So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

hallo ich habe panische angst morgen zur arbeit zu gehen aber

Kundenfrage

hallo ich habe panische angst morgen zur arbeit zu gehen aber ich muss sonst schmeißt mama mich raus. bitte ich brauche dringend hilfe...
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage.

Ich möchte versuchen Sie in der Situation in der Sie sich eventuell befinden zu verstehen, aber Ihnen auch mitteilen und der Kollege Psychiater hat sicherlich etwas zu übertrieben, aber nur Sie Selbst sind in der Lage etwas an Ihrer schwierigen Situation zu verändern.

Wesentlich ist aus meiner Sicht eine unabdingbare in erster Linie eine spezifische diagnostische Abklärung bei einem Psychiater oder Psychologen erfolgen muss und erst dann kann man die Frage beantworten, was können Sie durch geeignte Maßnahmen unternehmen, damit es Ihnen besser gehen wird.

Ich würde Ihnen empfehlen, dass sich umgehend in Behandlung begeben und im akuten Stadium der Angsstörung (ich nehme dies jetzt Mal an) sich stationär in einer Akutpsychiatrie behandeln zu lassen. Denn Angst ist nicht nur eine eigenständige Störung sondern oft auch Begleitsymptom bei vielen anderen psychischen Krankheiten. Deshalb ist es wichtig diese Angst von anderen alltäglichen oder krankhaften Zuständen zu unterscheiden. Die wichtigste Unterscheidung besteht dabei zwischen Phobien und sonstigen Angststörungen. Die Therapie von Angststörungen kann durch 3 Verfahren erfolgen, Verhaltenstherapie z.B. Desensibilisierungsmethode, tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie und Psychopharmaka. Hierzu können Sie zu einem niedergelassenen Psychologen oder Psychiater gehen (letztgenannter kann Ihrem Sohn eine schnell wirkende hilfreiche Medikation zur Angstreduktion verschreiben, ist unter Umständen auch über den Hausarzt möglich), jedoch nicht irgendein Medikament sondern Angstlösende Medikamente. Die Diagnostik sowie anschließende Behandlung übernimmt die Krankenkasse (Überweisungsschein vom Hausarzt wird aber benötigt).Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit sich an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik zu wenden (meist auch an Unikliniken) und um eine Notaufnahme (Behandlung) bitten und um dort viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen Termin zu bekommen. Es besteht auch für Sie die Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu wenden (z.B. verhaltenstherapeutisches Ausbildungsinstitut + größeren Ort wie München in die Suchmaschine eingeben) um dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.

Sie haben auch die Möglichkeit eine Selbsthilfegruppe für Angstpatienten zu besuchen. Wo sich hier eine Gruppe in Ihrer Nähe befindet erfahren Sie über Ihre Krankenkasse bzw. über eine sogenannte Selbsthilfekontaktstelle. Aber auch die Wissensbeschaffung via Internet in bestimmten Foren (Selbsthilfeforen) ist sehr hilfreich für Sie und somit können Sie sich Selbst zumindest ein Stück weit helfen bzw. mit dem Angstproblemen lernen umzugehen. So wäre dies z.B. auf folgenden Internetseiten möglich:

http://www.sozphobie.de/, www.psychic.de/forum , www.angst-und-panik.de, www.paniker.de, www.panik-attacken.de und andere.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen weiter helfen und wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bin damit nicht zufrieden.
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

Danke für Ihre Bemühungen noch ein Mal eine Ausführung zu machen. Bitte mit was sind Sie in meiner Beantwortung denn nicht zufrieden?

Leider weiss ich nicht, was Sie erwartet haben und auf Grund der sehr dünnen Informationsdatenlage finde ich, dass die Frage sogar sehr ausführlich beantwortet wurde, d.h. diverse Alternativen genannt wurden usw. Leider ist dies auch in einem Forum wie diesem sehr begrenzt möglich weiterführende Empfehlungen zu geben.

Ich hoffe Sie haben dafür Verständnis und so Sie mit der Antwort nicht zufrieden sind, brauchen Sie ja nicht zu akzeptieren.

Vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

Mit freundlichem Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie