So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Lieber Fachmann/Fachfrau f r kaputte Seelen , ich bin so verzweifelt,

Kundenfrage

Lieber Fachmann/Fachfrau für kaputte Seelen ,
ich bin so verzweifelt, dass ich nun sogar so ein Onlineportal zu Rate ziehe...
Ich hatte ein Jahr nun die Beziehung (wenn man das als Beziehung bezeichnen kann) zu einem Mann, mit dem ich erst zwei Monate fest zusammen war und dann die Trennung durch ihn erfolgte. Ich fiel aus allen Wolken, die Ausreden waren jedes Mal ne andere. Von da an passierte es, dass er mich immer wieder spät Abends oder nachts anrief und mich sehen wollte und ich in voller Hoffnung hineilte. Jan, Feb war Kontaktsperre, ich versuchte mich auch mit therapeutischer Hilfe zu lösen. Im März rief er wieder an, wollte wissen wie und was ich fühle und es ging wieder los. Im April erfuhr ich (per SMS), dass er eine andere Frau hat und dennoch ging es weiter und weiter - er fuhr sogar in den Pfingstferien in den Urlaub. Danach teilte er mir mit, dass er sich entschieden habe. Eine Woche später trafen wir uns zufällig auf einem Dorffest (mit Freundin) und er lies sie stehen und verbrachte den Abend und die Nacht mit mir (wo er in der Nacht, als wir zu Hause waren völligst emotional zusammenbrach, ich zuhörte und sogar bei ihm blieb und ihn am nächsten Morgen zu seiner Freundin fuhr). Es gab eine Aussprache, sie gab ihm noch eine letzte Chance und ich war völlig am Boden zerstört. Noch einige Male trafen wir uns - er sagte er müsse sich entscheiden, suchte einen Therapeuten und Priester auf, ging in die Berge. Nun hat er mir mitgeteilt, dass er sich endgültig für sie entschieden hat (er ist Lehrer wie ich, 31 und ich bin 33, sie 27). Dank Facebook sieht man wo sie überall miteinander Zeit verbringen und ich habe mir immer so gewünscht, das alles mit ihm zu erleben. Ich bin ihm wohl einfach nicht gut genug - dabei wirkt sie sehr unscheinbar... aber sie hat bekommt all das was ich mir so gewünscht habe - eine Partnerin an seiner Seite zu sein. Ich habe mehrmals versucht mit ihm zu sprechen. Er kann mir keine Gründe nennen. Schweigt sich aus. Außerdem hat er schon mal gesagt er habe sich entschieden und es ging wieder los. Habe seit Januar wieder angefangen zu rauchen und habe über 10 Kilo verloren. Ich habe gekämpft; alles gegeben und er hat mich einfach weggeschmissen. Immer gehofft er entscheidet sich doch für mich. Ich bin so tief verletzt. Nerve gerade meinen ganzen Freundeskreis, weil ich am liebsten zu ihr fahren würde; ich bin kurz davor und ihr alles zu sagen. Sie weiß nämlich nichts, außer von dem einem Mal als dies auf diesem Konzert passierte. Ich weiß, dass ich selbst Anteil habe, dass ich das alles mit mir machen lasse und ich bin so verzweifelt, dass ich es nicht hinbekomme. Ich war vorgestern so verzweifelt, dass ich meine Schwester anrief, die Psychologin ist und in einer Psychatrie arbeitet, um sie um Rat zu fragen. Wir haben uns zerstritten und ja sie sagte im Prinzip genau das was alles sagen - nicht da hinzufahren. Aber ich habe das Gefühl als deckte ich ein Verbrechen, weil ich es nicht einsehe, dass er damit einfach so durchkommt. Ja, nennen sie es Rache - aber es geht mir eher darum dass sein Spiel aufgedeckt wird. Ich bin total im Verriss, ich weiß dass dieser Mann mir nicht gut tut, von dem auch noch bekannt ist, dass er oft mehrere Freundinnen hat. Warum kann ich da nicht los davon? Ich würde gerne wieder eine Therapie beginnen, die mich stärkt, damit ich lerne stark zu werden und mich nicht mehr auf solche Männer einlasse (es ist nun das zweite Mal und es kostet mich meine ganze Lebenskraft; ich werde ständig krank und bin ständig traurig, fast depressiv). Und lerne mich selbst wieder zu achten und zu mögen. Seit 33 Jahren kann ich das nicht und hole mir dann immer die Bestätigung bei so schrecklichen Männern, dass ich nichts wert bin und andere viel besser sind. Obwohl ich dafür so viel getan habe. Auch diess Gefühl, dass ich mich verausgaben muss, dass ich gemocht werde - ich leide darunter. Ich habe im Januar meine Therapie abgebrochen, die ich ein Jahr gemacht habe weil ich nicht das Gefühl hatte wir kommen voran. Meine Schwester warf mir vor, dass ich so schnell keine mehr genehmigt bekomme und ich ein Abbrecher sei - ein Versager quasi, der vor allem davonläuft, was mich sehr verletzt hat. Weil ich will ja dran arbeiten! Ich kann verstehen, dass alle genervt sind, weil ich die Ratschläge, die mir andere geben nicht umsetze. Ich kann doch auch nichts dafür, dass ich so gerne heute da hinfahren würde und ihr alles sagen, einfach weil ich das nicht mehr aushalte. Und vielleicht auch um ihm ein wenig weh zu tun. Es klingt schrecklich, aber jemand der so mit Frauen umgeht hat das nicht verdient!
Ich brauche ihren Rat - was soll ich tun? Hinfahren oder alles runterschlucken und diese Demütigung und den Schmerz verdrängen?
Habe ich noch eine Chance eine Therapie beantragt zu bekommen? Zum Thema Medikamente... Ich bin in so einem tiefen Loch, muss nächste Woche wieder arbeiten... Ab wann müssen Menschen Medikamente dagegen nehmen?
Danke XXXXX XXXXX offenes Ohr,
Sabine
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen eine Hilfestellung zu geben.

Ich verstehe Ihr Problem, sie stehen im Konflikt zu dem was Sie selber wollen und zu dem was Ihnen andere zu tun raten. Was ändert sich für Sie wenn Sie zu der jetzigen Lebensgefährtin Ihres Ex gehen und ihr alles sagen? Wie Sie schon selber erkannt haben würde nicht viel dabei herauskommen, jedoch würden Sie die gesamten emotionalen Verletzungen durch das Gespräch erneut erleben und je nachdem wie die Frau auf Ihre „Offenbarungen“ reagiert kann es eine Genugtuung für Sie werden aber auch ein noch größerer Schmerz ist möglich, nämlich in dem Fall dass sie schon alles weiß und Sie sich in diesem Fall nur noch mehr erniedrigt fühlen. So wie Sie diesen Mann beschreiben wird er sich nicht ändern und auch die neue Frau an seiner Seite wird die schmerzhafte Erfahrung machen, auch ohne Ihr Zutun. Sie aber sollten bei dem was Sie jetzt machen an sich denken und daran arbeiten aus diesem seelischen Blackout wieder herauszukommen. Sie schreiben das Sie schon in tiefenpsychologischer Behandlung waren und sind. Dies ist ein guter Weg um die im Leben irgendwann verlorene Achtung vor sich selbst wiederzufinden und in Zukunft nicht auf Anerkennung von außen angewiesen zu sein. Dass diese endgültige Trennung Sie nun wieder in eine tiefe Depression stürzt ist nur verständlich , nur werden Sie diese nicht dadurch beseitigen, dass Sie dort hinfahren und der neuen Freundin des Ex alles sagen. Ich empfehle Ihnen jetzt nur an sich zu denken, Sie benötigen Hilfe um diese Beziehung zu be/verarbeiten und ganz wichtig arbeiten Sie an Ihrem Selbstbewusstsein, wenn Sie es allein nicht schaffen, dann im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung (VT). Sie sollten dann durchaus dazu in der Lage sein, die Beziehung aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und erkennen können das etwas was Ihnen nicht gut tut auch keine Berechtigung hat weiterhin zu Ihrem Leben zu gehören. Desweiteren tun Sie sich einen Gefallen und suchen bei Facebook nicht weiter nach Eintragungen die Ihnen vorspiegeln wie schön Sie es doch hätten haben können- Sie quälen sich damit nur. Eine Trennung geht für alle Beteiligten immer mit einer hohen emotionalen Belastung einher und wird als sehr belastend empfunden und auch gesunde und psychisch stabile Menschen können dadurch in schwere seelische Krisenzustände geraten, die sich dann u.a auch in depressiven Symptomen zeigen. Diese Belastung/Anpassungsstörung lassen sich gut mit psychologischer Unterstützung bessern, jedoch sollte die Behandlung Psychotherapeuten vorbehalten sein.

Im Rahmen der von Ihnen beschriebenen Symptome wäre auch eine Konsultation eines Psychiaters z.B. in einer psychiatrischen Institutsambulanz (Notfallambulanz) an einer Uniklinik oder in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie sehr ratsam, da ein Psychiater auch hilfreiche Medikamente verschreiben darf. Ambulante Termine bei niedergelassenen Psychiatern bekommt man meist erst nach mehreren Monaten. Aus meiner Erfahrung als Psychologe kann ich Ihnen versichern das es schon sehr hilfreiche und sehr schnell wirksame Medikamente gibt um Sie aus diesem Tief wieder herauszuholen, jedoch ist hier wirklich ein Psychiater der richtige Ansprechpartner um Sie mit Hilfe einer Medikation zu unterstützen. Die Behandlung mit Antidepressiva ist nur ein Therapiepfeiler bei der Behandlung von Depressionen. (Zwei weitere sind Psychotherapeutische und sozialpsychiatrische Verfahren je nach den speziellen Gegebenheiten der depressiven Störung). Ich würde Ihnen empfehlen eine diagnostische Abklärung bei einem Psychiater zu veranlassen um eine Entwicklung zur chronischen Depression auszuschließen und auf jeden Fall eine Behandlung aufzunehmen. Sie haben auch die Möglichkeit sich an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik zu wenden (meist auch an Unikliniken) und um eine Notaufnahme (Behandlung) bitten und um dort viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen Termin zu bekommen. Es besteht auch für Sie die Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu wenden um dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich einer Selbsthilfegruppe an Ihrem Heimatort anzuschließen und da kann ich Ihnen empfehlen sich unter

http://www.depressionen-depression.net/pages/selbsthilfegruppen.htm

zu informieren, was für Sie in Frage kommt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie