So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Guten tagich h tte eine Frage mein Ehemann hat ein Problem

Kundenfrage

Guten tag
ich hätte eine Frage mein Ehemann hat ein Problem und möchte meine Hilfe er hat seit einige zeit innere unruhe kann sich nicht bei der arbeitnicht konzentrieren hat angst alles falsch zu machen. mir belastet das schon ihm so zu sehn weil ich ihm als selbstbewust und sicherer mensch kenne und wollte mal fragen was ich tun soll, soll er sich hilfe holen und mit ihm dabei sein oder ist es besser wenn er es selbst erkennt das er hilfe braucht
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.


Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen, Ihnen
punktuell eine Hilfestellung zu geben.



Die von Ihnen beschriebenen Symptome können durchaus bei
Ihrem Mann auf einen Erschöpfungszustand/Burnout hinweisen. Sie schreiben Sie
haben Ihren Mann bis zu diesem Zeitpunkt immer als Selbstsicher und Kraftvoll erlebt, daher würde ich Ihnen
empfehlen Ihren Mann zu motivieren sich bei seinem Hausarzt vorzustellen um eine
körperliche Erkrankung als Hintergrund der Störung ausschließen zu können und
Ihn dann zu einem Neurologen/Psychiater zu begleiten. Voraussetzung ist
natürlich dass er auch einen Leidensdruck hat und selbst merkt das etwas mit
ihm nicht in Ordnung ist. Da er Sie ja um Hilfe gebeten hat, nehme ich an das
er selbst spürt das er Hilfe benötigt und daher wäre es sicher sehr hilfreich
für Ihn wenn Sie Ihm helfen einen Termin bei den entsprechenden Fachärzten zu
vereinbaren. Je nach Diagnosestellung Burnout/ Depression gibt es auch schon
gute Behandlungsmöglichkeiten sowohl medikamentös als auch psychotherapeutisch.
Ihr Psychiater ist da der richtige
Ansprechpartner, da er auch hilfreiche Medikamente verschreiben darf.



Sie haben auch die Möglichkeit sich
an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik
zu wenden (meist auch an Unikliniken) und um eine Notaufnahme für Ihren Mann (Behandlung) bitten und um dort
viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen
Termin zu bekommen. Es besteht auch für
Sie die Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu
wenden um dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.





Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung helfen und wünsche
Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute





Mit freundlichen Grüßen





Die Ausführungen und
Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende
psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell
Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen
sowie Konflikten.





Ich möchte Sie bitten,
so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt
hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar(durch Klick auf den Button
Akzeptieren) anzuweisen. Vielen Dank