So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24242
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe Depressionen, Antriebslosigkeit, innere Unruhe,

Kundenfrage

Ich habe Depressionen, Antriebslosigkeit, innere Unruhe, ausgebrannt
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Tag,

Diazepam ist ein reines Beruhigungsmittel, das weder gegen Depressionen noch gegen Antriebslosigkeit wirkt (im Gegenteil) und schnell Sucht erzeugt. Gut, dass Sie etwas anders machen wollen! Seit wann nehmen Sie es? Haben Sie ärztliche Betreuung und/oder schon etwas anderes versucht?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.

nein

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Es ist gut, dass Sie nun einen ersten Anlauf gemacht haben. Diazepam hat Ihr Leid betäubt, aber dann kommt es umso schlimmer wieder (und Sie dürfen darunter nicht Auto fahren). Sie brauchen mehrere Standbeine: Eine Auszeit, um überhaupt wieder zu Kräften zu kommen, also eine längere Krankschreibung. Ein ärztliches Gespräch, um die Intensität Ihrer Erkrankung einzuschätzen. Eine Unterstützung mit stimmungsaufhhellenden Medikamenten, die weder süchtig machen noch "dumpf", und gerne auch eine Gesprächstherapie, in deren Rahmen Sie herausfinden, wie Sie die Problematik am besten bewältigen.

Der erste Ansprechpartner könnte Ihr Hausarzt sein. Er kann mit einem kurzen Bluttest herausfinden, ob auch körperliche Leiden (Schilddrüse?) mitspielen. Dann einen erste Therapie einleiten und Sie an einen Spezialisten verweisen, falls nötig. Gut wäre das in jedem Falle.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
ich möchte ein medikament gegen meine probleme
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Das brauchen Sie auch. Das darf aber nur der verschreiben, der Sie persönlich sieht.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Kann ich Ihnen sonst noch helfen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie