So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

In unserer Familie ist in den vergangenen 25 Jahren vieles

Kundenfrage

In unserer Familie ist in den vergangenen 25 Jahren vieles im Argen gelegen. Generations-und Eheprobleme, ich(55 weibl.) litt unter schwersten Depressionen. Mein Sohn 26, ist Drogenabhängig. Für mich hat sich der Leidensdruck entspannt. Ich ergreife nur noch selten die Flucht in Spielen und Alkohol.
Meine sehr dominante Schwiegermutter ist (hat bei uns gelebt) und ist vor kurzem verstorben. Meinen Ehemann habe ich als zu oberflächlich und meinen Gefühlen zu gleichgültig empfunden. Er hat sich seiner Mutter total untergeordnet.
Wir leben in einer Art WG zusammen. Keine Scheidung wegen der Erhaltung des bäuerlichen Anwesens. Der Sohn kann den Hof allerdings nicht übernehmen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.


Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die
offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine
Hilfestellung zu geben.



Ihren Ausführungen entnehme ich eine leichte Resignation
in Bezug auf Ihre Zukunft. Sie schreiben Sie leben mit Ihrem Mann in einer Art WG um
eigentlich für den Sohn, der aber auch nicht unbedingt davon so begeistert ist,
den bäuerlichen Hof zu erhalten. Dass hört sich für mich nicht sehr glücklich
an. Sie schreiben desweiteren Ihr Sohn ist drogenabhängig und auch Sie haben
zeitweilig die Flucht in Alkohol und Spiele
gesucht. Sucht ist eine ernstzunehmende Störung und immer ein Zeichen von Mangel, Sucht kommt
von Suche, d.h. wir suchen nach etwas was wir im Moment in unserem Leben nicht
finden können. Ich würde Ihnen empfehlen, auch wenn Ihr Mann nicht so sehr
davon überzeugt ist, wie Sie schreiben, noch einmal eine Familientherapie/Paartherapie
in Betracht zu ziehen. Auch eine eigene
Therapie zum Wiederaufbau Ihres Selbstbewusstseins , dass durch die dominante
Schwiegermutter sehr gelitten hat ist zu empfehlen, denn Sie haben auch das
Recht etwas für sich zu tun und auch an sich zu denken und wie ich im Moment
die Situation Ihren Ausführungen entnehme haben Sie jahrelang Ihre Interessen
und Wünsche unterdrückt bzw. hintenangestellt und dies hat sich so in der Beziehung manifestiert,
dass es nur noch um das materielle, den Erhalt des Hofes , geht. Versuchen Sie weiterhin
Ihren Sohn zu motivieren eine Suchtberatungsstelle aufzusuchen, eine Änderung
ist nur möglich wenn er auch einen Leidensdruck verspürt und es auch wirklich
will. So lange wie Sie Ihn weiterhin unterstützen wird er am Konsum von Drogen
nichts ändern. Stellen Sie sich einmal vor alles bleibt so wie es im Moment ist,
Sie ertragen weiterhin den dominanten Ehemann, leben in einer WG ähnlichen Ehe,
Ihr Sohn nimmt weiter Drogen ------ Jahre später----- Sie sind noch immer
unglücklich, Ihr Sohn übernimmt den Hof ist aber weiterhin drogenabhängig, also
wird er Haus und Hof verlieren - Was ich Ihnen sagen möchte ist, Sie müssen
etwas ändern, denn wenn Sie sich ändern ändert sich auch Ihr familiäres Umfeld .
Es ist keine Schande wenn man sich für diesen Prozess professionelle Hilfe
sucht, manchmal ist es wichtig eingefahrene Verhaltensweisen durch das Gespräch
mit einer außenstehenden Person zu erkennen.



Ich
würde Ihnen empfehlen sich Ihrem Hausarzt anzuvertrauen und eine diagnostische
Abklärung zu veranlassen um den Hintergrund einer organischen Erkrankung
ausschließen zu können und sich eine Überweisung zu einem Kollegen/Kollegin
ausstellen zu lassen. Sie können auch
einen Facharzt für Psychiatrie aufsuchen um erst einmal auch eine medikamentöse
Unterstützung zu erhalten um erst einmal aus diesem Tief herauszukommen, jedoch
ist das kein Dauerzustand und eine psychotherapeutische Behandlung sollte auf jeden Fall erfolgen, denn hinter
all dem kann auch eine chronische Depression vorhanden sein, die Ihnen im
Moment jegliche Handlungsmöglichkeit nimmt. Sie haben auch die Möglichkeit sich an eine nahegelegene
psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik zu wenden (meist auch
an Unikliniken) und um eine Notaufnahme (Behandlung) bitten und um dort viel
schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen Termin zu
bekommen. Es besteht auch für Sie die
Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu wenden um
dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.





Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung
etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg



Mit freundlichen Grüßen



Die Ausführungen und
Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende
psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell
Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen
sowie Konflikten.





Ich möchte Sie bitten,
so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt
hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button
"Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank





Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie