So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1434
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich bin mir nicht sicher, glaube aber, ausversehen 60 anstatt

Kundenfrage

Ich bin mir nicht sicher, glaube aber, ausversehen 60 anstatt 30 mg Mirtazipin genommen zu haben... Dazu nehme ich morgens noch 5 mg Cialopram. Habe schlimme Panikattacken...
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag ! Danke für Ihre Anfrage. Wenn Sie einmalig zu viel Mirtazapin genommen haben, dürfte das kein Problem machen. 60 mg ist durchaus noch im therapeutischen Bereich , kann aber am nächsten Tag müde machen. 5 mg Citalopram ist dagegen sehr wenig. Wird kaum eine Wirkung erzielen (hier wären eher 20 mg Citalopram eine therapeutische Dosis). Die Kombination beider Medikamente ist möglich, muss aber in der Dosierung besser abgestimmt werden. Wirklich zielführend wäre dies aber nur, wenn Sie zusätzlich eine gezielte Verhaltenstherapie gegen die Angststörung erhalten. Gute Besserung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie