So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1533
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit längerem Probleme mit Angst und Panik,

Kundenfrage

Hallo,
ich habe seit längerem Probleme mit Angst und Panik, seit kurzem auch Depressionen.
Ich habe mich nun in Behandlung begeben und Cipralex verschrieben bekommen.
Die letzen 4 Wochen habe ich Lasea genommen was mir schon relativ gut geholfen hat, aber noch nicht zu 100%.
Ich würde ungern auf mein Lasea verzichten in der Zeit wo ich Cipralex langsam einschleiche.
Die Frage ist: Kann ich morgens Cipralex nehmen und nachmittags am Anfang noch Lasea, da ich meine Angstattacken in der Regel abends habe.
Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Oder nicht nur am Anfang sonder generell
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag

Natürlich sollten Sie sowas immer mit dem behandelnden Arzt besprechen. Grundsätzlich ist das aber in dieser Dosierung möglich, wenn auch nicht so besonders hilfreich bzw. sinnvoll. Cipralex erzeugt ja einen Spiegel über den ganzen Tag. Lasea schadet aber auch nichts. Wenn es Ihnen subjektiv hilft, sollte es bei diesen Dosierungen nicht zu Wechselwirkungen oder Problemen kommen.

Gute Besserung