So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1451
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Abend, habe vor einer Woche meine Frau, die wohl unter narzistischer Persönlichkeit

Kundenfrage

Guten Abend,
habe vor einer Woche meine Frau, die wohl unter narzistischer Persönlichkeits-
störung leidet, verlassen. Mein Sohn, 4 1/2 lebt bei ihr. Werde in geringer Entfernung Wohnung für mich suchen, um regelmäßig Kontakt zu meinem Sohn zu haben. Wollte aus einer gewisen Entfernung heraus ebenso meine Frau "unterstützen" ( richtiger wäre: mich ausnutzen lassen ), um somit ihre Attacken in "kontrollierte" Bahnen zu lenken, damit das Kindeswohl nicht zu großen Schaden nimmt. Ich bin Ingenieur,
meine Frau ist Lehrerin.
Was soll ich nur machen um negative Folgen auf spätere Sorgerechtsreglungen
zu verhindern.
Vielen Dank.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Möchten Sie eine medizinische oder juristische Antwort?
Ich frage,weil ich die Frage sonst an Anwälte weiter reiche
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

zunächst medizinische, primärer Aspekt - wie wird das Kindeswohl

am wenigsten in Mitleidenschaft gezogen- soll Kinder bei Mutter bleiben-

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Tatsächlich hängt es vom Alter des Kindes und der subjektiven Stabilität der Beziehung zur Mutter abMeist wird es aber eh ein geteiltes Sorgerecht gehenGibt es bisher Besonderheiten der Entwicklung im Sinne von ADHS oder so?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

bis vor kurzem Einkoten,

sehr gute Ausdrucksfähigkeit, großer Wortschatz, motorisch etwas

zrückhaltend, Fahrradfahren erweist sich als uninteressant - nur

Versuchsobjekt, sehr interessiert an Natur und Technik, spielt nur

nur in der Kindergrupe, da Mutter weitere Kontakte mit Kindern ablehnt

und ständig überfordert ist durch Teilzeitarbeit in Förderschule und

durch Alltagschaos und Vermüllung.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe überlegt, ob Ihr Sohn und ihre Frau möglicherweise eine ADHS-Konstitution haben könnten. Also eine anlagemässige Störung im Bereich der Selbstwahrnehmung, Aufmerksamkeits- und Emtotionsregulation und Impulskontrolle.

Häufig gibt es dabei eine Entwicklingsverzögerung.

Gerade in einem solchen Fall von Entwicklingsverzögerungen bzw. Besonderheiten wären klare Strukturen und Absprachen wichtig. Das Kind sollte und muss aus einem möglichen Rosenkrieg heraus gehalten werden.

Gerade wenn Ihre Frau im Bereich Förderschule tätig ist, ist dies häufig aus einer eigenen Betroffenenheit gegeben.

Probleme in der Emotionsregulation und Alltagschaos bis hin zur Vermüllung sind da nicht untypisch

Umso wichtiger ist aber eben, dann sich nicht in emotionale Wechselbäder und -stürme hinein ziehen zu lassen.

Es ist eben nur wichtig zu trennen, ob nun die Besonderheiten des Kindes durch den Streit der Eltern oder aber eine genetische Veranlagung ausgelöst sind.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie