So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1386
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten abend, ich habe eine frage....ich bin seid 10 jahren

Kundenfrage

Guten abend,
ich habe eine frage....ich bin seid 10 jahren spielsüchtig...und dieses jahr ist es schlimm....bin so verschuldet....und kann überhaupt nicht mit geld umgehen...verspiele immer alles....dann ziettere ich....und habe manchmal komische gedanken.......ich kann nicht mehr und brauche jetzt dringent hilfe....meine frage kann ich mich in eine klinik einliefern lassen....ist sowas möglich?
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Habe alles was ich hatte verloren.....soziales leben....funktioniert nicht mehr.....familie nicht mehr da.....will mein leben wieder in den grief bekommen.......sonst sehe ich keinen weg mehr
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Kann ich einfach in eine psychatrie hin und mich einliefern lassen....damit mir da geholfen wird?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag !

Grundsätzlich könnten Sie schon zur Krisenhilfe in die örtlich zuständige Psychiatrie gehen. Dort würde besonders die Hilfe des Sozialdienstes eine Rolle spielen, damit die wirtschaftliche Sicherung geklärt wird.
Therapeutisch wird vermutlich weniger bis nichts gemacht.

Nicht stoffgebunde Süchte wie die Spielsucht werden meistens verhaltenstherapeutisch behandelt, seltener medikamentös.

Hier wäre dann der Gang zu einer Suchtberatungsstelle wichtig. Es gibt dann gezielte Therapieeinrichtungen für Spielsucht, d.h. Kliniken mit längerer Therapiezeit. Da kann man aber nur nach ausgiebigen Amneldeverfahren

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie