So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 965
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Guten Abend liebes Expertenteam, ich wende mich an sie da

Kundenfrage

Guten Abend liebes Expertenteam, ich wende mich an sie da ich mein Leben momentan wahnsinnig stressig finde. Ich habe einen sehr verantwortungsvollen Job, den ich zwar lieber aber der mich auch sehr beansprucht. So Feierabend ist es immer wieder öfter und denkbar dass ich privat noch irgendetwas mache. Ich bin dann einfach fertig und müde und könnte einfach nur noch ins Bett fallen. Freunde treffen finde ich anstrengend und irgendwo in einen Biergarten zu gehen ist mir einfach zu laut und das stresst mich dann. Generell glaube ich erst mein Stresspegel sowieso nicht so hoch ausgestattet wie bei anderen. Ich glaube ich bin sehr leicht gestresst. Mich stört es wenn es laut gesprochen wird und vor allem wenn unsinnige Themen angesprochen werden. Manche Leute reden eben auch über Mist in meinen Augen. Außerdem habe ich Probleme mit eine Art von Panikattacken. Manchmal habe ich das Gefühl das ich auch das Interesse an verschiedenen Sachen verliere und habe ein bisschen Angst davor dass eine Depression eventuell mal eine Rolle spielen könnte. Wobei mich da die Panik schieben mehr stören. Gerne möchte ich wieder mein Leben genießen und die Kraft haben auch privat etwas zu unternehmen und das auch schön zu finden und es soll Spaß machen. Das war früher nie ein Thema für mich. Heute finde ich das alles neben der Arbeit zu anstrengend und schaffe das einfach nicht. Was würden Sie mir raten was ich tun soll damit es mir wieder besser geht? Im Job eine Stufe zurück zu treten wäre wirklich der allerletzte Schritt. Das möchte ich eigentlich nicht denn die Firma wird mir einmal gehören und ich bin dort normal Geschäftsbereichsleiterin.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

Sie sollten unbedingt einen Psychiater aufsuchen um die Verdachtsdiagnosen Depression und Panikstörung diagnostizieren oder ausschliessen zu lassen. Eine medikamentöse Therapie (z.B. Seroxat) könnte helfen. Das "Kürzer treten im Beruf " halte ich für keine gute Lösung, denn Sie wollen ja beruflichen Erfolg haben und hieraus Befriedigung und Sicherheit ziehen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Zunächst herzlichen Dank für Ihre Antwort. Dieses keine Lust haben betrifft eher das private Leben. Und die Panik, die kommt meist nur hoch wenn ich besonders viel Stress im Büro hatte. Dann ist alles um mich herum einfach zu viel für mich und ich fühle mich wie erdrückt. Ich selbst vermute dass ich lernen muss damit anders umzugehen. Aber ich weiß eben nicht wie.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich wollte noch hinzufügen, dass ich schon privat auch Sachen unternehmen. Ich mache zum Beispiel eine private Weiterbildung und mache meinen Wirtschafts Fachwirt nebenbei noch und ich liebe es in die Sauna zu gehen und Wellness zu genießen. Nur ebenso wie meine Freunde abends weg gehen und viel reden viel zu hören, das stresst mich total und macht mir keinen Spaß-es ist für mich eher Arbeit.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Das klingt doch schon sehr gut. Ich denke dann nicht, dass eine schwere Form einer Panikstörung oder Depression vorliegt. Vielleicht spielt eine soziale Phobie eine Rolle. Sicher kann Ihnen auch mit ganz praktischen Bewältigungsstrategien geholfen werden ohne Sie gleich zum psychiatrischen Patienten zu machen. Aber Sie sollten die Hemmschwelle doch einmal überwinden und zu einem Psychiater/Psychologe n gehen. Sie können dabei nur gewinnen!

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

wenn ich Ihnen mit meinen Antworten helfen konnte und Sie keine weiteren Fragen mehr haben sollten, danke ***** *****ür Ihre positive Bewertung. Die Funktion ist jetzt aktiv.

Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie

Ihr Dr.Schürmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie