So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1483
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Gehe schon seit 3 jahren zur psychotherapie u.nehme

Kundenfrage

gehe schon seit 3 jahren zur psychotherapie u.nehme venlafaxin 225mg,kann aber noch nicht den blickkontakt zum therapeuten halten u.was mache ich,wenn er die therapie beendet,ich gehe gern zum therapeuten,freue mich immer schon auf das nächste gespräch.
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 18 Tagen.

Guten Abend

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage und das gezeigte Vertrauen. Grundsätzlich ist jede Psychotherapie früher oder später begrenzt. Das liegt aber nicht an der Frage des Blickkontaktes. So arbeiten viele psychoanalytische Kollegen in der Psychotherapie ja bewusst ohne jeglichen Augenkontakt in der Therapie.

Begrenzt wird die Therapie häufig durch die Kostenübernahme der Kasse. Wenn Sie selber die Therapie bezahlen wird sich die Therapiedauer eher allein nach ihren Wünschen und Bedürfnissen richten. Ich selber halte aber eine ewige Psychotherapie auch nicht für erstrebenswert.

Sie könnten aber Ihren Therapeuten auch einmal direkt über die notwendige Dauer und auch ein mögliches Szenario für die Beendigung der Therapie ansprechen. Sie zeigen ja sehr viel Vertrauen und Hoffnung in den Therapeuten und das könnte ja auch ein Ausdruck der Anerkennung sein.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
erstmal danke für die antwort,ich bin imer innerlich sehr unruhig beim gespräch,aber ich kann einfach nicht den blickkontakt zu ihm halten,er hält ihn stets zu mir aufrecht.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 18 Tagen.

Haben Sie denn den fehlenden Blickkontakt mal zum Thema einer Stunde gemacht ?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
nein,da bin ich wieder zu feige,da komme ich mir blöde vor u.werde bestimmt rot.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 18 Tagen.

Gerade diese Selbstunsicherheit bzw. Schüchternheit wäre aber ja ein wichtiges Thema. Möglicherweise geht es ja auch in anderen sozialen Situationen genauso. Ein guter Therapeut hätte da sicher kein Problem mit, wenn Sie es ansprechen. Vielleicht mal eine Überlegung für die Zukunft ?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
vielen dank,ich werde es mir bis zum nächsten gespräch überlegen,vielleicht habe ich dann den mut dazu,verständnis hat er sicher dafür.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 18 Tagen.

Ich drück die Daumem