So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Da Sie mir ja geantwortet haben,frage ich Sie jetzt nochmal

Kundenfrage

Frage gelöscht
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

leider war es mir nicht mehr möglich Ihre Frage von Vorgestern zu öffnen (das liegt aber an justanswer und deren System) und noch ein Mal nachzulesen, kann mich jedoch erinnern um welchen Inhalt es ging.

da ich nicht weiß, warum Ihre Frage immer wieder in der Kategorie Psychologie landet nur ganz kurz ein Versuch einer psychologisch geleiteten Antwort.

Oft erlebe ich es bei Angstpatienten mit Ihrer Medikation, dass hier ein hohes Abhängigkeitspotenzial vorhanden sein kann. D.h. ein Medikament sehr gut z.B. wie Tavor bei eine Panikanfall helfen kann, aber die Ursachen einer psychischen Störung wie bei Ihnen ja eine Angststörung nicht beheben kann, weil nur die Symptome behandelt werden.

Es hat sich immer in der Praxis als sehr hilfreich erwiesen, dass hier eine Kombination aus Pharmakotherapie (durch Medikamente) und Psychotherapie angewendet wird und hier sehr gute Erfolge mit vornehmlich verhaltenstherapeutischen Therapieprogrammen erzielt worden.

Ich hoffe, Sie sind mit dieser psychologischen Antwort zufrieden und ansonsten wenden Sie sich bitte an einen Experten aus dem Bereich Psychiatrie (Medizin), da dieser Experte eine hohes Maß an Fachwissen besitzt was eine Medikationsfrage angeht.

Ich hoffe, mit meinen Ausführungen konnte ich Ihnen weiter helfen und wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Weg viel Kraft und Mut.

Mit freundlichem Gruß

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank

diplompsychologe und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Tut mir leid ,aber meine Frage war somit nicht beantwortet !
Ich wollte von einem Psychiater wissen wann die Grenze für Tavor- Gebrauch ist,das was Sie mir geraten haben war sehr nett aber ich bin in einer Therapie und auch Medikamentös eingestellt.
Ich brauchte in akuten Schub eine Auskunft !
Nach drei Tagen war der Schub vorbei und keine Antwort da ,soda ich die Frage gelöscht habe ! Sorry,daher kann ich nicht akzeptieren.
Trotzdem vielen Dank
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

keine Angst und es geht völlig in Ordnung, da ich jaa uch kein Psychiater bin und somit Ihnen auch die Frage nicht beantworten kann, dass Sie nicht akzeptieren.

Ich wünsche Ihnen trotzdem alles Gute und des Weiteren hoffe ich, dass Ihre Frage demnächst zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wird.

Mit freundlichem Gruß