So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Ich habe sehr eschwere Autounfall gehabt das war 17.09.10 jetzt

Kundenfrage

Ich habe sehr eschwere Autounfall gehabt das war 17.09.10 jetzt sind die Schmerzen nicht Ständig so stark wie noch vor einem Monat aber wegen Posttraumatischen Belastungsstörungen leide ich jetzt an schwere Depression. Ich kann nicht schlafen und die Bilöder von dem Unfall verfolgen mich ich lebe in ständigen Angst ,hab ich Angst Autofahren. Ständige Schwindel, Gleichtgewichtstörungen ich bin nur am weinen und habe mich total zurückgetzougen. Selten gehe ich aus dem Haus. Seit dem Unfall bin ich Kettenraucherin, oft denke ich warum bin ich damals nicht gestorben. Mein Leben hat damals trotz Überleben Ende genommen. Seit einem Jahr habve ich nicht mehr gelacht nichts macht mir Spaß meine Ehe ist auch fast am Ende ich lebe nicht mehr ich wegetiere
Meine Gedanken sind oft Suizid oder Alkochol das kann mich vieleicht retten. Ich b in in ständige Bechandlung Schmertherapeut und Psychiater, aber ich hab das Gefühl Er versteht mich nicht. Jetzt habe ich gewechselt aber so ehrlich ich kann und will ich nicht mehr .Ich lebe im Angst habe keine Interesse wie soll das weiter gehen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.


Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich
möchte mich bemühen Ihnen eine punktuelle Hilfestellung zu geben.



Ich entnehme Ihren Ausführungen das Sie bereits therapeutische Unterstützung gesucht haben auf
Grund des traumatischen Erlebnisses, oder erfolgte die Therapie nur im Rahmen
der Schmerzbehandlung? Bei der Posttraumatischen Belastungsstörung ist der Verlauf wechselhaft. In 50% der Fälle
gehen die Symptome nach einigen Monaten allein zurück, in einem Drittel der
Fälle nimmt jedoch die Störung einen chronischen Verlauf. Bei sehr langem
Verlauf oder nach langandauernden extremen Belastungen kann es auch zum
Übergang in eine dauernde Persönlichkeitsstörung kommen.icd10 F62.0. Die
Symptome zeigen sich dann in einer misstrauischen und feindlichen Haltung
gegenüber der Umwelt, dem sozialen Rückzug, einer chronischen Nervosität als
wenn eine ständige Bedrohung vorhanden ist, Gefühle der Leere und der
Hoffnungslosigkeit. Für die Diagnose einer Persönlichkeitsstörung auf Grund des
Traumatischen Erlebnisses müssen dies Symptome jedoch mindestens über 2 Jahre
bestehen. In der Behandlung von
posttraumatischen Belastungsstörungen haben sich in den letzten Jahren
effektive therapeutische Ansätze entwickelt jedoch sollte die Behandlung
Psychotherapeuten vorbehalten sein, die hierfür speziell ausgebildet sind. Häufig fordern die Patienten selbst eine
Bearbeitung der traumatischen Erlebnisse, jedoch kann eine unsachgemäße
Therapie ohne ausreichende Vorbereitung
auch zu einer Retraumatisierung führen.



Vielleicht ist folgende Internetseite für Sie hilfreich:



http://www.traumatherapie.org/





Eine weitere spezifische Therapieform für
Traumabehandlungen die in den 90 ziger Jahren entwickelt wurde ist EMDR (Eye
Movement Desensitization and Reprocessing); der
Wirkungsmechanismus ist jedoch noch nicht endgültig erforscht. Weitere
Möglichkeiten bietet die Hypnotherapie nach Erickson. Mittels imaginativer
Techniken und Suggestionen lernt der
Patient eine Kontrolle über die
Flashbacks zu erlangen. Als letzte Option ist dann noch die Unterstützung der
Therapie mit Psychopharmaka, zeitlich
begrenzte Antidepressiva bzw. Anxiolyatika.



Im Rahmen der von
Ihnen beschriebenen Symptome würde ich
Ihnen eine erneute Konsultation Ihres
behandelnden Psychiaters empfehlen um eventuell auch eine Überprüfung der Medikation
zu veranlassen .Ich möchte Ihnen auch empfehlen eventuell darüber nachzudenken eine
stationäre Therapie in Erwägung zu ziehen.



http://www.traumatherapie.de/service/clinics









. In
der Regel tragen die Krankenkassen auch die Kosten.



Bitte geben Sie
die Hoffnung nicht auf, ich bin kann Ihnen nur versichern dass eine
fachgerechte Traumabehandlung Ihnen hilft das Leben wieder lebenswert zu finden
und es Ihnen auch erleichtern wird mit
diesem Trauma leben zu können. Das Leben ist zu kostbar um es einfach
wegzuwerfen, darum scheuen Sie sich bitte auch nicht wenn diese Suizidgedanken
wieder auftreten sich in notärztliche Behandlung zu begeben. Vielleicht ist es
für Sie auch hilfreich wenn Ihr Mann sich
intensiver mit der Störung befasst, das kann z.B. durch Selbsthilfegruppen für
Angehörige von Trauma Patienten
geschehen um Ihnen stützend zur Seite zu stehen und Ihnen gibt es im
Rahmen der Selbsthilfegruppe die Möglichkeit
durch den offenen Austausch mit anderen Betroffenen die Störung
besser zu verstehen und auch Bewältigungsstrategien auszutauschen.





http://www.ipsis.de/adressen/adressselbsthilfe.htm





Ich hoffe ich
konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung helfen und wünsche Ihnen viel Kraft
und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg



Mit freundlichen
Grüßen





Die Ausführungen und
Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende
psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell
Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen
sowie Konflikten.





Ich möchte Sie bitten,
so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt
hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button
"Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank





Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie