So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23994
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Eßstörungen

Kundenfrage

Meine Lebensgefährtin wird immer unfähiger sich selbst mit Nahrung zu versorgen.... An den meisten Tagen ist es unproblematisch mit Ihr solange ich mich darum kümmere das Essen gekocht / gelieftert wird das Sie sich gerade vorstellt essen zu können. Wenn ich jedoch länger arbeiten muss kommt es oft dazu das Sie sich überhaupt nicht ernährt hat bzw nur mit zuckerhaltigen Getränken und Snacks, was dazu führt das wenn ich dann endlich da bin, Sie überhaupt nichts mehr findet was sie essen könnte - aus 10 Bestellservice Karten und meinen doch guten Kochfertigkeiten gepaart mit Engelsgeduld ! Wenn es mal soweit ist erkenne ich Sie nicht wieder, sie ist sehr aggressiv und verletzlich und (sie ist eine studierte sehr intelligente Frau) argumentiert völlig irrational - wenn ich es nicht schaffe sie zu beruhigen und sie zum essen zu bewegen - was weis gott nicht leicht ist und oft stunden dauern kann - zieht sie sich völlig zurück oder wird aggressiv (in schlimmsten fällen auch sich selbst gegenüber). Ich will für Sie da sein aber ich habe das Gefühl es verschlechtert sich, und ich will mir nicht mal vorstellen was passiert wenn Sie auf sich allein gestellt wäre .... Ich weis langsam nicht mehr weiter weil ich an Tagen wie diesem damit total überfordert bin. Für einen fundierten Rat wäre ich extrem dankbar !

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
Der einzige Rat, den ich Ihnen geben kann, ist der: Suchen Sie sofort psychiatrische Hilfe für Ihre Frau! Sie werden auf Dauer auch psychisch nicht in der Lage sein, diese schwere Störung aufzufangen, und es ist wichtig, den Grund dahinter herauszubekommen und zu behandeln.
Das geht leider nur, wenn sie entweder freiwillig einwilligt, oder wenn Sie sie tatsächlich mal auf sich gestellt lassen und, wenn sie dann immer noch nicht bereit ist, sich helfen zu lassen und einfach nicht isst, sie in eine Klinik bringen lassen.
Ihr Hausarzt kann Sie unterstützen oder der sozialpsychiatriche Dienst Ihrer Stadt.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,Gerne war ich für Ihre Sorgen da. Ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback, Ihre Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie