So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Pers nlichkeitsst rung

Kundenfrage

Guten Abend Ich habe mich kürzlich von meinem Freund getrennt, da ich es nicht mehr ausgehalten habe mit ihm. Am anfang war er sehr charmant und sympathisch mit einem sehr selbstsicheren Auftreten, kurz nach dem wir dann zusammen kamen, hatte er dann sein "wahres" Gesicht gezeigt. Er hat mich ständig belogen, mich zu seinen Zwecken nur ausgenutzt, war gefühlskalt und hat mich erniedrigt. Auch seine Fehler hatte er auf mich projiziert. Er hat ein echtes Status-Problem und sucht nach Aufmerksamkeit. Er hat vor einem Jahr ein Autogeschäft eröffnet und handelt mit Luxusautos. Er hat grosse Geldprobleme, hat seine Partner (Aktionäre) verarscht, ausgenutzt sowie auch seine Mitarbeiter. 3 von 4 Mitarbeiter haben das Geschäft verlassen. Wenn ich ihn fragte was er für mich empfinde, konnte er mir keine Antwort geben und hat nach Ausreden gesucht. Er kann sich auch überhaupt nicht in Gefühle von anderen reinversetzen. Ich habe sehr viel über Narzisstische Persönlichkeitsstörung gelesen. Die Symptome dieser Störung treffen ziemlich genau auf ihn zu. Vielleicht ist er sogar mehr als das. Er ist meiner Meinung nach sehr kriminell (Steuerhinterziehung, Urkundenfälschung usw.) Wie auch immer, ich glaube nicht, dass er seinem Problem bewusst ist und meine Frage an Sie ist, wie kann ich ihn darauf Aufmerksam machen ohne, dass ich ihn zu sehr verletze. Denn er kann ja mit Kritik schlecht umgehen. Ich würde ihm so gerne helfen oder ihn wenigstens dazu bringen sein Problem zu erkennen und anzugehen.<br/> Für eine hilfreiche Antwort danke XXXXX XXXXX bestens. Freundliche Grüsse J. Meier
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin

Bei einer narzistischen Persönlichkeitsstörung besteht ein durchgehendes Muster von Großartigkeit ( in der Fantasie oder im Verhalten) mit folgender Charakteristika

-Größengefühl in Bezug auf die eigene Bedeutung (z.B . die Betroffenen übertreiben ihre Leistungen und Talente und erwarten ohne angemessene Leistung als bedeutend angesehen zu werden )

-Sie beschäftigen sich mit Phantasien über unbegrenzten Erfolg, Macht, Glanz, Schönheit usw.

- Sie sind davon überzeugt „besonders" und einmalig zu sein und nur Menschen die ebenfalls besonders sind oder einen hohen Status haben ,sind in der Lage sie zu verstehen oder mit ihnen zusammen sein zu können

-ständiges Bedürfnis nach Bewunderung

-Anspruchshaltung, unbegründete Erwartungen besonders günstiger Behandlung oder einer automatischen Erfüllung der Erwartungen

-Ausnutzung von zwischenmenschlichen Beziehungen; Übervorteilung anderer Menschen um eigene Ziele zu erreichen

-Mangel an Empathie, Ablehnung, Gefühle und Bedürfnisse anderer zu erkennen oder sich mit ihnen zu identifizieren

-häufiger Neid auf andere oder die Überzeugung andere seien neidisch auf ihn

- arrogante ,hochmütige Verhaltensweisen

Mindestens 5 dieser Merkmale müssen laut ICD-10 erfüllt sein um die Diagnose zu stellen

Persönlichkeitsstörungen müssen jedoch von Persönlichkeitsmerkmalen, die nicht das Ausmaß einer Persönlichkeitsstörung erreichen , unterschieden werden. Wichtigstes Kriterium ist dabei, dass das auffällige Verhalten unflexibel, unangepasst und überdauernd auftritt. Bei Persönlichkeitsstörungen sind die Persönlichkeitsmerkmale in der Art und Weise ausgeprägt, dass sie einen subjektiven Leidensdruck hervorrufen und mit sozialen Beinträchtigungen einhergehen. Persönlichkeitsstörungen gelten als nicht heilbar, jedoch kann durch eine Therapie eine Linderung und Kompensation erreicht werden. Die Motivation zur Therapie ist aber leider oft schwer erreichbar, denn der Betroffene ist zwar unzufrieden und unglücklich, erlebt sich aber nicht als krank oder behandlungsbedürftig. Er erlebt seine besonderen Eigenarten als ich-synton , d.h. als zu sich selbst gehörig. Um die Diagnose einer Persönlichkeitsstörung stellen zu können sollte zumindest ein leichter Leidensdruck bestehen. Unterstützend können Persönlichkeitstests eingesetzt werden Es bestehen mittlerweile gute Behandlungsstrategien mittels psychodynamischer Therapien, jedoch ist dies sehr langwierig. Wie ich Ihren Ausführungen entnehmen kann, besteht bei Ihrem Freund kein Leidensdruck und so sehe ich nur geringe Chancen ihn zu einer Therapie zu bewegen, da er sich selbst ja so in „Ordnung" empfindet so lange das Umfeld ihm weiter die erforderliche Aufmerksamkeit schenkt.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen in der Kürze helfen

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich hoffe, Sie waren mit meiner Antwort zufrieden und vielleicht als kleine weitere Hilfestellung möchte ich Ihnen ein Buch empfehlen, was sich genau mit ihrem Thema befasst und das Ihnen eventuell auch noch zusätzlich helfen kann.

 

Umberta Telfener

"Hilfe, ich liebe einen Narzissten! -Überlebensstrategien für alle Betroffene"

Goldmann ARKANA Verlag

ISBN 978-3-442-33846-7

 

Mit freundlichen GRüßen