So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist Sarah L und ich bin 28 Jahre alt. Ich

Kundenfrage

Hallo, mein Name ist Sarah L und ich bin 28 Jahre alt. Ich war bis Jan. diesen Jahres in einer Psychosomatischen Klinik in Bad Kreuznach um meine Depressionen in den Griff zu bekommen. Dies geling mir auch für eineige Zeit so dass ich in Absprache mit meinem Neurologen meine Phsychoformika absetzte.
Nun geht es mir seit eineigen Wochen wirklich nicht gut und brauche dringend Hilfe. Die Psychologen hier haben gesagt ich soll mich an die Klinik in Mainz wenden wenn es so akkut ist, da habe ich aber Angst das die mich dort behalten wollen wenn ich offen bin und das geht nicht da ich meiner Arbeit nachkommen muss. Da ich mich gestern getrennt habe und somit nur noch eine Teil-Arbeitsstelle habe und jetzt ausziehen will kann ich es mir nicht leisten in eine Klinik zu gehen und somit meinen Arbeitsplatz zu gefärden.
Nun meine Frage, an wen soll ich mich wenden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen

Im Rahmen der von Ihnen beschriebenen Symptome wäre eine Konsultation eines Psychiaters z.B. in einer psychiatrischen Institutsambulanz (Notfallambulanz) an einer Uniklinik oder in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie sehr ratsam, da nur ein Psychiater auch hilfreiche Medikamente verschreiben darf. Ambulante Termine bei niedergelassenen Psychiatern bekommt man meist erst nach mehreren Monaten. Ich kann Sie aus meiner Erfahrung als Psychologe beruhigen und es gibt schon sehr hilfreiche und sehr schnell wirksame Medikamente um Sie aus diesem Tief wieder herauszuholen, jedoch ist hier wirklich ein Psychiater der richtige Ansprechpartner.
Ich verstehe Ihre Bedenken hinsichtlich des Umstandes der gerade erfolgten Trennung und in Bezug der Angst um den Arbeitsplatz bei einer stationären Behandlung, jedoch sollten Sie sich im Zweifelsfall immer für Ihre Gesundheit entscheiden. Sie können natürlich auch Ihren Neurologen aufsuchen um eine Medikation wieder aufzunehmen denn Ihren Ausführungen entnehme ich, dass es Ihnen während der Einnahme von Antidepressiva besser ging. Jedoch ist dies natürlich kein Dauerzustand und die Behandlung mit Antidepressiva ist nur ein Therapiepfeiler bei der Behandlung von Depressionen. (Zwei weitere sind Psychotherapeutische und sozialpsychiatrische Verfahren je nach den speziellen Gegebenheiten der depressiven Störung). Ich würde Ihnen empfehlen eine erneute diagnostische Abklärung bei einem Psychiater zu veranlassen um eine Entwicklung zur chronischen Depression auszuschließen und auf jeden Fall eine weitere Behandlung aufzunehmen. Sie haben auch die Möglichkeit sich an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik zu wenden (meist auch an Unikliniken) und um eine Notaufnahme (Behandlung) bitten und um dort viel schneller als bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen Termin zu bekommen. Es besteht auch für Sie die Möglichkeit sich an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut zu wenden um dort ein Behandlungstermin (Termin zur Diagnostik) zu bekommen.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung helfen und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar(durch Klick auf den Button Akzeptieren) anzuweisen. Vielen Dank