So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Meine Mutter macht mich kaputt, sie kritisiert mich nur,ignoriert

Kundenfrage

Meine Mutter macht mich kaputt, sie kritisiert mich nur,ignoriert mich oder sonstiges.
Sie sagte mir gestern am telefon, dass ich ihr peinlich bin & dass sie nichts mehr mit mir zutun haben möchte. Ich habe sie heute noch gesehen & sie hat mich nur angeschrien und dann ignoriert.Ich bin mit den nerven am Ende.Ich habe durch ihr Verhalten mir gegenüber schon schwere Verhaltensstörugen bekommen.Gewalttätigkeit,Schlaflosigkeit,Beziehungsstörungen,niedrige Hemmschwellen usw. sind nur wenige der Dinge die bei mir diagnostiziert wurden.
Ich zieh mich immer weiter zurück,ich rutsche immer weiter ab,ich weiß nicht was ich tuen soll .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich kann aus Ihrer Fragestellung leider nichts über Ihr Alter und ob Sie schon einen selbstständigen Haushalt führen oder in einer Jugendeinrichtung untergebracht sind, entnehmen. Ich empfehle Ihnen aber sich dringend psychiatrische/psychotherapeutische Hilfe zu suchen. Wenn im Vorfeld schon eine psychiatrische Behandlung angeraten war und sich die Kommunikation weiterhin so fest zementiert ist dass Sie mit Ihrer Mutter kein Gespräch mehr führen können um den Umgang miteinander normal zu gestalten, ist es wichtig das Sie mit der Situation nicht allein dastehen und lernen damit umzugehen und zu akzeptieren, dass sich Ihre Mutter nicht ändern wird. Sicher ist es für einen jungen Menschen nicht förderlich allein gelassen zu werden, jedoch sind weitere Gespräche mit Ihrer Mutter in der von Ihnen beschriebenen Art eher kontraproduktiv. Wie sieht es in Ihrem sozialen Umfeld aus, ist da jemand der Ihnen zur Seite steht oder leben Sie ganz allein? Suchen Sie sich psychiatrische Unterstützung und lassen Sie sich erneut psychotherapeutisch begleiten um mit der emotionalen Belastung fertig zu werden und die Hintergründe aufzuarbeiten und Ihr Selbstbewusstsein nach dieser Zurückweisung wieder zu stärken und Ihr Leben in den Griff zu bekommen. Schon im Hinblick auf die diagnostizierten Störungen und des immer weiteren sozialen Rückzugs, wie Sie schreiben, ist eine erneute Behandlung angeraten. Sie können sich dazu z.B. an einen niedergelassenen Psychologen an Ihrem Heimatort oder eine psychiatrisch/ psychotherapeutische Fachklinik in Ihrer Nähe (auch ohne Termin, denn auch z.B. an Unikliniken gibt es immer einen psychiatrischen Notdienst und hier gibt es Möglichkeiten der Hilfe) wenden. Schildern Sie dort Ihr Problem und haben Sie keine Angst die Kosten der Behandlung werden von der Krankenkasse übernommen.

 

Ich hoffe, meine Ausführungen konnten Ihnen weiter helfen und möchte mir erlauben anzumerken, dass auf Grund einer sehr dünnen Explorationsdatenlage eine weiterführende fachliche Beratung nicht möglich ist und es nur einige Hinweise sein können die nur ganz allgemein gehalten sein können. Des Weiteren wünsche ich Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute und viel Kraft.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank