So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 25091
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag habe Diagnose habe Bipolare Stoerung

Kundenfrage

Guten Tag habe Diagnose habe Bipolare Stoerung TabelttenQuetiapin 150mg 1 fruh 2 abends habe circa 15 genommen habe dann aufgehoert und bin wieder arbeiten gegangen welche auswirkungen kann es nun haben werde schwaecher und leichtschlaflos und nur noch kreisegedanken bilder
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Eine bipolare Störung wechselt zwischen fast euphorischen Zeiten und Depressionsphasen. Leider denkt man in den guten Zeiten oft, dass man keine Medikamente mehr braucht, und dann rauscht man wieder in die Depression. Dazu kommt natürlich, dass man die Tabletten nicht auf einen Schlag wieder absetzen sollte, weil man dann obendrein noch Entzugsprobleme kriegt (wobei das nach dieser kurzen Einnahme nicht so maßgeblich sein wird).

Ich würde der Diagnose Ihres behandelnden Neurologen trauen und das Quetiapin wie verschrieben wieder einnehmen! Bitte besprechen Sie auch das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt. Schlaftabletten sind nun gar keien Lösung.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Besteht nach der behandlung eigentlich die aussicht ohne tabletten auszu kommen wegen der seetauglichkeit oder ist diese dann weg
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Es gibt Menschen, die auch ohne Tabletten auskommen, aber meistens geht es den Patienten unter Medikation besser.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Tag, Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer, Ihre Dr. Gehring