
drucke mir den Spiegel online-Bericht gerade aus. der ist sehr umfangreich und interessant. vielen Dank nochmal und......Gute Nacht !!!
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke Ihnen und wuensche Ihnen alles Gute.
Annegret Noble

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie