So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Könnten Sie mir bitte einen Arzt oder Therapeuten nennen bzw

Kundenfrage

Könnten Sie mir bitte einen Arzt oder Therapeuten nennen bzw weiterempfehlen, der für Körperbildstörung spezialisiert ist. Ich bin völlig verzweifelt und weiss nicht mehr weiter, wem kann ich noch vertrauen ? Leide seit 10 Jahren, die letzten drei Jahre ist es sehr schlimm geworden, habe mein Gesicht wieder gekratzt und entstellt und habe keine energie, mut mehr , gehe kaum raus, sperre mich ein, hebe nicht mal telefonate von Eltern, freunden usw ab ... (5 Jahre Gesprächstherapie hat nichts gebracht, habe nur mein Geld für diese unfähigen Therapeuten (sorry, möchte, nicht alle in ein Topf werfen, bin sowas wütend auf diese Menschen, die nur kassieren und keine Hilfestellung sind) ausgegeben. Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Sie beschreiben eine sehr traurige und frustrierende Situation. Sie haben schlechte Erfahrungen mit der Gesprächstherapie gemacht. Haben Sie schon einmal einen Klinikaufenthalt in Erwägung gezogen? Fuer die meisten Menschen scheint das ein drastischer Schritt zu sein, aber oft ist eine laengerfristige intensive Intervention mit einer guten Nachsorge hilfreicher als eine ambulante Therapie.
Da ich nicht weiss, wo Sie wohnen, empfehle ich Ihnen nach einer psychosomatischen Klinik zu suchen oder bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen, welche Kliniken empfohlen werden.
Wenn Sie nicht denken, dass ein Klinikaufenthalt das richtige ist, dann kommt vielleicht eine eine weniger "konventionelle" Therapie in Frage? Da ist es leider manchmal schwer, zu wissen, wie kompetent jemand ist, bis man es ausprobiert hat. Eine Therapieform, die Sie vielleicht ausprobieren moechten, ist die Gestalttherapie (suchen Sie nach einem Gestalttherapie-Institut in Ihrer Naehe und lassen Sie sich dort eine Empfehlung geben). Eine Kunst-, Tanz- oder Bewegungstherapie koennten ebenfalls hilfreich sein. Jegliche Tiergestuetzte Therapie waere eine Alternative. Der Grund, warum ich all diese Empfehlungen mache, ist, dass Sie wenig mit Reden zu tun haben und viel mit Erleben, denn beim Reden distanziert man sich vom Koerper und beim Erleben darf der Kopf mal Pause machen. Sie haben versucht, Ihr Problem vom Kopf her zu loesen, und das hat nicht zu Ihrer Zufriedenheit geklappt. Vielleicht haben Sie bessere Erfolge, wenn Sie den Rest von sich zu Wort kommen lassen.

Ich hoere in Ihrer Frage eine grosse Verzweiflung und moechte sicher gehen, dass Sie wissen, dass Sie sich jederzeit kostenfrei an die Telefonseelsorge wenden koennen (0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder http://www.telefonseelsorge.de) wenn Sie das Gefuehl haben, es gar nicht mehr auszuhalten.

Ich hoffe, dass meine Antwort trotz ihrer Kürze hilfreich war. Ansonsten stellen Sie bitte eine Anschlussfrage.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

www.nobleacres.org/de

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.


Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 


InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für Ihre Antwort. Das ist ja das Problem, ich bekomme keine anderen Therapiemöglichkeiten. Wenn ich es anspreche, sagen Sie mir, nein das brauchen sie nicht, schicken mich in unnötigen Therapien, wie letztens in die Gruppentherapie Angst, wo ich mehr frustiert war als zuvor. Ich wohne in Wien, bin schon so verzweifelt, daß ich Sie in Deutschland anschreibe und um Hilfe bitte. Eine stationäre Therapie am AKH Wien hatte ich vor 2 Jahren, aber nicht hilfreich, war nur kopfarbeit. Naja, im Februar starte ich eine 6 wöchige Rehabilition in Oberösterreich. Ich hoffe, daß das mehr bringt als die letzten qualvollen 5 Jahre. .... man kann sehr viel Leidensdruck und Geld (nicht nur für mich, sondern auch für den Staat) ersparen, wenn man die richtige Therapie bekommt, aber das dauert leider eine Ewigkeit, bis man es bekommt....

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Fragestellerin,
hier noch eine Verbindung in Oesterreich zur pferdeunterstuetzten Therapie.
http://eagala.org/Austria
Oft ist die Arbeit mit Pferden sehr heilend und vielleicht kann diese Organisation Sie an einen Therapeuten in Wien weiterleiten.
Ich wuensche Ihnen viel Mut und Erfolg fuer die Rehabilitation im Februar. Vielleicht koennen die Pferde Sie bis dahin begleiten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

www.nobleacres.org

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Vielen dank für die Info, werde mal dort kontakt aufnehmen. MfG

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Viel Erfolg.