So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Schönen guten Abend,ich habe ein Problem, und weis nicht

Kundenfrage

Schönen guten Abend,
ich habe ein Problem, und weis nicht wie ich damit umgehen soll.
Ich arbeite nun seit Januar in meinem absoluten Traumberuf, bei meinem absolutem Traumarbeitsplatz, jedoch gibt es an all den traumhaften Dingen auch einen Haken:
Als ich damals meinen Beruf angetreten bin, wurde zeitgleich ein Mädchen eingestellt.
Mit ihr habe ich mich immer super verstanden, wir sehen uns auch ständig (also beim rauchen, essen oder auch einfach mal so zum plaudern) hatten auch täglich nach der Arbeit SMS oder Telefonkontakt. Ich fühlte mich schon immer sehr stark zu ihr hingezogen und hatte immer ein super Gefühl wenn sie da war... ich fühle mich glücklich in ihrer Nähe. Im Juli musste ich dann geschäftlich verreisen und musste deshalb für 3 Wochen den Kontakt zu ihr einstellen. Ich konnte Nächte lang nicht schlafen weil ich sie einfach so sehr vermisst habe. Als ich wieder zurück kam bat ich sie um ein Gespräch unter vier Augen. Ich schilderte Ihr meine Gefühle und sie meinte auch gleich dass sie es wusste dass das kommt. "Ich kann nicht" war ihre Antwort darauf. Sie erklärte mir dass sie seit Jahren einen Typen "liebt" der sie aber nur für Sex am Wochenende sehen, und nicht mehr von ihr will. Sie sagte dass sie glücklich in seiner Nähe ist und wenn es dann wieder vorbei ist, macht sie sich Vorwürfe warum sie es immer wieder macht. Ich habe mit reden alles versucht aber sie sagt dass sie so oft von Männern verletzt wurde und dass sie ein Emotionales Wrack sei aber sie kann das mit dem Mann nicht beenden weil sie ihn auch schon so lange kennt. Ich bin inzwischen soweit dass ich seit fast zwei wochen nichts mehr essen konnte, extreme Schlafstörungen habe, meine Hände zittern unentwegt und ich kann keinen klaren Gedanken fassen. Meine Frage...
WAS SOLL ICH MACHEN????
Bitte helfen sie mir.
Mit freundlichen Grüßen und Dank im Vorraus

Thomas Egger
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.

Ich verstehe Ihren Schmerz, Sie haben auch alles richtig gemacht, Sie hatten den Mut zu Ihren Gefühlen zu stehen und auch gegenüber Ihrer Kollegin diese zu äußern. Es ist natürlich immer möglich dass nicht beide Partner die gleichen intensiven Gefühle verspüren und dass es bei einem wirklich nur Freundschaft ist. So wie Sie schreiben hat Ihre Bekannte auch sehr angemessen darauf reagiert und Sie darauf hingewiesen dass es Ihr im Moment nicht möglich ist eine engere Verbindung als die einer Freundschaft mit Ihnen einzugehen. Sie war sehr ehrlich zu Ihnen und es liegt jetzt an Ihnen dies zu akzeptieren. Das es weh tut steht außer Frage aber durch Ihre Offenheit hat sie den Weg für eine Freundschaft nicht verschlossen, sondern Ihnen durch die vertrauensvolle Schilderung Ihrer bestehenden Beziehung bewiesen, dass sie Sie als Freund und Vertrauten schätzt.

Ich würde Ihnen empfehlen, wenn die körperlichen Symptome zu stark werden – Sie befinden sich im Moment in einer Krise-ähnlich einer Trauerreaktion, denn Ihre Zukunftspläne müssen nun überarbeitet werden- sich professionelle Hilfe dazu zunehmen. Sie können z.B. einen Psychologen vor Ort aufsuchen und eine Gesprächstherapie in Anspruch nehmen. Dies hilft Ihnen alles noch einmal zu durchdenken, Ihnen neue Wege zu zeigen um mit der Situation auch auf Arbeit klarzukommen und auch bei der Akzeptanz. Sie können sich auch einem Facharzt für Psychiatrie vorstellen und sich kurzfristig medikamentös helfen lassen, jedoch ist dies kein Dauerzustand und soll Ihnen lediglich helfen aus dem tiefen Loch erst einmal wieder herauszukommen. Wichtig ist auf jeden Fall eine begleitende professionelle Hilfe um die Weiterentwicklung zu einer schweren Depression zu verhindern.

Sie können sich auch an eine nahegelegene psychotherapeutische/psychiatrische Fachklinik wenden (an Unikliniken) und um eine Notaufnahme(Behandlung)bitten, um dort viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen oder Kollegen einen Termin zu bekommen. Auch psychotherapeutische Ausbildungsinstitute vergeben Termine zur Diagnostik.

Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie