So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1435
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, ich glaube zwar etwas an hypochondrie zu leiden aber

Kundenfrage

Hallo, ich glaube zwar etwas an hypochondrie zu leiden aber trotzdem mal eine Frage. Habe seit 1 Jahr muskelzicken und hatte da Angst vor ALS. Das hat sich nun gelegt. Da ich aber schon lange unter nackenverspannungen leide habe ich wieder Dr. Google gefragt. Und prompt kam Parkinson.
Nun aber zur eigentlichen Frage. Ich habe das Gefühl seit ich gelesen habe das es mit dem geruchsinn beginnt fast nichts mehr riechen kann.
Kann das von der Psyche kommen. Hab es mit vielen düften getestet. u.a. Kaffee, Oregano etc.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag. Mit 34 Jahren wären sowohl Als wie auch Parkinson extremst unwahrscheinlich. Waren Sie denn damit mal beim Neurologen bevor Sie Dr Google befragen?Ist denn nur das Riechen oder auch das Schmecken gestört?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Riechen auf jeden Fall. Und beim schmecken bin ich mir noch unsicher.
Mich wundert nur das ich der Meinung bin das um Weihnachten noch alles OK war mit dem Geruch. Daher meine Frage ob die Psyche das derart beeinflussen kann?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das klingt für mich sehr ungewöhnlich, auf jeden Fall muss man aber da eine neurologische Diagnostik einschließlich in der Bildgebung des Kopfes veranlassen. Theoretisch können psychische Faktoren, insbesondere Angst , auch mal ungewöhnliche neurologische Symptome verursachen. Zunächst muss man aber immer körperliche Ursachen ausschließen bevor man über psychische Faktoren spekuliert. Auch wenn ich eine neurologische Ursache für sehr unwahrscheinlich halte, sollte man eine Entzündung, ein Tumor oder eine andere neurologische Ursache zunächst vom Tisch haben
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
MRT vom Kopf sowie die Normale Neurologische Untersuchung waren unauffällig. Im EMG konnte man zwar die zuckungen sehen aber wie der Neurologe sagte nicht schlimmes.
Die riechstörungen kamen dann 3 Monate später als ich von Parkinson gelesen habe.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Dann muss man dennoch eine Diagnostik der Riechfunktion beim Neurologen machen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie