So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1536
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo ich habe mich über das Thema Schizophrenie informiert

Kundenfrage

hallo ich habe mich über das Thema Schizophrenie informiert
über Strukturveränderungen die Dopamin Hypothese gaba Hypothese und die betroffenen gehirnareale ich stecke nur gerade fest da ich nun auf thc als Auslöser gestossen bin es wurde geschrieben das bei der strukturellen Veränderung die myleinscheiden die die neutiden ummanteln fehlen dafür haben zb der autitive Cortex mehr Neuronen. meine frage wie hängt neuregulin und die körpereigenen endocannabinoe zusammen soweit ich das verstanden habe dient cbs als als rückoppelnde bremse bei überregung und neuregulin dient zur Ummantelung der scheiden.
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Monaten.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0049(###) ###-####
• Österreich: 0043###-##-####
• Schweiz: Leider ist diese Rufnummer aus techn. Gründen derzeit nicht erreichbar
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag

Ihre Frage ist leider für mich nur sehr schwer verständlich. Man müsste den Text lesen können, auf den Sie sich beziehen. So macht ihre Frage wenig Sinn bzw. mir erschliesst nicht, was Ihnen die Antwort weiter helfen könnte.

Allgemein gesprochen gibt es bei der Schizophrenie sehr viele verschiedene Hypothesen, was nun mit einer Übererregbarkeit bzw. Empfindsamkeit des Gehirn einher geht. Dazu gehören auch Bremsfunktionen bzw. ein Ungleichgewicht zwischen hemmenden und erregenden Neurotransmittern. Die Rolle der Ummantelung der Nerven mit dem Myelin ist dabei eine mögliche Erklärung, warum es quasi zu "Lecks" bzw. Störungen kommen könnte. Bewiesen oder als alleinige Erklärung taugt das aber sicher nichts.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
quellen:
https://www.dasgehirn.info/grundlagen/kommunikation-der-zellen/endocannabinoide
springer neurowissenschaften 3 auflage seite 768
vll. erklärt es ja doch warum jemand nicht mehr runterkommt nachdem er keine körpereigene regulierung mehr hat
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Monaten.

Das sind aber schon sehr spezielle Forschungsergebnisse und wahrscheinlich auch eher bei der drogeninduzierten Psychose relevant. So allgemein auf die häufigen Schizophrenie-Bescherden kann man es sicher nicht beziehen.

Das ist Grundlagenforschung und nicht allgemeine Klinik

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
https://www.dasgehirn.info/krankheiten/schizophrenie/pannen-beim-gehirn-umbau
wenn in diesen gehirnarealen wie auf dem schaubild zu sehen ist die population an rezptoren diesen typs vor der psychose vermehrt auftreten und dannach vermindert sind denke ich das es schon aussagekraft hat wenn man weiss welche funktionen diese teile des gehirns haben man siehe nur das der präfrontale cortex für die entscheidungsfähigkeit und das arbeitsgedächtnis zuständig ist
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
schade ich dachte sie wären intressient cbs soll ja angeblich die selbe wirkstärke wie solian haben was ich nehme und zudem ihm nicht gleich sondern ihm überlegen sein es wäre an der zeit das krankheitsbild nicht mehr schizophrenie zu nennen sonderen daran was es ausgelöst hat und es dannach zu behandeln und zu heilen was die klinik nicht gebacken bekommt
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sie spekulieren in eine Richtung, die Ihnen jetzt nach der Lektüre plausibel erscheint. Es ist aber nur eine von vielen Therorien zur Schizophrenie. Solian bzw. atypische Neuroleptika greifen an mehreren Stellen in den Krankheitsprozess ein. Sie sind aber eben keine Heilung, sondern dämpfen Symptome. Um ein Medikament wirklich beurteilen zu können bzw. Aussagen zu CBS zu machen, müssten jahrelange Grundlagenforschung und dann klinische Studien folgen.

Eine Heilung einer Schizophrenie ist noch in sehr weiter Entfernung, vielleicht sogar grundsätzlich unmöglich. Ich persönlich denke, dass man mit Cannabinoiden das Risiko erhöht