So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Mein erwachsener Sohn, den ich eigentlich sehr lieb habe, hat

Kundenfrage

Mein erwachsener Sohn, den ich eigentlich sehr lieb habe, hat seine Grenze mir gegenüber überschritten. Jetzt fängt seine Frau auch noch an. Ich weiss nicht mehr weiter, habe Beklemmungen, schlafe schlecht, bekomme den Gedanken nicht mehr los. Soll ich michzurück ziehen. Soll ich aufgeben?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre offen und vertrauensvoll gestellte Frage.

Wie vielen Angehörigen (häufig jedoch Mütter) von Söhnen geht es auch Ihnen, Sie versuchen so lange es geht das Fehlverhalten was unvermeidbar ist, nämlich die ständigen grenzverletzenden Übergriffe hinzunehmen und sich zu wehren. Oft ist es dann so, das hier eigene Schuldgefühle ("Habe ich nicht auch Anteil daran, dass mein Sohn so geworden ist...?" u.a.) und ein schlechtes Gewissen näher liegen als der Umstand an dieser Situation etwas zu verändern. Leicht stellt sich dann eine psychische Antwort auf die Überforderung ein, nämlich zum Teil somatische Reaktionen, die jedoch die Antwort sind auf einen inneren psychischen Konflikt und permanente psychische Überforderungen (denn das macht kein Mensch über Jahre mit und es hat keine Folgen ständig verletzt zu werden. Häufig entwickeln sich daraus soagr massive psychische Störungen, die auf Grund einer indirekten Co.- Abhängigkeit (denn Sie dulden ja dieses unangemessene Verhalten Ihres Sohnes schon sehr lange) noch verstärkt werden. Hier sollte eine dringende diagnostische psychiatrisch( psychologische Abklärung erfolgen, bei einem niedergelassenen Kollegen oder Sie gehen gleich in die psychiatrisch/ psychologische Ambulanz einer Uniklinik oder Fachkrankenhaus für Psychiatrie. Deshalb sind Sie nicht verrückt, sondern lassen sich helfen um Stark genug zu werden den "Angriffen und Verletzungen durch Grenzüberschreitung auch noch zusätzlich durch die Schwiegertochter" entsprechend zu begegnen. Es könnten schon Anzeichen für ein Burnout- Syndrom bis hin zu depressiven Reaktionen. KOmmen Sie aus der Opferrolle raus und wehren sich entsprechend, nämlich auch durch die Tasache, das Sie durch z.B. eine leichte medikamentöse Behandlung oder Psychotherpie an Stärke und Selbstbewusstsein gewinnen.

Sie können sich auch an einen ambulant niedergelassenen Kollegen (Psychologin oder Psychologen) z.T. auch Psychiater mit einer Zusatzqualifikation für tiefenpsychologisch/ psychoanalytische oder verhaltenstherapeutische Therapie in Ihrer Nähe wenden und einen Termin ausmachen. Die Kosten dafür werden im Regelfall von der Krankenkasse übernommen. Über die Krankenkasse erfahren Sie auch ohne Probleme welche Kollegen für eine Diagnostik (Abklärung um welche Form es sich genau handelt im Rahmen der Störung und Symptomatik oder auch nicht sei hier angemerkt) psychotherapeutische Behandlung in Ihrem Wohnumfeld hierfür in Frage kommen.
Des Weiteren können Sie und meist geht es da mit Terminen wesentlich schneller,
sich an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut
wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben z.B. "tiefenpsychologisch/
analytische oder verhaltenstherapeutische Ausbildung + Ort z.B. München usw.) und diese Institute haben in der Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch an jeder größeren Universitätsklinik einen Termin in einer psychotherapeutischen Ambulanz vereinbaren und dort vorstellig werden.

Leider ist es mir auch fachlich nicht möglich, auf Grund der sehr dünnen Explorationsgrundlage Ihnen weiterführende "Ratschläge" bzw. "Verhaltensanweisungen" zu geben. Ich hoffe, dafür haben Sie Verständnis.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen weiter helfen und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Psychologe - vielen Dank für Ihre Antwort. Meine Gedanken gehen in die gleiche Richtung und ich werde mit meinem Hausarzt einen Therapieplatz ambulant vor Ort suchen - das haben wir hier. Sie geben an keine Verhaltensanweisung geben zu können/dürfen. Sehe ich auf die Distanz ein. Ich werde meinem Sohn und seiner Frau gegenüber auf Distanz gehen, aber meinen Enkel bekomme ich nochmals Ende Monat über das Wochenende, da freue ich mich drauf, der kann ja nichts dafür. Weihnachten werde ich nicht mit ihnen verbringen (200 km) das packe ich nicht (zuviel Angst dass ich wieder irgendetwas falsch mache in deren Augen), deshalb habe ich mich dort abgemeldet und feiere mit meiner Tochter, sie stet zu mir. Ich denke (soviel ich!?) es wird erst mal gut sein sich zu distanzieren um wieder zu sich selbst zurück zu finden.... und wenn nötig dann eben auch mit Hilfe. Ein Burn-out ... nein danke, XXXXX XXXXX ich mich rechtzeitig schützen. Denken Sie dass dies der richtige Weg sein könnte? Bitte noch eine kurz Antwort - Danke

Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre erneute Frage.

Es ist glaube für Ihre eigene Psyche wohl der richtige Weg erst ein Mal auf Distanz zu gehen und vor allem in erster Linie etwas für sich zu tun um Stärker zu werden. Sie haben es richtig erkannt, es muss bzw. sollte nicht soweit kommen, dass Sie irgendeine psychische Störung ausbilden, da sollten Sie noch genügend Selbstschutz aufbieten, damit dies nicht passiert.

Im übrigen haben sich eine wenige Patienten die erhebliche Probleme mit Ihren Schwiegertöchtern bzw. auch Schwiergersöhnen hatten das Recht auf Umgang als Großmutter bzw. Großvater erfolgreich eingeklagt. Dieses Recht haben Sie, jedoch müssten Sie dies ggf. mit einem Fachanwalt besprechen.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles erdenklich Gute und möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen bei Ihnen bedanken.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 

 

 

diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung: Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
diplompsychologe und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Unterstützung die macht mir Mut ..... yes I can
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für die Akzeptanz und ich wünsche Ihnen alles erdenkliche Gute und bedanke mich nochmals für das entgegengebrachteVertrauen.

Mit freundlichem Gruß

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie