So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, ich(25 Jahre) habe folgendendes Problem, ich leide seit

Kundenfrage

Hallo, ich(25 Jahre) habe folgendendes Problem, ich leide seit 1,5 Jahren an Depressionen, habe aber bis jetzt noch keine Therapie durchgezogen. Symptome: Antriebslosigkeit, Grübeln(Sinn-Fragen), Pessimismus(Realismus?) Schlafstörungen...
Nun bin ich seit 3 Monaten mit in einer WG mit einem Kumpel und habe seit gut 2,5Monaten eine neue attraktive Freundin. Ich leide nun unter starken Eifersucht-Panikattacken und stelle mir alle möglichen Horror-Szenarien vor. Als Beispiel: Ich kann nicht einschlafen, weil ich mir vorstelle das meine Freundin das Zimmer verlässt(schleichend) und zu meinem WG-Partner gehen könnte. Ich habe sie darauf hin angesprochen und sie hat mir versichert, dass ich mir das alles nur einbilde, aber ich bekomme dieses Szenario einfach nicht aus meinem Kopf. Es kommt immer das Gefühl hoch, dass sie sich langsam von mir entfernt, wenn sie denkt ich schlafe. Aber einen konkreten Beweis habe ich natürlich nicht...

Ohne Therapie wird es nicht gehen, aber mom. bin ich im Studiumstress und kann es mir net leisten so viel zu fehlen. Ich überlege die ganze zeit , ob ich mit ihr Schluss machen sollte.
Ich wäre für einen kleinen Tipp sehr dankbar.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.

Warum wollen Sie mit Ihrer Freundin Schluss machen, wenn diese Unsicherheit die Sie haben nicht durch das Verhalten Ihrer Freundin begründet ist, sondern die Ursache liegt in Ihrer Depression. Zu den Symptomen einer Depression zählt man auch den Wahn, zwar relativ selten aber er kommt vor. Zwar nicht vorwiegend der Eifersuchtswahn, aber Wahnthemen wie z.B. Schuldwahn, Krankheitswahn, Armutswahn, nihilistischer Wahn (Nichtigkeit und Kleinheitswahn) und auch die Grübelneigung (formale Denkstörung) und die Schlafstörungen sind Symptome der Depression. Ich würde Ihnen dringend empfehlen Ihre Therapie der Depression fortzuführen und sich eventuell auch durch einen Psychiater medikamentös behandeln zu lassen um erst einmal wieder zur Ruhe zu kommen. Ich versteh auch dass Sie durch das Studium zeitmäßig sehr eingeschränkt sind, aber Ihre Gesundheit sollte immer Vorrang vor allem anderen haben und es eine Möglichkeit geben die Psychotherapie wahrzunehmen. Vielleicht ist es auch hilfreich dass Sie im Gespräch mit Ihrer Freundin und dem Mitbewohner der WG auf ihre depressive Erkrankung hinweisen, so dass diese auch die Möglichkeit haben Sie zu verstehen und besser damit umzugehen, falls das bisher nicht erfolgt ist.

Ich hoffe ich konnte Ihnen etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank