So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23997
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Bin ich transsexuell oder einfach nur Homosexuell? Ich hatte

Kundenfrage

Bin ich transsexuell oder einfach nur Homosexuell?
Ich hatte sehr früh schon sexuelle Kontake mit Männern. Vor meiner Pubertät hielt man mich stets für ein Mädchen weil ich lange haare stets trug und mich auch nicht jungenhaft aber auch nicht mädchenhaft kleidete.
Dann kam die Pubertät und die typischen männlichkeitserscheinungen. Es war eine qual für mich aber ich habe es dann akzeptiert und dann eine frau geheiratet. Es war nie die liebe die ich zu einem mann verspürte aber doch war es liebe nur eine andere würde ich sagen.
Ich war 7 Jahre lang mit dieser Frau verheiratet. Daraus resultiert ein Kind. Da ich eine sehr weibliche stimme habe habe ich damals in dieser ehezeit bei einer Erotikhotline Firma gearbeitet als Frau bzw. als Mann mit Frauenstimme und war sehr erfolgreich. Ich habe mich da sehr wohl gefühlt die 7 jahre.
Dann habe ich mich getrennt weil ich spürte dass der drang zu männern immer grösser wurde. Ich kam dann das erste mal in kontakt mit der homosexuellen szene. ich habe mich dort aber nie wohl gefühlt. Ich hatte immer das Gefühl ich gehöre da nicht hin aber mit einer Frau wollte ich auch nicht mehr zusammen sein.
Ich war stets auf der suche nach einem heterosexuellen mann aber gleichzeitig wusste ich dass es unmöglich sein wird als Mann äusserlich einen heterosexuellen mann zu finden. Bis dahin hatte ich nie was von Transsexualität gehört und wusste auch garnicht dass es das gibt.
Nach mehreren gescheiterten Beziehungen insbesondere mit homosexuellen Männern weil ich nicht allein sein wollte lernte ich einen Bisexuellen Mann kennen der aber mehr auf Frauen stand. Er fing dann an mit dem Thema Hormone, Brüste .. etc. so kam ich mit dem thema das erste mal in Berührung und bestellte mir Hormone (Diane) aus dem Internet. Irgendwie konnte ich da aber keine richtige veränderung bemerken.
Ich trennte mich von dem bisexuellen weil er mich in der beziehung oft geschlagen hat und bin ins ausland ausgewandert wo man die hormone rezeptfrei in der apotheke bekommt.
Im Ausland lernte ich meinen jetzigen freund kennen der mir erzählte er sei bisexuell und moege mehr frauen als männer. Er belog mich ein Jahr lang aber ich war fest in dem glauben ich habe einen mehr heterosexuellen mann an meiner seite. Er bestärkte mich die Gesichtsfeminisierungs Operation zu machen und auch die Brust Operation. ich war in der zeit sehr glücklich aber auch manchmal ungluecklich weil die gesellschaft einen so verachtend angeschaut hat.
Nach der Brust OP veränderte er sich wurde abweisend und kann kam heraus dass er eigentlich Homosexuell ist. Alles war so programmiert dass es zum Ende der Beziehung hätte kommen können. Aus Angst dass ich dann für immer allein bin und als ts wahrscheinlich nun erst recht niemanden mehr finden werde habe ich die hormone abgesetzt und mir die Silikon implantate entfernen lassen.
Die Gesichtsfeminiserungs Operation lässt sich nicht mehr rückgängig machen und ehrlich gesagt will ich es auch nicht. Bei den bruesten war ich einerseits etwas erleichtert weil es wirklich grosse implantate waren und ich kaum luft bekommen habe manchmal. Da ich gerade mal 1,62 cm gross bin unc 57 kg wiege waren die 600 cc einfach zu gross fand ich im nachhinein.
Nun habe ich allerdings wieder vor einigen monaten angefangen hormone zu nehmen weil ich die auswirkungen des testo wie haarausfall, ständige sexuelle lust .. etc nicht ertrage.
Trotzdem habe ich angst und weiss nicht ob das alles richtig ist was ich mache.
Meine grösste angst ist alleine zu sein keinen partner mehr zu finden weil ich das alleinsein immer als schrecklich empfand. als nächstes habe ich angst von der gesellschaft durch die ts ausgeschlossen zu werden und zu einer art mensch 3. klasse zu werden.
Ich brauche einfach etwas dass mir klarheit verschafft. Ich bin stets hin und hergerissen.Zwischen homosexuell und transsexuell. Unklar welchen weg ich gehen soll.
Von der kleidung kleide ich mich neutral weder weiblich noch männlich so dass man es nicht einschätzen kann
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Abend,

Dr. Höllering :

Es gibt in Deutschland ja gute Transsexuellenambulanzen, wo man Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen kann. Haben Si emal eine aufgesucht?

JACUSTOMER-a8u3n4vu- :

Ich lebe im Ausland und hatte das in meinem Text geschrieben.

JACUSTOMER-a8u3n4vu- :

Haben Sie meinen Text "vollständig" gelesen?

JACUSTOMER-a8u3n4vu- :

Ich lebe nicht mehr in Deutschland und kann somit auch keine Transsexuellen ambulanzen besuchen. Wäre dem so würde ich nicht versuchen online wie die meisten Hilfe zu suchen und dafür bezahlen sondern würde gleich die gratis angebote in deutschland in anspruch nehmen.

Dr. Höllering :

Ja, ich habe ihn gelesen.

Dr. Höllering :

Es gibt allerlei Deutsche, die im Ausland leben, und dennoch eine Abklärung hier in Deutschland machen lassen.

Dr. Höllering :

Auf die Ferne kann ich Ihnen nicht helfen, dafür braucht man intensive Gespräche über einige Stunden. Ich gebe Ihre Frage für die anderen Experten frei, vielleicht sieht jemand das anders. Alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie