So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.

InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Guten tag, ich habe gerade ihren Test gemacht. Da kam "mittlere

Kundenfrage

Guten tag, ich habe gerade ihren Test gemacht. Da kam "mittlere bis schwere Depression" heraus. Das vorletzte Ergebnis im roten Bereich sozusagen. Ich kam darauf einen Test zu machen, weil zwei meiner Bekannten dieses Jahr Selbstmord begangen haben, was ich gestern erfuhr. In einem anderen Portal habe ich auch einen Test gemacht, der ähnlich alamierend ausging. Zu ein paar der Antworten muss ich aber realistischerweise sagen, dass Dauermüdigkeit und Anstrengung bei kleinsten Aufgaben auch daran liegen könnten, dass ich mit 39 zum ersten Mal Mutter geworden bin und das natürlich anstrengend ist (dennoch habe ich mich meistens im Leben immer latent müde gefühlt, ausser nach einem Glas Sekt oder vielen Kaffee) Auch Ängste vor der Zukunft könnten eine Phase sein, ich versuche mich gerade beruflich neu zu orientieren. Kann es vielleicht auch sein, dass Depressive ihre Depression bisweilen gut kaschieren können? Dass andere Menschen einen sogar für besonders lebenslustig halten? Selbstmordgedanken habe ich definitiv nicht. Mich hat auch noch kein Arzt bislang darauf angesprochen. Aber mein Mann und ich sind seit ein paar Monaten in einer Partnertherapie, weil wir oft Streit haben. ich vermute ehrlich gesagt, dass ich einfach Aggressionen in mir habe, die ich ab und zu an ihm auslasse. Denn die Streitinhalte sind oft nichtig, aber ich spüre unbewusst den Drang in regelmässigen Abständen einen Streit vom Zaun zu brechen. Auch nicht gerade gesund. Brauche ich Hilfe? Und wie sähe die aus, in Therapie sind wir ja schon, wobei unsere Therapeutin weit davon entfernt ist, mich für depressiv zu halten, vermute ich zumindest. War bisher kein Thema. Danke XXXXX XXXXX Einschätzung. Beate
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.

Es ist mir leider fachlich nicht möglich, im Rahmen eines Forums, zu entscheiden ob hier eine Depression vorliegt. Dies sollte immer auf Grund noch weiterführender Diagnostik (also auch psychometrischer Testverfahren z.B. Beck Depression Inventar = BDI) psychiatrisch/ psychologisch genauer vor Ort exploriert werden.
Es kann sich auch um ein beginnenden Burnout handeln oder um eine psychische Störung mit körperlicher Ursache usw. Sie sehen, es kann jedoch muss sich nicht um eine Depression handeln, die auch noch nach Erkrankungsgrad- episodisch (also bei wechselnder Intensität der Symptome) oder chronisch in leicht, mittelgradig und schwer zu unterscheiden wäre usw.

Wenn man depressiv ist, dann sind alle Bereiche der Persönlichkeit, der Psyche und des Alltags davon beeinträchtigt: das Denken, Fühlen, Handeln und körperliche Befinden. Die depressiven Symptome sind morgens am stärksten. Im Laufe des Tages tritt meist eine Besserung ein und gegen Abend fühlen sich depressive Menschen häufig recht gut. Die Gedanken bei der Depression sind vorherrschend negative Gedanken = Selbstvorwürfe und Schuldgefühle, Konzentrations- und Entscheidungsprobleme aus Angst einen Fehler zu machen usw. Die Körperlichen Symptome bei Depressionen bestehen vorwiegend aus=Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Schlaf-, Ernährungs- und Sexualprobleme, die körperlichen Beschwerden = Kopf-, Magen-, Rücken- und Herzschmerzen, Verstopfung aber auch Durchfall.

Das Gefühl bei Depression ist eine vorherrschende Traurigkeit, Niedergeschlagenheit und Hoffnungslosigkeit, Freundlosigkeit - Lustlosigkeit - Interessenlosigkeit .Mit der Traurigkeit geht die Unfähigkeit einher, Freude zu empfinden. Die Unfähigkeit, sich nicht mehr über Dinge freuen zu können, die einem früher Spaß und Vergnügen bereitet haben, wird von vielen Betroffenen oft als endgültiger Beweis dafür angesehen, dass alles sinnlos und hoffnungslos ist usw.

Zum Burnout können Sie sich unter http://www.das-burnout-syndrom.de weiter informieren und schauen ob weitere Symptome zutreffen und auch einen Test durchführen .Man kann zwar mit Hilfe einer hypothetischen Frage: „ Was würden Sie tun, wenn Sie nicht derart erschöpft werden“ versuchen zwischen Burnout (dieser hat darauf klare Ideen) und Depression zu unterscheiden, jedoch bietet dies keine diagnosespezifische Differenzierung, gibt lediglich Auskunft über den Schweregrad des Zustandes. Es gibt z.B. Burnouts die nicht das Ausmaß einer Depression erreichen, aber nach fortschreiten des Burnouts kommt es zu einer Erschöpfungsdepression. Im Rahmen der von Ihnen beschriebenen Symptome würde ich Ihnen eine Konsultation eines Psychiaters z.B. in einer psychiatrischen Institutsambulanz Notfallambulanz an einer Uniklinik oder in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie empfehlen um eine genaue Abklärung der Symptome zu veranlassen und eventuell auch eine Unterstützung mit Medikamenten zu ermöglichen. Sowohl ein Burnout als auch eine Depression sind gut behandelbar, jedoch sollte dies professionell erfolgen und auch mit einer begleitenden Psychotherapie (VT oder tiefenpsychologisch orientiert), denn die Gabe von Antidepressiva ist kein Dauerzustand.

Des Weiteren können Sie und meist geht es da mit Terminen wesentlich schneller, sich an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben) und diese Institute haben in der Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch an jeder größeren Universitätsklinik einen Termin in einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen Ambulanz vereinbaren und dort vorstellig werden. In der Regel tragen die Krankenkassen auch die Kosten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Experte,
danke für Ihre Einschätzung. Seien Sie bitte nicht enttäuscht, dass mir diese keine 50 Euro Wert ist. Das ist zu allgemein und vieles wusste ich vorher. Es hat mir nicht geholfen. Das Problem liegt aber eher an der Tatsache, dass ich ein solches Forum genutzt habe, um eine Frage zu stellen, die man in einem solchen Forum einfach nicht beantworten kann. Das habe ich, nachdem meine Frage ja auch lange unbeantwortet blieb, erkannt. Dafür können sie nichts und sie haben sich jetzt die Mühe gemacht, deswegen wäre ich gerne bereit, 10 Euro für Ihre Antwort zu zahlen.
Beste Grüße
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Antwort. Es steht Ihnen frei die Antwort nicht zu akzeptieren wenn diese nicht Ihren Vorstellungen entsprach. Leider ist es wie Sie auch richtig erkannt haben , nicht möglich im Rahmen eines Forums eine genaue Diagnose zu stellen, dafür bedarf es wie erwähnt weiterer Tests. Es tut mir leid wenn ich Ihre Erwartungen in dieser Form nicht erfüllen konnte. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Tests im Internet gehen meist nicht ins Detail, geben aber oft eine gute erste Einschaetzung. Sie haben ja irgendwoher die Vermutung gehabt, dass etwas in Ihrem Leben nicht stimmt, ansonsten haetten Sie die Tests wahrscheinlich nicht gemacht. Zur weiteren Diagnostik waere wahrscheinlich ein Termin mit einem Psychologen oder Psychiater hilfreich. Aber ich werde trotzdem versuchen, Ihnen meine Ideen und Eindruecke zu schildern:

Von dem, was Sie an Symptomen beschreiben, koennte das, was Sie erleben in eine Unterkategorie der Depression fallen, naemlich die Dysthymie, eine chronische milde depressive Verstimmung, die nie dazu fuehrt, dass man morgens nicht aus dem Bett kann oder Suizidgedanken hat, die einem aber das Leben sehr erschwert. Alltaegliche Dinge, die bei anderen Menschen "nebenherlaufen", kosten einen Menschen mit Dysthymie viel Kraft. Darum sind diese Menschen chronisch muede und erschoepft. Es fuehlt sich so an, als ob die "Autopilot"-Funktion des Koerpers kaputt ist. Dinge, die man eigentlich weiss und kann, laufen nie ganz ohne Anstrengung, man muss trotz allem nachdenken und Energie investieren, um sie zu erledigen. Ausserdem ist es ebenfalls anstrengend, gute Dinge im Leben zu geniessen - wie z.B. eine Beziehung, das Elternsein, eine Befoerderung, einen Erfolg. All diese Dinge sind "nett" , aber man spuert nie die wirklich tiefe Freude, die andere Menschen zu empfinden scheinen. Sie sagen, dass Sie manchmal Streit suchen, egal worum es geht. Auch das macht Sinn, denn ein Streit kann wie eine "Energietankstelle" sein, wenn man chronisch muede und depressiv ist und mehr Energie "ausgibt" als man "einnimmt." Wenn man wuetend ist, produziert der Koerper Energie. Denken Sie an unsere Vorfahren: ein Streit bedeutet in der Regel, dass man angegriffen wurde und sich daraufhin verteidigen muss. Der Koerper schuettet dann alle moeglichen Hormone aus, die einen aufmerksam und kampfbereit machen. Alle Muedigkeit ist vergessen. Wenn man sonst wenig Energie hat, ist das eine willkommene und verstaendliche Energiequelle (auch wenn langfristig wahrscheinlich keine beziehungsfoerdernde).

Die Dysthymie faengt oft im Jugendalter an und wird dann zu einer Gewohnheit. Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, dass das Leben auch weniger anstrengend sein kann - man sieht es nur in anderen Menschen, und fragt sich manchmal, was man denn falsch macht oder warum man so anders zu sein scheint. Menschen mit einer Dysthymie werden selten als depressiv wahrgenommen - sie schaffen ja alles und sie lachen auch mal. Erst wenn man eine Behandlung macht - die oft Medikamente und Therapie beeinhaltet - merkt man auf einmal, wie sehr man die ganzen Jahre hat kaempfen muessen. Ein Satz, den ich oft hoere, ist: "Ich wusste gar nicht, dass das Leben so einfach sein kann."

Falls etwas von dem, was Sie hier gelesen haben, auf Sie zutrifft, empfehle ich Ihnen, mit Ihrem Hausarzt zu sprechen. Denn obwohl eine Therapie wichtig ist, um die Denkfehler zu erkennen und herauszufordern, die oft mit einer Depression einhergehen, ist eine Dysthymie oft v.a. physiologisch bedingt und spricht daher gut auf Medikamente an.

In einer Therapie wuerden Sie sich wahrscheinlich vor allem die Glaubenssaetze und Mottos anschauen, die Sie sich angewoehnt haben, um trotz einer chronischen Depression zu funktionieren. Dazu gehoeren z.B. unrealistische Erwartungen an sich selbst und andere, perfektionistische Tendenzen, Angst vorm Versagen oder das Gefuehl, minderwertig (weil anders) zu sein. Es gibt mittlerweile auch gute Buecher, die einem dabei helfen, seine Glaubenssaetze zu hinterfragen (z.B. "Mind over Mood" oder die deutsche Version: Gedanken verändern Gefühle: Fertigkeiten, um Stimmungen, Verhalten und Beziehungen grundlegend zu verbessern von XXXXX XXXXXberger, Christine A. Padesky, Theo Kierdorf und Hildegard Höhr von Junfermann (Oktober 2007)).

Ich hoffe, dass meine Antwort trotz ihrer Kürze hilfreich war. Ansonsten stellen Sie bitte eine Anschlussfrage.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

www.nobleacres.org

 

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.



Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank


InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung: Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie