So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1530
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ist es wahrscheinlich ein serotonin Syndrom zu bekommen bei

Kundenfrage

Ist es wahrscheinlich ein serotonin Syndrom zu bekommen bei gleichzeitiger einnähme von escitalopram 10mg und elvanse 20mg?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: neue ahds Medikation für einen Erwachsenen adhs
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Seid 4 Monaten auf Escitalopram 10mg gut eingestellt wegen Sozial Phobie + Depression.
Wegen ADHS neues Medikament Elvanse 20mg.
Ich selber bin weiblich, 23 Jahre alt, sportlich und gesund.
Ist es unbedenklich diese beiden Medikamente in Kombination zu nehmen ? Ist ja beides eher niedrig dosiert.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 26 Tagen.

Guten Tag

Ich bin ja ziemlich lange im Bereich ADHS unterwegs. Die Kombination von Methylphenidat bzw. Amphetaminen (z.b. Elvanse) ist unbenklich bzw. wird jeden Tag gemacht. Elvanse ist bei Ihnen ja niedrig dosiert. Die Kombi ist absolut unbedenklich ! Nach meiner Erfahrung wirkt Elvanse aber selber schon ähnlich wie ein SSRI (Escitalopram), so dass man später vielleicht auch allein mit Elvanse zurecht kommen könnte