So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 25841
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

4 Wochen 3 x 900mg Johanniskraut (Laif 900) eingenommen zur

Diese Antwort wurde bewertet:

ich hatte ca. 4 Wochen 3 x 900mg Johanniskraut (Laif 900) eingenommen zur Behandlung meiner Schlafprobleme;

Zwar hatte sich meine Unruhe und Nervosität tagsüber mittlerweile gebessert aber meine Schlafprobleme sind geblieben. Nun habe ich von meiner Psychiaterin 30mg Mitrazapin verschrieben bekommen und dieses bereits 2 Nächte lang eingenommen. Letzte Nach sogar 45mg. Leider kam es zu keiner Schlafanstoßenden Wirkung und ich hatte heute morgen auch keinerlei Überhang. Also ob ich nichts genommen hätte. Ich habe nun auf Ihrem Chat gelesen, dass Johanniskraut das Mitrazapin abbauende Enzym stimmuliert. Wenn ich also das Johanniskraut nun absetze, wie lange dauert dies und kann es dann sein, dass die schlafanstoßende Wirkung von Mitrazapin dann doch noch auftritt?

Guten Tag,

Haben Sie tatsächlich jeden Tag drei Kapseln Laif genommen??? Das wäre eine heftige Überdosis! Auch wirkt Laif eher stimulierend statt Schlaf anstoßend.... Kam das denn von Ihrer Psychiaterin?

Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo nein, dass kam von mir. Ich hatte es Ihr ja auch gesagt aber sie meinte es wäre kein Problem. Nun sehe ich das ja auch ein und will mit dem JK aufhören. Soll ich dann einfach einige Tage Pause machen bis ich dann beginne das Mitrazipi korrekt einzunehmenzu?

Alles Gute!