So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Nach meiner Trennung von meiner Frau habe ich starke Depressionen.Beso

Kundenfrage

Nach meiner Trennung von meiner Frau habe ich starke Depressionen.Besonders am Morgen.

Ich bin alleine was die Situation besonders schwer macht. Alter 71 . Bisher körperlich fitt.
Schwimmen und spaziergänge verbessen das kurzzeitig. Ansonsten benötige ich kontinuierliche Hilfe.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich verstehe Ihr Problem und möchte Ihnen punktuell eine Hilfestellung geben.

Ich würde Ihnen zuerst eine diagnostische Abklärung bei Ihrem Hausarzt empfehlen um die körperlichen Symptome (Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit) abzuklären und den Hintergrund einer Erkrankung auszuschließen. Eine Trennung geht für alle Beteiligten immer mit einer hohen emotionalen Belastung einher und wird als sehr belastend empfunden und auch gesunde und psychisch stabile Menschen können dadurch in schwere seelische Krisenzustände geraten, die sich dann u.a auch in depressiven Symptomen zeigen. Diese Belastung/Anpassungsstörung lassen sich gut mit psychologischer Unterstützung bessern, jedoch sollte die Behandlung Psychotherapeuten vorbehalten sein.

Im Rahmen der von Ihnen beschriebenen Symptome wäre auch eine Konsultation eines Psychiaters z.B. in einer psychiatrischen Institutsambulanz (Notfallambulanz) an einer Uniklinik oder in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie sehr ratsam, da ein Psychiater auch hilfreiche Medikamente verschreiben darf. Ambulante Termine bei niedergelassenen Psychiatern bekommt man meist erst nach mehreren Monaten. Aus meiner Erfahrung als Psychologe kann ich Ihnen versichern das es schon sehr hilfreiche und sehr schnell wirksame Medikamente gibt um Sie aus diesem Tief wieder herauszuholen, jedoch ist hier wirklich ein Psychiater der richtige Ansprechpartner um Sie mit Hilfe einer Medikation zu unterstützen. Die Behandlung mit Antidepressiva ist nur ein Therapiepfeiler bei der Behandlung von Depressionen. (Zwei weitere sind Psychotherapeutische und sozialpsychiatrische Verfahren je nach den speziellen Gegebenheiten der depressiven Störung). Ich würde Ihnen empfehlen eine diagnostische Abklärung bei einem Psychiater zu veranlassen um eine Entwicklung zur chronischen Depression auszuschließen und auf jeden Fall eine Behandlung aufzunehmen. Sie haben auch die Möglichkeit sich an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik zu wenden (meist auch an Unikliniken) und um eine Notaufnahme (Behandlung) bitten und um dort viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen Termin zu bekommen. Es besteht auch für Sie die Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu wenden um dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich einer Selbsthilfegruppe an Ihrem Heimatort anzuschließen und da kann ich Ihnen empfehlen sich unter

http://www.depressionen-depression.net/pages/selbsthilfegruppen.htm

zu informieren, was für Sie in Frage kommt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

 

 

 

Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr...

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie