So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Vor 4 Wochen hab ich mich von einer Internet-Bekanntschaft

Kundenfrage

Vor 4 Wochen hab ich mich von einer Internet-Bekanntschaft getrennt, ich war und bin wohl immer noch sehr, und wie schon lange nicht mehr, in ihn verliebt. Leider ist er ein verschlossener depressiver Mensch, der mir auf keinem Fall gut tut, deshalb auch die Trennung...seitdem habe ich allerdings immer wieder grundlos Heulattacken, wahllos über den Tag verteilt...und ich komme mir dem ziemlich ausgeliefert vor...ausserdem beeinflusst es natürlich meine Arbeit, ich traue mich nicht Kunden anzurufen, wenn ich das Gefühl habe, ich muss jeden Moment losheulen...Mit meinem Körpergewicht kämpfe ich schon seit ca. 6 Wochen, da ich in der aufreibenden Zeit vor der Trennung viel an Gewicht verloren habe und es jetzt nicht wieder draufbekomme, ich bin 43 Jahre alt, 163 cm groß und wiege 49 kg....gibt es etwas, wozu Sie mir raten können?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.


Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für
das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich
bemühen, Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.



Ihre Ausführungen erhärten bei mir den Verdacht dass Sie
ebenfalls , wie Ihr Bekannter dabei sind in eine Depression zu versinken,
sicher ist nicht ganz zu vergessen, das auch eine Trennungssituation, die von
Ihnen beschriebenen Symptome durchaus hervorrufen kann, denn eine Trennung ist
immer auch mit Trauer verbunden und die seelischen Belastungen sind auch, wenn der Verstand( Sie führen an
Ihr Bekannter tat Ihnen nicht gut) für die Trennung ausschlaggebend war,
nicht zu unterschätzen. Sie schreiben ja
auch, Sie lieben Ihn noch immer.



Nun kann es durchaus sein, dass es sich um eine normale
Trauerreaktion /akute Belastungsstörung handelt, es ist aber auch möglich dass
Sie durch die depressive Erkrankung Ihres Partners ebenfalls dabei sind eine depressive Störung
auszubilden.



Die
akute Belastungsreaktion ist eine vorübergehende Reaktion einer bisher
psychisch unauffälligen Person auf schwerwiegende Ereignisse, die meist sofort
(bis spätestens 4 Wochen) nach dem Ereignis auftritt. Beispiele für belastende
Lebensereignisse sind z.b. Trennung vom Partner, Tod einer nahestehenden Person.
Arbeitsplatzverlust usw. Heute geht man davon aus dass auch gesunde und psychisch
stabile Menschen durch traumatisierende Lebensereignisse in schwere seelische
Krisen geraten können. Die Symptome bei der akuten Belastungsreaktion äußern
sich wie folgt: Gefühl der Betäubung, Empfindungslosigkeit, Zeichen panischer
Angst, Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, Unruhe, Überaktivität, Amnesie,
depressive Symptome, sozialer Rückzug. Dies akuten Belastungsreaktionen klingen
meist auch ohne Therapie rasch von allein ab: Dauer meist nicht länger als 6
Monate. Es sollte jedoch immer eine
Differenzialdiagnose zur Depression erfolgen, denn die Symptomatik einer
Anpassungs- und Belastungsstörung kann die Kriterien einer Depression erfüllen. Wenn man depressiv ist,
dann sind alle Bereiche der Persönlichkeit, der Psyche und des Alltags davon
beeinträchtigt: das Denken, Fühlen, Handeln und körperliche Befinden.



Die depressiven Symptome sind morgens am stärksten. Im Laufe des Tages
tritt meist eine Besserung ein und gegen Abend fühlen sich depressive Menschen
häufig recht gut.



Gedanken bei Depressionen



Negative Gedanken = Selbstvorwürfe ,Schuldgefühle, Konzentrations- und
Entscheidungsprobleme, ob es die richtige Entscheidung ist aus Angst, einen
Fehler zu machen usw.



Körperliche Symptome bei Depressionen



Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Schlaf-, Ernährungs- und Sexualprobleme,
Körperliche Beschwerden = depressive Menschen verspüren eine Reihe körperlicher
Beschwerden wie Kopf-, Magen-, Rücken- und Herzschmerzen, Verstopfung aber Durchfall



Gefühle bei Depressionen



Traurigkeit = das wesentliche Merkmal einer depressiven Erkrankung ist eine
große Traurigkeit, Niedergeschlagenheit und Hoffnungslosigkeit.



Freundlosigkeit - Lustlosigkeit - Interessenlosigkeit = mit der Traurigkeit
geht die Unfähigkeit einher, Freude zu empfinden. Die Unfähigkeit, sich nicht
mehr über Dinge freuen zu können, die einem früher Spaß und Vergnügen bereitet
haben, wird von vielen Betroffenen oft als endgültiger Beweis dafür angesehen,
dass alles sinnlos und hoffnungslos ist usw.



Ich würde Ihnen empfehlen,
wenn der leidensdruck zu groß wird sich an einen Kollegen/Kollegin vor Ort zu wenden und eine diagnostische Abklärung
herbeizuführen. Anpassungsstörungen und Belastungsstörungen lassen sich gut mit
psychologischer Unterstützung bessern. Des
Weiteren können Sie und meist geht es da mit Terminen wesentlich schneller,
sich an ein in der Nähe befindliches psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut
wenden (einfach in eine Suchmaschine eingeben) und diese Institute haben in der
Regel immer eine Institutsambulanz oder Sie können auch an jeder größeren
Universitätsklinik einen Termin in einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen
Ambulanz vereinbaren und dort vorstellig werden.



Auch ist vielleicht ein
Austausch mit anderen Betroffenen im Rahmen einer Selbsthilfegruppe für Sie etwas hilfreich:



http://www.ipsis.de/adressen/adressselbsthilfe.htm



http://www.info-depressionen.de/depressionsarten/Reaktive-Depression.htm





Ich hoffe ich konnte Ihnen in
der Kürze der Ausführung etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles
Gute auf Ihrem weiteren Weg





Mit freundlichen Grüßen





Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers
ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder
Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und
Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.





Ich möchte Sie bitten,
so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt
hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button
"Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank